Knights of Pen & Paper 2: Erweiterung "Here Be Dragons" angekündigt

 
von ,

Knights of Pen & Paper 2: Erweiterung "Here Be Dragons" angekündigt

Knights of Pen & Paper 2 (Rollenspiel) von Paradox Interactive / Seaven Studio (Konsolen)
Knights of Pen & Paper 2 (Rollenspiel) von Paradox Interactive / Seaven Studio (Konsolen) - Bildquelle: Paradox Interactive
Paradox Interactive und KYY Games haben die Erweiterung "Here Be Dragons" für Knights of Pen & Paper 2 (ab 7,19€ bei kaufen) angekündigt. Die soll Anfang 2016 für Windows, Mac, Linux, iOS sowie Android erscheinen und neben einer neuen Geschichte mit hochstufigen Arealen und Quests auch endlich Ritter als Charakterklasse sowie Drachenkämpfe bieten. Hier erste Spieleindrücke:

Screenshot - Knights of Pen & Paper: Here Be Dragons (PC)

Screenshot - Knights of Pen & Paper: Here Be Dragons (PC)

Screenshot - Knights of Pen & Paper: Here Be Dragons (PC)

Screenshot - Knights of Pen & Paper: Here Be Dragons (PC)

Screenshot - Knights of Pen & Paper: Here Be Dragons (PC)

Screenshot - Knights of Pen & Paper: Here Be Dragons (PC)

Screenshot - Knights of Pen & Paper: Here Be Dragons (PC)

Screenshot - Knights of Pen & Paper: Here Be Dragons (PC)

Zudem werden der Bücherwurm als neuer Spielertyp, ein zusätzlicher Dungeon, eine Anhebung der Fertigkeitengrenze, neuen Crafting-Rezepte, ein Bestiarium mit Informationen über die Kreaturen von Paperos und verrückte Könige versprochen. Mehr dazu auf der offiziellen Shop-Seite.

Letztes aktuelles Video: PC-Trailer

Quelle: Paradox Interactive / KYY Games

Kommentare

Jim Panse schrieb am
Also zumindest der erste Teil war kurzfristig ganz unterhaltsam. Aber auf lange Sicht geht es dann doch schnell ins Grinding über. Die Möglichkeiten in Kämpfen sind kaum komplex. Hat man einmal eine gute Fähigkeiten-Kombi für die eigene Heldengruppe gefunden, kann man die für die nächsten 100 Kämpfe beibehalten. Die Abenteuer-Elemente, die bei Pen&Paper Standard sind - also sowas wie Rätsel, Dialoge, etc - sind quasi nicht existent. Es bleibt ein reiner Kampfsimulator, der zwar kurzzeitig unterhalten kann, aber auf lange Sicht einfach zu wenig taktische Optionen bietet.
Für ein paar Euro aber völlig ok. Insbesondere als Handy- / Tablet-Game für zwischendurch. Für mehr ist es aber einfach zu Casual.
schrieb am