Ghost of Tsushima: Update 1.1 und der kooperative Mehrspieler-Modus "Legends" erscheinen am 16. Oktober

 
Ghost of Tsushima
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
17.07.2020
Erhältlich: Digital (PSN), Einzelhandel
Test: Ghost of Tsushima
86
Jetzt kaufen
ab 54,99€

Leserwertung: 89% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ghost of Tsushima: Update 1.1 und der kooperative Mehrspieler-Modus "Legends" erscheinen am 16. Oktober

Ghost of Tsushima (Action-Adventure) von Sony
Ghost of Tsushima (Action-Adventure) von Sony - Bildquelle: Sony
Für Ghost of Tsushima (ab 54,99€ bei kaufen) wird am 16. Oktober 2020 ein kostenloses Update auf Version 1.1 veröffentlicht. Das Update umfasst den kooperativen Mehrspieler-Modus Ghost of Tsushima: Legends, den Modus "Neues Spiel+" und weitere Verbesserungen.

Updates der Einzelspieler-Kampagne (laut Sony):
  • "Neues Spiel+: Nach dem Durchspielen der Geschichte können Spieler in diesem Modus ein neues Spiel starten, bei dem sie alle Ausrüstungsteile und erlernten Fähigkeiten aus dem vorherigen Spieldurchlauf übernehmen. Der automatisch aktivierte höhere Schwierigkeitsgrad kann im Menü jederzeit geändert werden. Spieler dieses Modus erhalten zudem ein besonderes Pferd mit feuerroter Mähne, neue Talismane, neue Updates für Schwert, Bogen und Rüstungen sowie eine Reihe an neuen Trophäen.
  • Geistblumen-Händler: Geistblumen können ausschließlich im Modus Neues Spiel+ gefunden werden, beispielsweise als neue Belohnungen für den Abschluss von Missionen. In Ariake wird es einen mysteriösen neuen Händler geben, der einzigartige Rüstungsfarben und andere Aussehen-Objekte im Austausch gegen die Geistblumen sowie neue Talismane bereithält.
  • Andere Funktionen: Weiterhin bietet Version 1.1 einige Neuigkeiten wie Rüstungsausstattungen, mit deren Hilfe Talismane einzelnen Rüstungen zugeordnet werden können, um diese schneller zu wechseln. Außerdem wird künftig die Spielzeit bei der Auswahl eines Speicherstandes angezeigt. Weiterhin bietet der Fotomodus zusätzliche Optionen."

Ghost of Tsushima: Legends bietet Story-Missionen für zwei Spieler, Überlebens-Missionen für vier Spieler und einen Raubzug, der erst in "den Wochen nach der Veröffentlichung folgen" soll. Die Spieler können sich Ghost of Tsushima: Legends kostenlos im PlayStation Store herunterladen und es spielen, sobald das Basisspiel am 16. Oktober auf Version 1.1 aktualisiert wurde - eine Internetverbindung und eine aktive PlayStation-Plus-Mitgliedschaft werden für Legends-Modus vorausgesetzt.



"Nach dem Installieren von Version 1.1 taucht an verschiedenen Orten des Basisspiels der neue Charakter Gyozen auf, der Geschichten über die 'Geister' seines Heimatlandes zu erzählen weiß. In die Lobby von Ghost of Tsushima: Legends gelangen Spieler entweder durch das Ansprechen von Gyozen, direkt vom Titelbildschirm, durch das Pausenmenü oder durch das Annehmen einer PSN-Einladung eines Freundes."

In Ghost of Tsushima: Legends können sich die Spieler zwischen vier Charakterklassen entscheiden, die jeweils ihre eigenen Vorteile, Fähigkeiten, Talismane und Fernkampfwaffen mit sich bringen. Nach einem Tutorial entscheiden sich Spieler zunächst für eine Klasse. Die anderen Klassen können im späteren Verlauf zusätzlich freigeschaltet werden. Ein Spielerteam kann aus einer beliebigen Zusammenstellung an Klassen bestehen.

Zu den Klassen gehören:
  • Samurai: Samurai wappnen sich vor allem für den direkten Nahkampf.
  • Jäger: Jäger sind begnadete Bogenschützen.
  • Ronin: Ronin können andere Spieler wiederbeleben und einen Geisterhund beschwören.
  • Assassine: Assassinen bündeln ihre gesamte Kraft in einzelne Angriffe und teleportieren sich über das Schlachtfeld.

Missionen:
  • "Story-Missionen: Story-Missionen führen zwei Spieler in die Geschichten von Gyozen, die von mythischen Ereignissen auf der Insel Tsushima handeln. Beim Freispielen höherer Schwierigkeitsgrade warten neue Begegnungen, stärkere Gegner, Bonusziele und größere Belohnungen auf die Spieler.
  • Überlebens-Missionen: In Überlebens-Missionen stellen sich vier Spieler fortlaufenden Wellen von Gegnern, um verschiedene Orte Tsushimas zu verteidigen. Dabei können sie Segen zur Unterstützung aktivieren, beispielsweise das Beschwören von Geisterbären. Je länger die Spieler überleben und je mehr Bonusziele sie erledigen, desto höher fallen die Belohnungen aus.
  • Raubzug: Der Raubzug ist ein dreiteiliges Abenteuer für ein Team aus vier Spielern, das Teamwork und genaue Absprachen erfordert. Es erscheint einige Wochen nach der Veröffentlichung von Ghost of Tsushima: Legends.

Ghost of Tsushima: Legends bietet neben dem beliebten Fotomodus auch eine Vielzahl an Ausrüstungen, Fertigkeiten und kosmetischen Updates, die während des Spielens freigeschaltet werden können – vollkommen ohne Mikrotransaktionen. Zudem wird es neue Trophäen geben, die in einer separaten Sektion zu gewinnen sind."

Screenshot - Ghost of Tsushima (PS4)

Screenshot - Ghost of Tsushima (PS4)

Screenshot - Ghost of Tsushima (PS4)

Screenshot - Ghost of Tsushima (PS4)

Screenshot - Ghost of Tsushima (PS4)

Quelle: PlayStation Blog, Sony
Ghost of Tsushima
ab 54,99€ bei

Kommentare

kagrra83 schrieb am
:Häschen:
Leon-x hat geschrieben: ?
06.10.2020 11:38
kagrra83 hat geschrieben: ?
06.10.2020 11:28

Na komm, also Last of Us 2 geht mir bis jetzt nicht aus dem Sinn..Frage mich weiterhin, wieso sie diesen ekelhaftigen Filmgrain nicht ausschaltbar eingebaut haben, dieser im Fotomodus aber deaktivierbar ist. Durch diesen Effekt empfand ich die Grafik als 'schlecht'..
Die Funktion wurde jetzt aber per Patch nachgereicht. Schon ausprobiert und Optik gewinnt deutlich an Bildschärfe.
Ähm.....WIE BITTE?
Dabei hat es geheißen, dass das Gekrissel nötig ist um die Performance zu verbessern.
Man man man...
monthy19 schrieb am
Für mich der größte und beste Unterschied zu anderen SP Spielen mit MP bei Sony ist:
Die Spiele werden wirklich als SP entwickelt.
Man merkt an keiner Ecke das es irgend wann einen MP geben wird oder das es ein Update geben wird in dem es durchaus auch MTAs geben wird.
So kann man es gerne machen. Zumal der MP auch noch durchaus seinen Reiz hat.
Keine Ahnung ob es sich am Ende lohnt, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass doch einige Spieler ein kurzes Comeback einlegen.
Nearx schrieb am
BigSpiD hat geschrieben: ?
06.10.2020 10:51
Ghost of what?! Ach stimmt, da gabs ja dieses Jahr mal ne Eintagsfliege :)
Nee mal im Ernst, find ich toll, dass Sony hier wenigstens mal was nach schiebt. Bei ihren übrigen Spielen kam ja danach gar nichts mehr (zB God of War, TLoU2 usw)...die sind nach ner Woche ausm Sinn.
Vielleicht waren GoW und TLoU 2 schon komplette und umwerfende Spiele da muss man gar nichts nachwerfen. Live Service Müll gibt es ja mittlerweile Genug. GoW ist der Sequel schon angekündigt und Naughty Dog wird sich auch nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen sondern auch schon am nächstes Meisterwerk arbeiten.
Gesichtselfmeter schrieb am
dOpesen hat geschrieben: ?
06.10.2020 13:53
okay, also ist die neue strategie von sony überhaupt einen mp bereitzustellen bzw. den entwicklern mehr zeit für die mp entwicklung zu geben?
sorry, aber das man mit mp geld verdienen kann ist nichts neues und auch sony wurde nicht eben erst aus einem ei gepellt.
so neu, einen mp anzubieten, ist die strategie also nicht.
;)
greetingz
Du deutest das Wort "Strategie" einfach falsch. Natürlich ist und war es eine Strategie Spiele zu veröffentlichen, die sofort MP und SP bereitstellen. Diese werden auch so beworben. Bei TLOU2 hast Du ein 30 Stunden SP-Spiel bekommen, womit 60? absolut gerechtfertigt sind. Keiner hat gesagt: "Hat kein MP, ist zu teuer". Die Aussicht auf einen MP hatten nur Leute wie wir, die Gaming News lesen. Die meisten Käufer von TLOU2 erwarten keinen MP. Und diese Tatsache ändert die ganze Strategie in der Entwicklung eines Spiels.
Spiel ist für Juni angepeilt > kein Druck neben dem bug-fixing noch einen MP-mode glattzubügeln.
Sony hätte natürlich auch beides erst zum Start der PS5 releasen können, ham se aber nicht...da werden die sich schon etwas bei gedacht haben.
Gerade ND war doch in den Schlagzeilen wegen crunch. Erwartet hier jemand ernsthaft, dass das Thema bei einem Titel wie TLOU2 dann besser wird, wenn man den Druck durch eine MP-Komponente weiter erhöht? Wohl kaum.
dOpesen schrieb am
okay, also ist die neue strategie von sony überhaupt einen mp bereitzustellen bzw. den entwicklern mehr zeit für die mp entwicklung zu geben?
sorry, aber das man mit mp geld verdienen kann ist nichts neues und auch sony wurde nicht eben erst aus einem ei gepellt.
so neu, einen mp anzubieten, ist die strategie also nicht.
;)
greetingz
schrieb am