Dreams: Video zeigt Sci-Fi-Levels aus der Story-Kampagne

 
Dreams
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
14.02.2020
2020
2020
Erhältlich: Digital (PSN), Einzelhandel
Test: Dreams
82
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dreams: Video zeigt Sci-Fi-Abschnitte aus dem Story-Modus

Dreams (Logik & Kreativität) von Sony
Dreams (Logik & Kreativität) von Sony - Bildquelle: Sony
Im Zuge ihrer Coverstory über Dreams von Media Molecule (LittleBigPlanet, Tearaway) ist bei Gameinformer ein über 16 Minuten langes Video aus dem Story-Modus des Kreativbaukastens veröffentlicht worden. In dem Video sind zunächst einige Science-Fiction-Abschnitte aus dem Story-Modus zu sehen. Danach wird ein Blick hinter die Kulissen geworden und es wird gezeigt, wie die gespielten Passagen Level mit den Dreams-Toolsets von den Entwicklern erstellt wurden. Diese Tools sollen auch den Spielern zur Verfügung stehen, damit sie eigene Levels erstellen und teilen können. Trotzdem wollen die Entwickler, dass die Story-Kampagne, welche die Spieler in den Kopf von "Art the Musician" führt und drei miteinander verwobenen Erzählstränge umfasst, nicht übersehen wird.

Sony hat bisher keinen Veröffentlichungstermin von Dreams genannt. Anfang 2018 hieß es noch, dass Dreams im Laufe des Jahres erscheinen soll.

Quelle: Gameinformer

Kommentare

traceon schrieb am
Auch, wenn ich es sehr bedauerlich für MM finde: ich habe selten ein Gameplay-Video gesehen, das so intensiven Flop-Geruch verströmt. Spielspaßfreiheit. Kreativ-Freaks könnten vielleicht Spaß haben, sofern sie sich nicht schon an den LBP-Iterationen verausgabt haben.
nawarI schrieb am
Bin echt gespannt, was daraus wird wobei das ganze natürlich sehr weit von den Community-Leveln abhängig sein wird.
Ich denke mal, dass sich SPiele vom Komplexitätsgrad eines Spyro oder Jak & Daxter (1) ganz gut selber erstellt werden können - einfache Sammel-Jump & Runs mit Gegnern mit einfachem Verhalten ... Ein paar Klone von Nintendo-Spielen bekommen wir garantiert zu sehen, @ChrisJumper.
Aber wie weit geht der Baukasten? Wie groß, lang und komplex kann das ganze werden? Theoretisch könnte man ja versuchen jedes erdenkliche Spiel hier nachzubasteln und ich bin echt gespannt wo das Limit dabei liegt.
ChrisJumper schrieb am
Stimmt eigentlich ist das Abgedeckt.
Für mich ist es halt dann kein Little Big Planet mehr...
Weil sich so auch Billiard-Spiel machen lässt. Ein Sports Game, Ein ganz simples Nintendo World Cup (ok gut ich glaub die KI kann man nicht programmieren, aber vielleicht ein Mehrspieler spiel..?) Ich muss MediaMolecule da unbedingt mal nach fragen.
Little Big Planat war zwar auch sehr umfangreich, aber konnte man quasi mit dem Vorgänger nicht einfach die PS4 Version selber erstellen. Das sollte halt hier möglich sein. Äh ok, etwas das nicht geht, ist mit dem Baukasten, einen noch viel mächtigeren Baukasten bauen.. gut der Vergleich passt nicht.
Aber die andere Grafik, das 2D-3D Ebenen Ding und das Wechseln der Figuren mit unterschiedlichen Eigenschafften sollte drin sein.
Es wird aber wirklich ein Copy-Right Desaster.. ich meine ich würde so gerne ein Mario oder ein neues Donky Kong basteln. Ach ich freu mich schon sehr auf den Editor, hoffe der kommt noch.. und wird auch von der PS5 unterstützt.
Aber alleine um Videos zu erstellen ist der schon nett.
winkekatze schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
07.10.2018 14:24
Es ist viel mehr als das.. Little Big Planet war 2D. Mit Dreams, kannst du FILME machen, du kannst Physik-Engine bauen und die Töne und Sound-Tracks selber kombinieren.
Man kann quasi ein ganzes Spiel, komplett selber erstellen. Nicht nur wie ein Baukasten beim Super Mario Builder... nein es geht um 2D oder 3D Inhalte.
Genau so war das auch gemeint als ich geschrieben habe "quasi ein 3D Little Big Planet mit noch mächtigerem Baukasten"
ChrisJumper schrieb am
winkekatze hat geschrieben: ?
07.10.2018 11:09
So wie ich das verstanden habe wird das quasi ein 3D Little Big Planet mit noch mächtigerem Baukasten.
Es ist viel mehr als das.. Little Big Planet war 2D. Mit Dreams, kannst du FILME machen, du kannst Physik-Engine bauen und die Töne und Sound-Tracks selber kombinieren.
Man kann quasi ein ganzes Spiel, komplett selber erstellen. Nicht nur wie ein Baukasten beim Super Mario Builder... nein es geht um 2D oder 3D Inhalte.
Das ganze macht es natürlich auch viel Aufwendiger. Man kann diese Mini-Spiele spielen, aber ich denke der Großteil an den das ganze Gerichtet ist, ist halt die Community die Spaß am Bauenhat.
Betrachte es als Mine-Craft. Nur das hier immer nur die Welt zu sehen ist. Leider ist das Craften und das Spielen bei Dreams wahrscheinlich auch Getrennt und nicht wie bei Minecraft direkter Bestandteil des jeweils anderen.
Dafür finde ich das Gezeigte eigentlich sehr gut. Es ist halt eher etwas wie eine Grafik-Engine oder Physik Engine, wo mit sehr viel Arbeit die Möglichkeiten offeriert werden sollen. Der normale Nutzer steckt da wohl nicht so viel Energie und Zeit rein.. aber man kann halt direkt zu Beginn diese ganzen gezeigten Vermögenswerte der bisherigen Spiele nutzen, erweitern oder in eigene Abenteuer integrieren. So fängt man dann nicht direkt bei Null an.
schrieb am