The Last of Us Part 2: Story-Trailer gibt Einblicke in den Rachefeldzug von Ellie

 
The Last of Us Part 2
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
19.06.2020
Erhältlich: Digital (PSN), Einzelhandel
Test: The Last of Us Part 2
94

Leserwertung: 74% [7]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Last of Us Part 2: Story-Trailer gibt Einblicke in den Rachefeldzug von Ellie

The Last of Us Part 2 (Action-Adventure) von Sony
The Last of Us Part 2 (Action-Adventure) von Sony - Bildquelle: Sony
Wie angekündigt hat Naughty Dog heute einen neuen Trailer zu seinem Action-Adventure The Last of Us Part 2 veröffentlicht. Dieser konzentriert sich auf den zentralen Story-Aspekt und gibt Einblicke in Ellies Rachefeldzug - und welche Folgen ihre Vergeltung nach sich ziehen.

In der Videobeschreibung zum Story-Trailer heißt es:

"Ein teuflischer und gewalttätiger Vorfall stört den relativen Frieden, den Ellie in Jackson gefunden hat. Sie macht sich auf den Weg, um die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Während sie diese nach und nach zur Strecke bringt, wird sie mit den verheerenden physischen und emotionalen Folgen ihrer Taten konfrontiert."


Erst gestern hat sich Game Director Neil Druckmann in einer Video-Botschaft zu Wort gemeldet und die Spieler auf den Titel eingestimmt. Anlass war die Meldung, dass The Last of Us Part 2 den Gold-Status erreicht hat, nachdem es zuvor durch das Drama rund um die massiven Story-Leaks eine ungewollte Aufmerksamkeit erregt hatte.

Letztes aktuelles Video: Story Trailer

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Danilot schrieb am
Markhelm hat geschrieben: ?
09.05.2020 10:49
Danilot hat geschrieben: ?
07.05.2020 18:11
TheLaughingMan hat geschrieben: ?
07.05.2020 13:36
Wenn denn so einige Sachen stimmen die man bisher gehört hat klingt die Prämisse sogar sehr viel interessanter als der storymäßig doch ziemlich biedere erste Teil.
Er Umstand das so viele Zocker sich wegen einzelner Elemente dermaßen aufregt wirft eigentlich ein ziemlich schlechtes Licht auf die Gamer Community. Kommen dadurch eher wie verstockte Spießer rüber.
Nach 25 Jahren mit diesem Medium hier die These: Gamer/Hobbyspieler sind im Durchschnitt glühende Freiheitskämpfer in eigener Sache, gehen jeden Weg, egal wie lang, um beim Game-Einkauf 5? zu sparen und wenn es um ihre Lieblingsspiele geht, dann sind sie so konservativ wie Queen Victoria anno 1890.
Playstation Community um genauer zu sein. Da reicht auch ein Blick in andere Threads, wenn sich von Früh bis Nachts um das bessere Spielzeug gestritten wird.
Vielleicht, vielleicht nicht nur die.
dOpesen schrieb am
...und ein elitärer der alles überblickt, unschärferelation halt.
greetingz
;sabienchen.unchained schrieb am
Markhelm hat geschrieben: ?
09.05.2020 10:49
Playstation Community um genauer zu sein. Da reicht auch ein Blick in andere Threads, wenn sich von Früh bis Nachts um das bessere Spielzeug gestritten wird.
Zum Streit gehören immer zwei. :Häschen:
Markhelm schrieb am
Danilot hat geschrieben: ?
07.05.2020 18:11
TheLaughingMan hat geschrieben: ?
07.05.2020 13:36
Wenn denn so einige Sachen stimmen die man bisher gehört hat klingt die Prämisse sogar sehr viel interessanter als der storymäßig doch ziemlich biedere erste Teil.
Er Umstand das so viele Zocker sich wegen einzelner Elemente dermaßen aufregt wirft eigentlich ein ziemlich schlechtes Licht auf die Gamer Community. Kommen dadurch eher wie verstockte Spießer rüber.
Nach 25 Jahren mit diesem Medium hier die These: Gamer/Hobbyspieler sind im Durchschnitt glühende Freiheitskämpfer in eigener Sache, gehen jeden Weg, egal wie lang, um beim Game-Einkauf 5? zu sparen und wenn es um ihre Lieblingsspiele geht, dann sind sie so konservativ wie Queen Victoria anno 1890.
Playstation Community um genauer zu sein. Da reicht auch ein Blick in andere Threads, wenn sich von Früh bis Nachts um das bessere Spielzeug gestritten wird.
Bachstail schrieb am
TheLaughingMan hat geschrieben: ?
09.05.2020 09:56
?Mancher? halte ich in diesem Fall für sehr großzügig.
Ist es aber nicht, es ist wie immer, ein paar Brüllaffen sind natürlich um ein vielfaches lauter, als die normal argumentierende Mehrheit.
Es gibt da draußen einen Haufen potenzieller Spieler, die sogar eine ganze Reihe ziemlich logischer Argumente gebracht hat aber man sieht eben hauptsächlich nur diese Brüllaffen, unterstützt durch die üblichen Youtube-Videos einiger fragwürdiger Youtuber, die sich aber leider immer bei solchen Themen einklinken, immerhin verdienen sie damit ihr Geld.
schrieb am