Destiny 2: Festung der Schatten: Vier Saisons nach Battle-Pass-Vorbild für das dritte Jahr geplant

 
von ,

Vier Saisons nach Battle-Pass-Vorbild für das dritte Jahr von Destiny 2 geplant

Destiny 2: Festung der Schatten (Shooter) von Bungie
Destiny 2: Festung der Schatten (Shooter) von Bungie - Bildquelle: Bungie
Mit der Veröffentlichung von Destiny 2: Festung der Schatten wird Bungie auch einen "Saisonpass" einführen, der vielmehr an einen "Battle Pass" à la Fortnite und Co. erinnert. Für das dritte Jahr von Destiny 2 sind vier Saisons geplant. Die erste Saison ist die "Saison der Unvergänglichen" und sie wird in Destiny 2: Festung der Schatten direkt enthalten sein. Die anderen Saisons können später für knapp 10 Dollar dazugekauft werden.

"Jahr 3 wird 4 komplett unterstützte Saisons voller Inhalt haben (der Jahrespass letztes Jahr hatte nur 3!), aber dieses Jahr könnt ihr bei jeder Saison für 10 Öcken einsteigen, ihr müsst nicht mehr direkt für den ganzen Jahresinhalt vorab zahlen, wie das beim Forsaken-Jahrespass der Fall war. (Die erste Saison im Zuge dieser Vision, Saison der Unvergänglichen, ist in Festung der Schatten enthalten, aber wenn ihr NUR Saison der Unvergänglichen spielen wollt, dann geht das auch, ohne dass ihr Festung der Schatten kaufen müsst.)", schreibt Luke Smith auf der offiziellen Website.

Mit den Saisonpässen sollen zudem die Belohnungen transparenter werden. Jeder Saisonpass umfasst Stufen und Ränge mit festen Belohnungen, und zwar in zwei Varianten - eine für Nutzer mit dem bezahlten Saisonpass und eine alle Spieler, die kostenlos an der Saison teilnehmen.

In der Saison der Unvergänglichen wollen die Entwickler zwei vorhersehbare Belohnungen hinzufügen: "Die erste Ergänzung ist das Saison-Artefakt, das für alle Spieler kostenlos ist. Ihr könnt jede Saison den Fokus eures Hüters weiter gestalten wie ihr wollt, indem ihr zusätzliche Mods freischaltet, die ihr in eure Rüstung 2.0 packen könnt. EP, die ihr nur durch Spielen bekommt, levelt euer Artefakt auf, wodurch ihr den nächsten Mod freischaltet. Während ihr auflevelt und Mods freischaltet, steigert ihr auch die Power des Artefakts, und zwar bis zum Ende der Saison (es gibt keine Obergrenze). Artefakt-Power zählt zu eurer allgemeinen Power und gilt kontoweit. Wir freuen uns, gleichzeitig haben wir aber auch ein bisschen Schiss, zu sehen, wie Spieler ihre Artefakt-Power hochbringen. Das Artefakt lässt uns hoffentlich etwas freier mit der Sandbox experimentieren. In den letzten 5 Jahren haben wir (und tun es immer noch) viel mit der Veralterung und Permanenz von Spieler-Power gerungen. Als wir uns dann etwas Neues mit dem Saison-Artefakt überlegt haben, wollten wir herausfinden, wie wir ein System haben könnten, das es Spielern erlaubt, fokusverändernde Kräfte zu erstellen, aber diese Entscheidungen sollten nicht permanent und für immer sein. (...)"

"Die zweite vorhersehbare Prämienjagd, die zu Saisons kommt, sind Saisonpass-Ränge. (...) Wir wollen, dass jede Saison mehrere, sich ergänzende Prämienquellen hat, da wir alle Destiny anders spielen und wir unsere Hüter so gestalten wollen, wie es uns gefällt. RNG-Prämien werden Teil unserer Aktivitäten bleiben, und wir wollen außerdem einen direkten Prämienweg in jeder Saison hinzufügen, auf dem ihr jeden Abend weitermachen könnt. Die besten Waffen und Rüstung gibt es immer noch in den Schatztruhen unserer härtesten Monster und Fieslinge, aber wir hoffen, dass es jetzt weniger Abende gibt, an denen ihr euch einloggt, spielt und es euch so vorkommt, als ob ihr nix geschafft hättet. (...) Deswegen haben wir jeder Saison 100 Ränge hinzugefügt, mit kostenlosen sowie Premium-Prämien und einem UX Design, das intuitiv ist und sich gewohnt anfühlt, wenn ihr andere Spiele zockt. Aber anders als bei anderen Spielen, in Destiny verdient ihr EP und damit Fortschritt, wenn ihr die Dinge tut, die ihr sowieso tut; nämlich Monster abmurksen und Beutezüge und Aktivitäten abschließen. Das ist eine neue, zusätzliche Ebene von vorhersehbaren Prämien, die man nur fürs Spielen bekommt."

Es ist geplant, dass Saisonränge im späteren Verlauf der zehn Wochen dauernden Saison gekauft werden können - als eine Art "Aufholmechanismus".

Geplante Inhalte für die Saison der Unvergänglichen:
  • "Saisonpass-Besitzer haben nun Zugriff auf eine neue saisonale Aktivität, die Vex-Offensive, die enthält:
    • 4 Legendäre Waffen-Drops
    • Zusätzliche Wöchentliche und Tägliche Beutezüge
    • Zusätzliche Wöchentliche Herausforderungen mit mächtige Prämien
  • Eine neue Waffenquest für einen Exotische Bogen: Leviathan-Hauch
    • Nur für Saisonpass-Besitzer
  • Eine neue Exotische Handfeuerwaffe: Erianas Schwur
    • Wird bei der kostenlosen Version auf Rang 35 vergeben
    • Wird bei der Premium-Version auf Rang 1 vergeben
  • Drei saisonale Legendäre Rüstungssets (eins für jede Klasse)
    • Man kann ein komplettes Set auf den ersten 25 Rängen der kostenlosen Version sammeln
      • HINWEIS: Das ist anders als beim Jahrespass, bei dem man Ausrüstung von der Saison kaufen musste.
    • Bei der Premium-Version bekommt man alle drei Sets auf Rang 1
    • Diese kann man auch in der saisonalen Vex-Offensive-Aktivität bekommen
      • Falls ihr Versionen mit höheren Stat-Stufen wollt, dann müsst ihr Vex-Offensive spielen, um sie zu verdienen

  • Einige der zusätzlichen Premium-Version-Prämien: 
    • Drei universelle Ornament-Rüstungssets (eins für jede Klasse)
    • Ein Exotisches Waffenornament für Erianas Schwur
    • Zwei Legendäre Waffenornamente 
    • Einen neuen Finisher
    • Eine Exotische Geste 
    • Ein Exotisches Schiff"


"Die Standardversion von Destiny 2 im Herbst wird Neues Licht sein - und zusätzlich zu allem von D2J1, das mit Neues Licht kostenlos ist, stellen wir auch sicher, dass es genug neuen, kostenlosen Content in der Saison der Unvergänglichen gibt. Hier sind einige der Dinge, auf die alle Spieler (selbst ohne Saisonpass) am 1. Oktober zugreifen können:

  • Den Mond-Zielort
  • Die Startmission in Festung der Schatten  
  • Zwei neue Strikes
  • Schmelztiegel-Updates
  • Zwei PvP-Karten, die uns aus der D1-Ära einen Besuch abstatten: Witwenhof und Dämmerbruch
  • Eliminierung in den Schmelztiegel-Laboren
  • Rüstung 2.0- Fokusindividualisierung
  • Saison-Artefakt Auge des Tor-Lords
  • Neue Finisher
  • Zwei neue Spitzenwaffen: eine für Gambit und eine für den Schmelztiegel
  • Kostenlose saisonale Rang-Prämien, darin eingeschlossen:
    • Eine eue Exotische Waffe: Erianas Schwur
    • Drei Legendäre Rüstungssets (1 pro Klasse)
    • Zwei Legendäre Waffen
    • „Das Beste aus Jahr Zwei“-Glanz-Engramm 
    • Glimmer und Upgrade-Module

Die Legendäre Rüstung und Waffen, die mit den kostenlosen Saison-Ränge kommen, sind wie Kostproben für den Saisonpass. Wenn ihr die besten Stat-Rolls für die Rüstung finden wollt, dann müsst ihr die saisonale Aktivität spielen und die Drops erhalten. Aber Spieler, die einfach nur alle Rüstung sammeln wollen, können die Basisausgabe in der kostenlosen Version verdienen."

Letztes aktuelles Video: Vex-Trailer

Quelle: Bungie

Kommentare

DonDonat schrieb am
Ich bin nicht sicher, ob ich das System richtig verstehe: man müsste also neben Forsaken noch Shadowkeep kaufen UND dann noch alle 3 Monate für 10? wieder nen Season-Pass um die neuesten Rüstungen/Waffen wirklich (er)spielen zu können?
Oder ist es am Ende eher Fortnite: aller spielerischer Content ist kostenlos aber Skins sind im "Battle-Pass"?
Für mich liest es sich so, als ob man als F2P Spieler eben nur wenigen Content bekommt und dann um den Rest zu erspielen dann doch wieder zahlen muss, bei der Formulierung hier bin ich da aber auch echt nicht sicher...
schrieb am