Ghost of Tsushima: Patch 1.05 bringt höhere Schwierigkeitsstufe und "Kämpfe mit geringerer Intensität"

 
Ghost of Tsushima
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
17.07.2020
Erhältlich: Digital (PSN), Einzelhandel
Test: Ghost of Tsushima
86
Jetzt kaufen
ab 48,79€

Leserwertung: 89% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ghost of Tsushima - Patch 1.05 bringt höhere Schwierigkeitsstufe und "Kämpfe mit geringerer Intensität"

Ghost of Tsushima (Action-Adventure) von Sony
Ghost of Tsushima (Action-Adventure) von Sony - Bildquelle: Sony
Für Ghost of Tsushima wird im Laufe des heutigen Tages der Patch 1.05 erscheinen. Das Update umfasst die neue Schwierigkeitsstufe "Tödlich", eine Option für größere Texte, mehrere Bugfixes und eine weitere Option im Zugänglichkeitsmenü, um die Kämpfe weniger intensiv und die Stealth-Passagen nachsichtiger zu machen.

Auf der Schwierigkeitsstufe "Tödlich" sollen alle Waffen der Gegner tödlicher sein. Gleiches gilt aber auch für das Katana von Jin. Die Feinde sind im Kampf aggressiver und entdecken Jin schneller beim Schleichen. Das Zeitfenster zum Parieren und Ausweichen wird außerdem verkürzt.

Die Option "Lower Intensity Combat" (Kämpfe mit geringerer Intensität) soll den Kern des Kampfgefühls erhalten, aber einige zeitspezifische Elemente entschärfen. Entscheidet man sich für diese Option im Zugänglichkeitsmenü, wird man mehr Zeit haben, um auf die Aktionen der Feinde zu reagieren. Einige Angriffe, die normalerweise nicht geblockt werden können, lassen sich in dieser Variante (mit L1) abblocken. Gegner brechen ihre Angriffscombo ab, nachdem man ihnen Schaden zugefügt hat. So kann man sich vor der nächsten Angriffswelle erholen. Wenn Jin sich heilt, wird er übrigens nicht mehr angegriffen. Die Gegner brauchen außerdem länger, um den Geist von Tsushima beim Schleichen zu entdecken.


Letztes aktuelles Video: EinsteigerGuide

Quelle: Sucker Punch
Ghost of Tsushima
ab 48,79€ bei

Kommentare

BunBda schrieb am
Der neue Schwierigkeitsgrad hat's in sich. Vor allem das Zeitfenster für Paraden ist deutlich kleiner geworden. Fast zu klein, finde ich. So weicht man eher aus als versuchen parieren, denn nach 1-2 Schlägen ist man hinüber. Ein Tipp: wenn das Talisman von Mizu No Kami ausgerüstet ist, dann geht das Parieren etwas einfacher. Damit ist das Kampfsystem für mich perfekt. Jeder noch so kleine Gegner kann den Tod bedeuten, aber durch das Talisman artet das nicht in eine Ausweicherei und Wegrollerei aus!
Man ist jetzt auch gezwungen, Gebrauch von seiner kompletten Ausrüstung zu machen. War auf schwer nicht notwendig, finde ich.
Xris schrieb am
Stealth noch verzeihlicher? Verliert die KI dann auch noch ihr letztes bisschen Grips? Ansonsten schön das eine höherer Schwierigkeitsgrad kommt. Und vor allem so zügig nach Release. Da gibt es andere Kandidaten die von Anfang an viel zu leicht waren und erst nach dem dies vielfach kritisiert wurde zig Monate später ein Patch kam. Wenn überhaupt.
Ich hätte mir aber eher diverse Verbesserungen bei der KI gewünscht. Klingt so als hätten sie nur den Schaden gesteigert.
schrieb am