Saints Row: The Third: The Full Package: Video soll nostalgische Gefühle wecken

 
Saints Row: The Third
Release:
15.11.2011
15.11.2011
15.02.2013
22.05.2020
10.05.2019
22.05.2020
Test: Saints Row: The Third
85
Test: Saints Row: The Third
74
Test: Saints Row: The Third
85
Test: Saints Row: The Third
74
Test: Saints Row: The Third
74
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 8,99€

ab 4,99€

Leserwertung: 90% [7]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Saints Row: The Third
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Saints Row: The Third - The Full Package: Video soll nostalgische Gefühle wecken

Saints Row: The Third (Action-Adventure) von THQ / Deep Silver
Saints Row: The Third (Action-Adventure) von THQ / Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Am 10. Mai 2019 wird Deep Silver Saints Row: The Third - The Full Package für Nintendo Switch veröffentlichen. Um auf die Rückkehr nach Stilwater einzustimmen, will man in den nächsten zwei Wochen mit einer Reihe von Spielszenen-Videos nostalgische Gefühle wecken.

Den Anfang macht "Memorable Moments 1 - When Good Heists Go Bad", das vom Publisher wie folgt beschrieben wird: "Der erste Trailer beleuchtet den Moment, in dem die Third Street Saints die Könige von Stilwater waren. Pierce ist gerade das Gesicht einer Softdrink Kampagne geworden, während The Boss, Shaundi und GAT die National Bank von Stilwater überfallen. Die Gang bekommt dabei von Josh Birk, dem neuen Stern am Schauspielhimmel, Unterstützung."

Letztes aktuelles Video: The Full Package Memorable Moments 1 - When Good Heists Go Bad Switch

Quelle: Deep Silver
Saints Row: The Third
ab 4,99€ bei

Kommentare

PixelMurder schrieb am
Hat ja auch Parallellen zu Red Faction: Guerilla. Auch das Game machte mich zufrieden, ein Prototyp für gutes Gameplay und sogar ein ziemlich guter Shooter, dann kam Armageddon und das war der richtige Name dafür.
Guerilla und Saints Row 2 waren für mich so gute Prototypen, dass ich über alle Flaws hinwegsehen konnte. Im Gegensatz etwa zu GTA5: kann mich erinnern, dass ich das Teil nach einer Stunde Zocken abschoss, eine halbe Stunde lang vor dem Fernseher sass und mir dabei überlegte, was der Sinn des Gamings überhaupt ist. Ich habe mich durch einen Durchgang gebissen und das war dann der letzte.
Aber Saints Row 2: Habe das länger gezockt, als mancher Skyrim, es gab keine Spiel, vor dem ich so oft mit einem glücklicken Grinsen sass.
Ich habe viele Spiele genossen, aber das hier habe ich geliebt. Ich habe geübt, bis ich jedes Minispiel auf Hardcore ohne Coop schaffte, dabei sind zigtausende Karren unter meinem Hintern explodiert(z.B. Drogenhandel Level 6) und es spielte keine Rolle.
Chayaen schrieb am
Für mich stellt Saints Row 2 auch ein Höhepunkt in meiner Zockerkarriere dar.
Das lies das sehr enttäuschende GTA IV ganz schnell vergessen. Teil 3 war nettes Fastfood, aber der nun völlig überzogene Humor doch too much.
Teil 4 war einfach nur eine Frechheit: über Saints Row 3 Superhelden Fähigkeiten legen und somit das ganze Grundprinzip, Fahrzeuge zu nutzen und die Gang aufzubauen, völlig überflüssig zu machen. Man konnte ja quasi von A nach B fliegen und jeden Gegner mit einem Schlag ko hauen. Das wäre selbst als DLC Schrott gewesen.
Schade um die Marke. Hätte denke ich schon einen Platz neben GTA weiterhin gehabt, da es viel zugänglicher, spaßiger und noch freier war.
stormgamer schrieb am
@Pixelmurder
ich kann deinen Frust schon gut verstehen, allerdings kann ich auch verstehen, warum Volition diesen Weg gegangen ist. Der Name GTA war schlicht und ergreifend viel zu groß. SR wäremit einer zu großen Gefahr immer nur das lächerliche "Knock Off" in der Ecke gewesen, dass vielleicht von Kennern als gameplaytechnisch besser wahrgenommen wird, aber du brauchst nur auf Titel wie CoD und BF zu schauen dass das die Große Menge nicht bockt. Und ein Open World Spiel wie SR kostet halt viel Geld... da musste dann doch ein gewisses alleinstellungsmerkmal her. Dass das auch irgendwo funktioniert hat kann ich dir aus eigener Perspektive bestätigen, davor hatte ich SR nämlich so überhaupt nicht auf dem Radar, erst durch die extremen Einzelheiten wurde ich aufmerksam. Klar haben sie damit in SR4 versagt, weil es einfach nur noch ein Zirkus war, dennoch ist bei vielen SR3 als das einzigartigste Spiel der Reihe im Gedächtnis geblieben
PixelMurder schrieb am
Nostalgie verbinde ich nur mit Saints Row 2, das Game gehört in meiner Gamer-Karriere von 35 Jahren zu meinen Favoriten, gleich neben Fallout 3. Mit The Third haben sie nur gezeigt, dass sie ihre eigene Marke nicht verstehen, die ein echter GTA-Killer hätte werden können. Und vom vierten Teil fange ich gar nicht erst an, das hat für mich den selben Stellenwert wie Mass Effect: Andromeda, also gar keinen.
Flojoe schrieb am
Da könnte Deep Silver ja mal die Gelegenheit ergreifen und das Teil endlich vom Index zu nehmen. (Lassen)
schrieb am