Patapon 2: Remastered: PS4-Neuauflage des PSP-Klassikers steht bereit

 
Plattformer
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
30.01.2020
11.03.2009
Test: Patapon 2
81
Test: Patapon 2
83

Leserwertung: 91% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Patapon 2 - Remastered: PS4-Neuauflage des PSP-Klassikers steht bereit

Patapon 2 (Plattformer) von Sony
Patapon 2 (Plattformer) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony hat die vor Kurzem angekündigte Neuauflage seines PSP-Klassikers Patapon 2 (zum Test) am 30. Januar 2020 für PlayStation 4 veröffentlicht. Der Download via PlayStation Store kostet 14,99 Euro. 2017 ist mit Patapon Remastered bereits eine PS4-Neuauflage des ersten Teils erschienen (zum Test).

Spielbeschreibung des Herstellers: "Patapon 2 erschien ursprünglich im Jahr 2008 für PlayStation Portable und ist ein auf Rhythmus basierender 2D-Plattformer. Die Aufgabe der Spieler ist es, den schiffbrüchigen Patapon-Stamm als dessen Gottheit durch ein unbekanntes, lebendiges Land zu führen. Das geschieht durch eine Vielzahl rhythmischer Trommel-Befehle, deren Abfolge kombiniert und strategisch eingesetzt werden muss. Durch rhythmisches Trommeln kann die Patapon-Armee richtig angepasst, positioniert und mit skurrilen Waffen ausgestattet werden, um in über 30 abwechslungsreichen Missionen aberwitzige Feinde sowie Bosse zu besiegen und die Patapon-Armee ins verheißene Land Earthend zu geleiten."

Letztes aktuelles Video: Remastered Ankuendigungs-Trailer PS4


Screenshot - Patapon 2 (PS4)

Screenshot - Patapon 2 (PS4)

Screenshot - Patapon 2 (PS4)

Screenshot - Patapon 2 (PS4)

Screenshot - Patapon 2 (PS4)

Screenshot - Patapon 2 (PS4)


Quelle: Sony

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Ja gleich Montag fülle ich mein PSN auf und werde auch dieses Spiel erstehen. Sehr cool.
Pata pata pata pon. Pon Pon Pata Pon!
Schade das sie nicht ein VR Spiel gemacht haben wo man per VR in der Menge steht, die 2D Gegner quasi in 3D sieht und so wie beim Schlagzeug in der Luft wedeln, hüpfen oder Kopfstöße verteilen muss. :D
Quasi für das Mittendrin Gefühl.
schrieb am