Wattam: Neues Spiel von Katamari-Damacy-Schöpfer Keita Takahashi erscheint Mitte Dezember für PS4 und PC - 4Players.de

 
Geschicklichkeit
Entwickler:
Release:
17.12.2019
17.12.2019
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Wattam: Neues Spiel von Katamari-Damacy-Schöpfer Keita Takahashi erscheint Mitte Dezember für PS4 und PC

Wattam (Geschicklichkeit) von Annapurna Interactive
Wattam (Geschicklichkeit) von Annapurna Interactive - Bildquelle: Annapurna Interactive
Annapurna Interactive und Funomena werden Wattam, das neue Spiel von Keita Takahashi (Katamari Damacy, Nobi Nobi Boy), der im PlayStation Blog Einblicke in die Entstehungsgeschichte gewährt, am 17. Dezember 2019 für PlayStation 4 und PC veröffentlichen. Die PC-Fassung kann bereits für 13,99 Euro im Epic Games Store vorbestellt werden. Das Wort "Wattam" sei zusammengesetzt aus den tamilischen und japanischen Wörtern für "einen Kreis machen" bzw. "eine Schleife machen".

In der Spielbeschreibung heißt es: "Der Bürgermeister ist ganz allein in einer dunklen Welt ohne Erinnerungen und zu traurig, um zu merken, dass seine lieben Freunde ganz in der Nähe sind. Aber dank einer unerwarteten Begegnung erinnert er sich, wie schön es ist, einen Freund bei der Hand zu nehmen und zusammen ins Abenteuer aufzubrechen. Begleite den Bürgermeister, wenn er sich mit neuen und alten Freunden zusammentut, und entdecke die verlorenen Freuden in ihrer Welt. Übernimm allein oder mit Freunden die Kontrolle über eine Gruppe von Charakteren, verwandle dich in Obst oder Häufchen, klettere in ungeahnte Höhen, lache, weine, stolpere und überwinde die Grenzen der Sprache und Gedanken, um alle zusammenzubringen. Lerne, wieder Spaß zu haben!"

Letztes aktuelles Video: Termin-Trailer


Screenshot - Wattam (PC)

Screenshot - Wattam (PC)

Screenshot - Wattam (PC)

Screenshot - Wattam (PC)

Screenshot - Wattam (PC)

Screenshot - Wattam (PC)

Screenshot - Wattam (PC)


Quelle: Funomena / Annapurna Interactive / PlayStation Blog

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am