Final Fantasy 7 Remake: Square Enix vermeldet 5 Mio. verkaufte Einheiten

 
Final Fantasy 7 Remake
Entwickler:
Publisher: Square Enix
Release:
10.04.2020
Erhältlich: Digital (PSN), Einzelhandel
Test: Final Fantasy 7 Remake
82

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Final Fantasy 7 Remake - Square Enix vermeldet 5 Mio. verkaufte Einheiten

Final Fantasy 7 Remake (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 7 Remake (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Der erste Teil des Remakes von Final Fantasy 7 wurde mehr als 5 Mio. Mal verkauft, gab Square Enix heute bekannt und meint damit die Gesamtzahl der sowohl physisch als auch digital abgesetzten Einheiten. "Dank außergewöhnlich hoher Verkaufszahlen der digitalen Version des Spiels seit seiner Veröffentlichung ist Final Fantasy 7 Remake die sich am schnellsten verkaufende Digital-Veröffentlichung auf PlayStation in der Geschichte von Square Enix", heißt es in der Mitteilung.
Der Publisher weist außerdem darauf hin, dass der Titel derzeit zum reduzierten Preis angeboten wird und eine Demo im PlayStation Store erhältlich ist.

Schon in den ersten drei Tagen sei das Remake mehr als 3,5 Mio Mal ausgeliefert worden (wir berichteten) - die Neuauflage scheint also ein Erfolg zu sein - und der zweite Teil befinde sich bereits in Arbeit. Laut Spieleregisseur Tetsuya Nomura soll die Fortsetzung nicht nur eine höhere Qualität aufweisen als der erste Abschnitt, sie soll auch schneller fertiggestellt werden. Mehr dazu in unserer News.

Letztes aktuelles Video: EinsteigerGuide

Quelle: Pressemitteilung Square Enix

Kommentare

Xris schrieb am
Peter__Piper hat geschrieben: ?
11.08.2020 13:16
Xris hat geschrieben: ?
11.08.2020 13:06
Peter__Piper hat geschrieben: ?
11.08.2020 11:23

Ich bin aber kein hater und das ist auch nicht mein Standpunkt :man_shrugging:
Alleine diese beiden Sätze von dir sagen doch schon alles...
Wenn dir das reicht - bitte :man_tipping_hand:
Aber lauf doch bitte nicht rum und ranze jeden der etwas anspruchsvolleres erwartet hat als hater an ;)
Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Was hast du denn nach deinem ?gehaltvollen? Post hier erwartet? Anspruch so so. Wenn du im Remake Anspruch vermisst, dann frag ich mich wirklich ob du das Original überhaupt gespielt hast. Oder verklärte Erinnerungen?
Rundenstrategie? Also magst du CIV und Co? Cool. Ich auch.
Naja zumindest hab ich niemanden direkt angeranzt dem das aktuelle System gefällt :man_tipping_hand:
Und btw. "Anspruch" ist kein Synonyme für "Schwierigkeitsgrad" ;)
Oynox hat geschrieben: ?
11.08.2020 13:14
Ach, ist das tatsächlich so?
Du beziehst dich genau worauf ?
FFVII das dich auch im Original erstmal durch ein ca 4 ständiges Tutorial Jagd, um den Spieler ein paar vom Genre Standard abweichende Mechanismen zu erklären ist ebenfalls ?kein Synonym? für ein komplexes KS. Das gesamte Konstrukt ist nichts komplex. Und auch ein noch so vielschichtiges Hard to Master KS kommt nicht zum tragen wenn der Schwierigkeitsgrad zu niedrig ist.
Und zum Thema Rundenstrategie. Wir sind heute ja für alles offen. Für mich ist halt ein FFX nicht mal ?Rundenstrategie? lite. Sondern ein rundenbasiertes RPG.
Ryan2k6 schrieb am
Khorneblume hat geschrieben: ?
11.08.2020 13:36
Ja, die Souls Spiele hätte ich genannt. :Häschen:
Ich glaube, das Souls KS funktioniert nicht (so gut) als Gruppe. Aber ansonsten, wer weiß.
Ich hätte es ja auch gut gefunden den klassischen Modus auch für Normal und Hard nutzen zu können, aber der ist ja leider automatisch easy, was nicht zuletzt dazu führt, dass einem Content vorenthalten bleibt, der nur für Hardmode verfügbar ist.
Khorneblume schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
11.08.2020 12:54
Khorneblume hat geschrieben: ?
11.08.2020 10:08
Schaut mal bitte die letzten 20 Jahre zurück, wie viele tolle Action-Kampfsysteme und Ideen in diesem Genre umgesetzt wurden. Ich denke die Messlatte liegt hier schon sehr hoch. Square-Enix hinkt da schon bei FFXV locker 10 Jahre hinterher. Die hätten sich an so vielen Konkurrenten ein gutes Beispiel nehmen können.
Ich meine das nicht ironisch, aber kannst du mir mal Beispiele geben? Ich finde, die KS von 15 und 7R auch nicht gut, aber mich würde interessieren, an was sie sich hätten orientieren sollen?
Souls? Bitte nicht, ich brauch nicht überall Souls KS. Witcher 3? War jetzt auch eher Mittel zum Zweck. God of War?
Das sind auch alles KS für Einzelkämpfer. Einen Gruppenkampf gut zu machen ist viel schwieriger in meinen Augen. Erst recht, wenn alle gleichzeitig agieren sollen und vom Spieler gesteuert.
Danke. Wenn Du gleich alles der Reihe nach ausschließt bleibt mir ja noch voll viel. :lol: ;)
Ja, die Souls Spiele hätte ich genannt. :Häschen:
Sonst hätte ich als Action orientiert noch Dragons Dogma eingeworfen. Älter aber spielerisch immer noch Top. Resonance of Fate. Großartiges Combat System. Hätte super zu FFVII gepasst... Xenoblade Chronicles? Hat zwar auch seine Schwächen, aber finde ich spielerisch sehr stimmig. Monster Hunter World? Wirkt insgesamt runder. Und für mich immer noch spielerisch Messlatte der aRPG: Star Ocean III: Till the End of Time. Letzteres ist sogar sehr Team orientiert, bzw. hatte einen sehr angenehmen und intuitiven Wechsel der Charaktere. Sonst hätte ich noch Nier Automata eingeworfen. Wenn auch kein reines jRPG.
Aber es kann ja ebenso auch Runden basiert sein. Immerhin hat SE ja versucht das Active Time Battle zu simulieren. Hätte zu einem Runden basierten Spiel besser gepasst. Was hatten wir da abseits der FFs noch für großartige Vorlagen? Grandia 2, immer noch das Nonplusultra. Daran ist nichts Altbacken, außer halt die Präsentation. Persona5 hatte...
Peter__Piper schrieb am
Scorplian hat geschrieben: ?
11.08.2020 13:23
Peter__Piper hat geschrieben: ?
11.08.2020 13:16
Naja zumindest hab ich niemanden direkt angeranzt dem das aktuelle System gefällt :man_tipping_hand:
Nichts für ungut, aber mit den Aussagen "auf einen Flop gehofft", "inzestiöses KS" und "Fans haben keine Eier" hast du förmlich ein Paradebeispiel für Provokation geliefert.
Da hast du wohl recht :Blauesauge:
Den letzten hätte ich mir verkneifen können.
Ich hab aber auch nix dagegen wenn man mir ein wenig barscher contra gibt :man_tipping_hand:
Aber die Enttäuschung sitzt halt tief - entschuldigung das ich mich da im Ton vergriffen hab.
Scorplian schrieb am
Peter__Piper hat geschrieben: ?
11.08.2020 13:16
Naja zumindest hab ich niemanden direkt angeranzt dem das aktuelle System gefällt :man_tipping_hand:
Nichts für ungut, aber mit den Aussagen "auf einen Flop gehofft", "inzestiöses KS" und "Fans haben keine Eier" hast du förmlich ein Paradebeispiel für Provokation geliefert.
schrieb am