Final Fantasy 7 Remake: Red XIII ist nur ein nicht spielbarer Gast-Charakter; zweites Making-of-Video

 
Rollenspiel
Entwickler:
Publisher: Square Enix
Release:
10.04.2020
Test: Final Fantasy 7 Remake
82

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Final Fantasy 7 Remake: Red XIII ist nur ein nicht spielbarer Gast-Charakter; zweites Making-of-Video

Final Fantasy 7 Remake (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 7 Remake (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Red XIII ist bekanntlich kein spielbarer Charakter im Remake von Final Fantasy 7 (Teil 1). Die Gründe für diese Entscheidung, die längst nicht bei allen Fans des Originals gut ankam, erläuterte Naoki Hamaguchi (Co-Direktor) im Square Enix Blog.

Hamaguchi-san: "Wir haben uns gegen Red XIII als spielbaren Charakter entschieden, weil er erst spät im Spiel zur Gruppe stößt. Für die Spieler wäre es nicht besonders befriedigend gewesen, ihn erst so spät als spielbaren Verbündeten mit entsprechendem Entwicklungspotenzial zu erhalten. Also entschlossen wir uns, in erstmal als 'Gast-Charakter' zur Truppe stoßen zu lassen. Wie für die Fans ist Red XIII allerdings auch für das Entwicklerteam ein wichtiger Charakter, und wir designten die Spielmechanik auf besondere Weise, um auszugleichen, dass er im Kampf nicht spielbar ist. Ich will nicht genau sagen, was das bedeutet, um den Spielern nicht die Überraschung zu verderben. Aber ich kann sagen, dass es in Final Fantasy 7 Remake ein neues Obergeschoss für das Shinra-Gebäude gibt, wo ein Höhepunkt stattfindet, den es nicht im Original gab. Der Schlüssel, in dieser Etage vorwärts zu kommen, liegt in den einzigartigen physischen Fähigkeiten von Red XIII, die ihn Umgebungshindernisse überwinden lassen. Ich bin mir sicher, dass es den Fans gefallen wird, wie sich seine Heldentaten hier erleben lassen. Ich hoffe, dass jeder Freude damit hat, Red XIII auf dem Weg Richtung Story-Höhepunkt in Aktion zu sehen."

Final Fantasy 7 Remake (Teil 1) erscheint am 10. April 2020 für PlayStation 4. Da die Laufzeit des Exklusivdeals mit Sony ein Jahr beträgt, werden andere Plattformen entsprechend später bedient. Im PlayStation Store kann eine Demo runtergeladen werden, die das erste Kapitel des Spiels enthält.

Darüber hinaus ist zweite Episode von "The Making of Final Fantasy 7 Remake" veröffentlicht worden. Der zweite Teil der Video-Reihe umfasst Interviews mit unterschiedlichen Personen aus dem Entwicklerstab. Thematisiert werden hauptsächlich die Geschichte und die Charaktere. Zu Wort kommen u. a. Yoshinori Kitase (Produzent), Kazushige Nojima (Story & Scenario), Naoki Hamaguchi (Co-Director - Game Design / Programmierung) und Motomu Toriyama (Co-Director - Scenario Design). Die Tonspur liegt in japanischer Sprache vor. Deutsche Untertitel sind vorhanden.



Letztes aktuelles Video: Video-Vorschau

Quelle: Square Enix

Kommentare

SaperioN schrieb am
VincentValentine hat geschrieben: ?
26.03.2020 15:26
...
Seine Verwandlungen gepaart mit dem neuen Kampfsystem muss der Hammer sein. Bin gespannt wie Frankenstein, Werwolf und co werden :Hüpf:
VincentValentine schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
25.03.2020 23:53
Aladan hat geschrieben: ?
25.03.2020 14:44
Macht Sinn, wird dann in Part 2 zum vollwertigen Mitglied.
Oder auch gar nicht, weil zu schwierig in das geile neue KS zu integrieren. :Blauesauge:
VincentValentine hat geschrieben: ?
25.03.2020 19:01
Ob Vincent schon in Part 2 dabei sein wird :cry:
Kommt drauf an wie weit Teil 2 geht. Und ob sie ihn so einbauen wie im Original oder lieber etwas fantastisches und neues für ihn überlegen.
wäre bei Vincent garnicht mal so verkehrt angesichts seiner Vorgeschichte als Turk und mit Hojo/Lucrecia
als optionaler Charakter war seine Storyline eh zu kurz gehalten. Da ist noch mächtig Potential drin
SaperioN hat geschrieben: ?
26.03.2020 00:21
VincentValentine hat geschrieben: ?
25.03.2020 19:01
Ob Vincent schon in Part 2 dabei sein wird :cry:
Ich hab gelesen der wird aus Kostengründen aus dem Spiel entfernt :twisted:
Stimmt der war ja bei 7.. hab den immer mit Irvine Kinneas verwechselt.
Der war auch cool.
Schäm dich - Anzeige ist raus
Waylander schrieb am
Ziemlich schade.... habe die Demo noch nicht angerührt, nur für das Design geladen. Will mich bei Release vom Spiel überraschen lassen. Mal sehen ob es mich catcht. Ich bin sehr gespannt wann sie mal ein Zeitfenster für die zweite Episode bekannt geben, hoffe hier ehrlich gesagt auf 2022, und das wäre schon ein langer Zeitraum zum warten....
SpookyNooky schrieb am
So lange ich trotzdem noch das geniale Stück Cosmo Canyon auf die Ohren bekomme, geht die Entscheidung für mich in Ordnung.
Morni schrieb am
Remake hin oder her, finde das es eine schlechte Entscheidung ist.
schrieb am