The Order: 1886: Gerücht: Fortsetzung auf nächster Konsolengeneration?

 
The Order: 1886
Publisher: Sony
Release:
20.02.2015
Erhältlich: Einzelhandel
Test: The Order: 1886
59

Leserwertung: 70% [8]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Order: 1886 - Gerücht: Fortsetzung auf nächster Konsolengeneration?

The Order: 1886 (Action-Adventure) von Sony
The Order: 1886 (Action-Adventure) von Sony - Bildquelle: Sony
Schon 2016 attestierte Ready At Dawn dem technisch beeindruckenden, aber spielerisch ernüchternden The Order: 1886 Potenzial für Fortsetzungen und die Chance zur Etablierung einer Marke. Passiert ist seitdem nichts. In der Gerüchteküche heißt es jetzt allerdings, dass das Studio tatsächlich an einer Fortsetzung arbeiten könnte, die wahrscheinlich für einen Release auf der kommenden Konsolengeneration vorbereitet wird.

Die Quelle im NeoGAF-Forum wird bei DualShockers als relativ verlässlich eingestuft, weil sie seinerzeit u.a. bereits Monate vor der Ankündigung Details zur kommenden PS4 Pro ausplauderte, die sich als korrekt herausgestellt haben. Jetzt beschreibt der besagte Nutzer BlackOsiris Szenen aus einem Gameplay-Trailer, die er zu Gesicht bekommen hat. Er berichtet u.a. von eine Mann, an dessen Schulter eine Lampe befestigt ist, mit der er einen dunklen Raum betritt. Dann feuert er auf eine Kreatur mit mehreren Armen und gelben Augen, um anschließend vor ihr zu fliehen. Danach soll man die Kreatur ein weiteres Mal sehen, wie sie hinter einer Tür steht und die Worte "Ich habe dich gefunden" fast schon singt...

Dabei soll es sich tatsächlich um Spielszenen und keine Zwischensequenz gehandelt haben, wie BlackOsiris betont. Außerdem merkt der "Insider" an, dass die Beleuchtung und Physik auf einer völlig neuen Stufe gewesen seien und bestätigt schließlich, dass das gezeigte Material von einer Next-Generation-Konsole stammt.

Laut der Quelle würde man den Mann umgehend erkennen, wenn man ihn sieht, weil er ein unverwechselbarer Charakter ist. Würde man auch beschreiben, was er trägt, wäre das Geheimnis laut BlackOsiris umgehend gelüftet, um welches Spiel es sich handeln würde.

Das alles sind und bleiben freilich nur wilde Spekulationen. Aber es passt dazu, dass Ready at Dawn immer wieder den Willen dazu bekräftigt hat, The Order fortsetzen zu wollen, wobei die Markenrechte nicht beim Studio liegen.

Letztes aktuelles Video: Foto-Modus

Quelle: DualShockers, NeoGAF

Kommentare

NoCrySoN schrieb am
Also ich kann mich nicht erinnern, bei The Order Ladezeiten gehabt zu haben. Nach dem Klick auf Start ist man direkt im Spiel. Also von der technischen Seite her alles super gewesen.
ChrisJumper schrieb am
KillingArts hat geschrieben: ?
20.01.2020 22:37
Die sollen lieber den ersten Teil für PC rausbringen. Jetzt kommen doch eh nach und nach alle exclusives. 30? Oder weniger halte ich für angemessen. Dann zieh ich mir die Kampagne gerne rein, PC-typisch in 1440p 21:9 und 100fps (wenn?s der Rechner packt).
Da wäre ich skeptisch, ob ein Titel der angepasst und auf die PS4 optimiert wurde, auch auf einem schwachen PC so schön ausschauen würde. Für "mehr" müsste man wieder viel mehr Artwork-Leistung rein stecken und ein HDR Update nachrüsten und so weiter. Das ist je nachdem nicht so einfach besonders wenn da nicht größere Gewinne auf dem PC erwarten zu sind.
Zumal der Aspekt Grafikblender oder Grafikpracht am PC nach so einer Langen zeit nicht mal mehr eine Maus unter dem Küchentisch hervor holt. Aber allein wenigen den kürzen Ladezeiten wäre es wohl cool.
Ich könnte es eigentlich auch noch mal installieren und spielen fällt mir da ein. Läuft auf der Pro mit Boost vielleicht auch etwas schneller.
KillingArts schrieb am
Die sollen lieber den ersten Teil für PC rausbringen. Jetzt kommen doch eh nach und nach alle exclusives. 30? Oder weniger halte ich für angemessen. Dann zieh ich mir die Kampagne gerne rein, PC-typisch in 1440p 21:9 und 100fps (wenn?s der Rechner packt).
ChrisJumper schrieb am
NoCrySoN hat geschrieben: ?
20.01.2020 16:38
  • Mehr Gameplay (Uncharted bekommt das schließlich auch super hin)
  • Mehr Freiheiten, mehr Wege, einfach weniger linear
  • Nicht so verdammt dunkel, düster ja, zu dunkel nein
  • Weniger Gegnerwelllen, das war teils abnormal viel Geballer
  • Storypfade des Vorgängers zu Ende erzählen. Der Erstling hat soviel angeschnitten und eigentlich nichts beendet.
  • Objekte zum Anschauen die Sinn ergeben, die der Story beitragen oder in denen man etwas entdecken kann. Im Vorgänger war es größtenteils belanglos
Ja, das unterschreibe ich so. Mir hatte es auch gut gefallen ich hätte Zeitnah gerne einen Nachfolger gehabt. Denke wenn jetzt die Angesprochnen Punkte erweitert werden auf einer besseren Hardware, steht einem guten Spiel nichts im Wege. Am meisten überraschte mich aber die Grafikleistung für die angestaubte PS4, auch wenn sie damals noch relativ neu war.
Atlan- schrieb am
Das Spiel würde ich gerne noch mal Spielen, wenn es doch mal im Plus Monat dabei wäre.
schrieb am