Warhammer 40.000: Mechanicus: Erste Erweiterung "Heretek" steht bereit

 
von ,

Warhammer 40.000: Mechanicus - Erste Erweiterung "Heretek" steht bereit

Warhammer 40.000: Mechanicus (Taktik & Strategie) von Kasedo Games
Warhammer 40.000: Mechanicus (Taktik & Strategie) von Kasedo Games - Bildquelle: Kasedo Games
Die erste Erweiterung "Heretek" ist für Warhammer 40.000: Mechanicus (ab 23,99€ bei kaufen) veröffentlicht worden (Preis bei Steam: 9,99 Euro). Die Erweiterung konzentriert sich mit ihren fünf neuen Missionen auf die dunkle Seite der Fraktion Adeptus Mechanicus (Xenotech) und beinhaltet einen neue Geschichte von Ben Counter, dem Autor von Black Library.

Neben der Standard-Erweiterung wird außerdem eine "Plus-Edition" angeboten, die weitere Inhalte und Extras enthält, darunter die Ingame-Waffe The Sufferer Shattering Axe, ein digitales Artbook und exklusive Musik-Tracks aus dem Add-on.

Der Heretek-DLC fügt sich in die normale Hauptkampagne des Spiels ein. Die neuen Missionen sind also nicht eigenständig. Die neuen Waffen und Truppen sind direkt von Anfang an verfügbar.

Letztes aktuelles Video: Release-Trailer


Features (laut Hersteller):
  • "Eine neue Disziplin: Schalte die Xenariten frei. Diese Disziplin ist auf den Einsatz von Xenotech spezialisiert, einer größtenteils verbotenen Praktik für jene, die dem Omnissiah folgen! Außerdem warten ganz neue Augments auf dich, mit denen du das Aussehen deines Tech-Priests verändern kannst.
  • 5 neue Missionen: Erlebe fünf neue Missionen, die in Ark Mechanicus stattfinden und jeweils ein neues Erzählsystem bieten. Die Entscheidungen, die du triffst, beeinflussen den Kampf in der Mission.
  • Neue Waffen zu entdecken: Waffen, die durch Xeno-Technologie verändert wurden, eröffnen dir neue, vernichtende Möglichkeiten. Gemeinsam mit Support-Technologie machen sie ganz neue Spielstile möglich.
  • Zwei neue Truppen, die du kommandieren kannst: Sikarische Infiltratoren und Rostschleicher können jetzt freigeschaltet werden. Mit den transakustischen Klingen der Rostschleicher kannst du durch Necron- und Häretekergliedmaßen schneiden. Oder du schleichst mit den Infiltratoren, um den Feind unterwegs in einen unerwarteten Hinterhalt zu locken.
  • Neue und doch vertraute Feinde: Stelle dich deinen eigenen Tech-Priests in einem internen Konflikt über Necron-Xenotech, sorge aber gleichzeitig dafür, dass die Necrons nicht erwachen.
  • Neue Missionsumgebung: Erlebe zum ersten Mal in der Geschichte von Warhammer 40,000 den Kampf in einem Ark Mechanicus."
Quelle: Kasedo Games und Bulwark Studios

Kommentare

4P|Marcel schrieb am
NagumoAD hat geschrieben: ?23.07.2019 19:49 Ich würde gerne wissen wollen, ob diese MIssionen in der eigentlichen Kampagne implentiert sind, oder danach gespielt werden, oder vollkommen STand alone. Leider gibt die Beschreibung auf Steam und auch eure News dazu keine News ;)
Der Heretek-DLC fügt sich in die normale Hauptkampagne des Spiels ein. Die neuen Missionen sind auch nicht Standalone. Die neuen Waffen und Truppen sind direkt von Anfang an verfügbar.
NagumoAD schrieb am
Ich würde gerne wissen wollen, ob diese MIssionen in der eigentlichen Kampagne implentiert sind, oder danach gespielt werden, oder vollkommen STand alone. Leider gibt die Beschreibung auf Steam und auch eure News dazu keine News ;)
schrieb am