Fantasy Strike: Street-Fighter-Entwickler will einsteigerfreundliches Prügelspiel mit Crowdfunding ermöglichen

 
Prügeln & Kämpfen
Entwickler:
Publisher: Sirlin Games
Release:
25.07.2019
25.07.2019
25.07.2019
25.07.2019
25.07.2019
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fantasy Strike: Street-Fighter-Entwickler will einsteigerfreundliches Prügelspiel mit Crowdfunding ermöglichen

Fantasy Strike (Prügeln & Kämpfen) von Sirlin Games
Fantasy Strike (Prügeln & Kämpfen) von Sirlin Games - Bildquelle: Sirlin Games
Wer wieder mal eine mächtige Abreibung in Street Fighter 5 oder Killer Instinct kassiert hat, mag sich die einfachen alten Prügelspiel-Tage von Titeln wie International Karate + zurückwünschen, in denen man die Attacken eines Spiels binnen weniger Minuten intus hatte. Entwickler Sirlin Games (vom ehemaligen Street-Fighter-2-Turbo-HD-Remix-Designer David Sirlin) will diesem Zielpublikum mit Fantasy Strike ein Comic-Prügelspiel für Einsteiger bescheren, das aber auch für Experten spannend bleiben soll.

Screenshot - Fantasy Strike (Mac)

Screenshot - Fantasy Strike (Mac)

Screenshot - Fantasy Strike (Mac)

Screenshot - Fantasy Strike (Mac)

Screenshot - Fantasy Strike (Mac)

Screenshot - Fantasy Strike (Mac)

Screenshot - Fantasy Strike (Mac)

Screenshot - Fantasy Strike (Mac)

Screenshot - Fantasy Strike (Mac)

Screenshot - Fantasy Strike (Mac)



So könnten Anfänger jederzeit unkompliziert mitspielen, aber auch Profi-Turniere seien möglich. Auf der Crowdfunding- bzw. Investitions-Plattform fig.co bittet das Team um Unterstützung von interessierten Spielern. Die Schwarmfinanzierung soll nur einen Teil der Summe aufbringen, als Plattformen sind PS4, der PC und Mac geplant. 44 Tage vor Kampagnenschluss sind erst rund 34.000 der angepeilten 500.000 Dollar zusammengekommen.



Für Unterstützer lässt sich der Titel ab 20 Dollar erwerben (Retail später ca. 30 Dollar), ab 29 Dollar ist man beim Early-Access dabei. Für höhere Summen gibt es diverse Bundles mit Codes für Freunde - bis hin zu einem Paket für 1000 Dollar mit allerlei goldenen Kostümen.



"Let's all be happy animals together.

Why it’s Easy to Get Into

  • All moves are done with a button press; no complex joystick motions.
  • Works great on any input device: keyboard, controller, joystick, and more.
  • Combos are intentionally very easy to do. They are just a tool.
  • Enormous 8-frame input buffer so your moves always come out and combos are easier.
  • Your lifebar has discrete chunks so that even the display of hit points is easy to understand."






    Quelle: fig.co

    Kommentare

    Nino-san schrieb am
    Ich zweifle sehr, dass das Spiel finanziert wird. Und selbst wenn es irgendwann erscheint, so werden mit diesem "F2P-Artstyle" die meisten abgeschreckt.
    "[...] Smash Bros, and so on are difficult games to play, so if you play one of those and your friend plays another, it's hard to get together to have a good match."
    Unsinnige Aussage, Smash Bros. ist mehr oder weniger ideal. Wer selbst mit Smash Bros. nicht klarkommt, ist nicht wirklich an Kampfspielen oder gar Videospielen an sich interessiert.
    just_Edu schrieb am
    Einsteiger freundliches Prügelspiel?
    Zu spät, gibt es schon. Nennt sich ARMS =)
    Flojoe schrieb am
    Ha! Ich bin Einsteiger... Mal sehen ob das Spiel zu mir freundlich ist! :Häschen:
    schrieb am