Nvidia: Neuer Treiber mit Vulkan-Raytracing-Unterstützung; Update für Quake 2 RTX

 
Nvidia
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nvidia
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nvidia: Neuer Treiber mit Vulkan-Raytracing-Unterstützung; Update für Quake 2 RTX

Nvidia (Unternehmen) von Nvidia
Nvidia (Unternehmen) von Nvidia - Bildquelle: Nvidia
Nvidia hat einen neuen Game-Ready-Treiber veröffentlicht (460.89). Der aktualisierte Treiber kann bei Nvidia, Geforce.com oder via GeForce Experience runtergeladen werden.

Der Treiber unterstützt Vulkan Raytracing. Vulkan ist eine Grafik-Programmierschnittstelle (quelloffen, plattformübergreifend). Folgende Spiele nutzen u.a. Vulkan als Schnittstelle: Serious Sam 4, Crysis Remastered, Hades, Doom Eternal, The Surge 2, Red Dead Redemption 2, Wolfenstein 2, Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint, World War Z, Rage 2 und Wolfenstein: Youngblood.

"Verglichen mit OpenGL bietet Vulkan eine erhebliche Reduktion des 'API-Overheads' – d.h., die von der CPU im Hintergrund ausgeführten Prozesse anlässlich der vom Spiel an die Hardware gesendeten Anfragen - um wichtige Features, Performances oder Bildqualitäten zu unterstützen. Ebenso werden GPU-Hardware-Funktionen zugänglich gemacht, auf die man über OpenGL normalerweise nicht zugreifen könnte", heißt es von AMD.

Zusammen mit diesem Treiber ist auch ein Update für Quake 2 RTX veröffentlicht worden, das Vulkan Raytracing unterstützt. Mit diesem Update werden die Pathtracing-Funktionen (alle Beleuchtungseffekte wie Schatten, Reflexionen, Lichtbrechungen und mehr in einem Raytracing-Algorithmus) plattformunabhängig nutzbar und sollten auf jeder kompatiblen GPU laufen - demnach auch auf AMD GPUs, sofern diese Vulkan Raytracing unterstützen. Außerdem ist Quake 2 RTX nicht mehr an herstellerspezifische Erweiterungen gebunden. Auch eine Benchmark-Funktion ist eingeführt worden. Die ersten drei Levels aus Quake 2 RTX sind kostenlos auf Steam erhältlich. Wer die Vollversion von Quake 2 hat, kann die Pathtracing-Funktionen überall im Spiel verwenden.

Nvidia: "Die Einführung der Raytracing-Technologie in Vulkan war eine langjährige Initiative vieler Unternehmen, bei der Nvidia in jeder Entwicklungsphase eine aktive Führungsposition innehatte. Als Vorsitzender der Vulkan-Raytracing-Untergruppe bei Khronos trug Nvidia zum Design der Anbieter-Erweiterung für Khronos bei, um der Vulkan-Arbeitsgruppe schnelle Fortschritte zu ermöglichen."
Quelle: Nvidia

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am