Ghost of Tsushima: State-of-Play-Video: Als Samurai oder "Ghost" in der offenen Spielwelt

 
Ghost of Tsushima
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
17.07.2020
Vorschau: Ghost of Tsushima
 
 
Vorbestellen
ab 69,98€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ghost of Tsushima - State-of-Play-Video: Als Samurai oder "Ghost" in der offenen Spielwelt

Ghost of Tsushima (Action-Adventure) von Sony
Ghost of Tsushima (Action-Adventure) von Sony - Bildquelle: Sony
Sucker Punch und Sony haben soeben Ghost of Tsushima ausführlicher in einem State-of-Play-Video vorgestellt (Laufzeit: ca. 18 Minuten). Die Entwickler begannen mit der Erkundung der Insel Tsushima. Zu sehen war die Fortbewegung auf dem Rücken eines Pferdes und die Nutzung des "Guiding Winds" als Leitfaden durch die Welt, wobei auch Vögel und Rauchschwaden am Horizont auf interessante Orte in der offenen Welt hinweisen können. Sammelbare Gegenstände wie Bambus glänzten derweil in der stürmischen Spielwelt. Danach wurde demonstriert, wie der Angriff auf ein Dorf der Mongolen als Samurai (wichtig: zur richtigen Zeit "Parieren") oder als "Ghost" bzw. Assassine mit einfachen Stealth-Methoden ablaufen kann. Im Anschluss folgten die Anpassungsmöglichkeiten des Charakters und der schon fast obligatorische Fotomodus. Es wirkt jedenfalls so, als würde Sucker Punch die bekannte Open-World-Formel von Ubisoft als Grundlage nehmen, aber eleganter umsetzen und nicht die ganze Spielwelt mit Markierungen vollkleistern.



Ghost of Tsushima vom Entwicklerstudio Sucker Punch versetzt die PlayStation-4-Spieler ab dem 17. Juli 2020 in das feudale Japan des Mittelalters. Im Jahr 1274 sieht sich die Insel Tsushima einer Invasion der mongolischen Armee ausgesetzt. Der Protagonist Jin Sakai, der von seinem Onkel zu einem Samurai ausgebildet wurde, ist gezwungen, seinen Ehrenkodex abzulegen und zum "Geist" von Tsushima zu werden, um die Invasion mit allen Mitteln zu bekämpfen und Japan vor dem Untergang zu bewahren.

Das Open-World-Spiel erscheint am 17. Juli 2020 in Deutschland, Österreich und der Schweiz ungeschnitten ab 18 Jahren exklusiv für PlayStation 4.

Letztes aktuelles Video: Story-Trailer

Ghost of Tsushima
ab 69,98€ bei

Kommentare

Gesichtselfmeter schrieb am
Raskir hat geschrieben: ?
18.05.2020 23:47
Gesichtselfmeter hat geschrieben: ?
16.05.2020 22:35
Raskir hat geschrieben: ?
16.05.2020 22:22

Welchen, den spanischen samurai zorro oder den japanischen samurai zorro mit 3 katanas :lol:
Ich kapituliere! :lol: Jetzt wo Du es sagst, bei dem Figurendesign haben die Macher echt alles reingesteckt:
Ein Samurai mit drei Schwertern, der Zorro heisst und auch noch Pirat ist. Fehlen nur noch zwei Revolver... :lol:
Verdammt, warum gibt es eigentlich kein Zorro-Spiel, der ist ja quasi Batman gekreuzt mit Robin Hood?!
Funfact für dich. Grad gelesen, dass jin im japanischen den gleichen sprecher hat, wie lorenor Zorro. Und so schließt sich der Kreis :lol:
Ja, hatte ich auch gelesen und bin fast vom Glauben abgefallen :lol:
Da muss doch mit Sicherheit der Soros oder der Gates die Finger im Spiel haben, denn so viel Zufall gibt es nicht :mrgreen:
Ryan2k6 schrieb am
Raskir hat geschrieben: ?
19.05.2020 13:45
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
19.05.2020 12:31
Raskir hat geschrieben: ?
19.05.2020 12:23
und das scheinbar auf zu viel crafting und looten verzichtet wird auch und eine ruhigere openworld hört sich auch Klasse an.
Wo liest du das raus? Und was ist eine ruhigere Openworld? Eine leere? Bzw. was ist eine laute oder unruhige OpenWorld?
Tiere lassen sich nicht looten, das einzige was man bisher einsammeln konnte war Bambus und das wichtigste bekommt man wohl in Dörfern gekauft. Ist meine Schlussfolgerung daraus :)
Ja ok, verstehe. Also Prinzip Hoffnung. :D Wenn man Bambus sammeln kann, muss man ja auch irgendwas damit machen können. Aber vielleicht hält es sich im Rahmen.
Das mit den Tieren finde ich sehr gut, so gibt es für mich keinen Gameplay "Zwang" sie zu töten. Das fand ich bei Shadow of the Tomb Raider Mist.
Raskir schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
19.05.2020 12:31
Raskir hat geschrieben: ?
19.05.2020 12:23
und das scheinbar auf zu viel crafting und looten verzichtet wird auch und eine ruhigere openworld hört sich auch Klasse an.
Wo liest du das raus? Und was ist eine ruhigere Openworld? Eine leere? Bzw. was ist eine laute oder unruhige OpenWorld?
Tiere lassen sich nicht looten, das einzige was man bisher einsammeln konnte war Bambus und das wichtigste bekommt man wohl in Dörfern gekauft. Ist meine Schlussfolgerung daraus :)
VincentValentine schrieb am
greenelve hat geschrieben: ?
19.05.2020 12:25
VincentValentine hat geschrieben: ?
19.05.2020 12:01
Es gab übrigens ein Podcast mit Jason Connel von Sucker Punch mit neuen Infos
- GOT inspiriert von Shadow of the Collosus und Zelda BOTW, vor allem in ihrer artistischen Vision
artistisch wie in Akrobatik oder english art für künstlerische (visuelle) Vision?
oh man ich merke wie mein deutsch von Tag zu Tag schlechter wird :oops:
die künstlerische Vision natürlich
Ryan2k6 schrieb am
Raskir hat geschrieben: ?
19.05.2020 12:23
und das scheinbar auf zu viel crafting und looten verzichtet wird auch und eine ruhigere openworld hört sich auch Klasse an.
Wo liest du das raus? Und was ist eine ruhigere Openworld? Eine leere? Bzw. was ist eine laute oder unruhige OpenWorld?
schrieb am