King's Bounty 2: Entwickler über Erkundung, Helden-Management und die taktischen Kämpfe

 
Taktik & Strategie
Entwickler:
Release:
Q4 2020
Q4 2020
Q4 2020
Q4 2020
Vorschau: King's Bounty 2
 
 
Vorschau: King's Bounty 2
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: King's Bounty 2
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

King's Bounty 2: Entwickler über Erkundung, Helden-Management und die taktischen Kämpfe

King's Bounty 2 (Taktik & Strategie) von 1C Entertainment
King's Bounty 2 (Taktik & Strategie) von 1C Entertainment - Bildquelle: 1C Entertainment
Im ersten Entwickler-Tagebuch zu King's Bounty 2 versucht 1C Entertainment zunächst die wichtigsten Unterschiede zwischen dem Spiel und den Vorgängern zu demonstrieren. Es geht um Erkundung, Helden-Management und die taktischen Kämpfe. Im Vergleich zu den Vorgängern sollen die Spieler diesmal ungefähr ein Drittel der Spielzeit in den Kämpfen verbringen. Die anderen Elemente (Rätsel, Erkundung, Management, Story, Charakter-Interaktionen) sollen deutlich ausgebaut werden.

Auch die vier "Hauptideale" Ordnung, Macht, Finesse und Anarchie werden besprochen. Die Spieler können jedem dieser Ideale Talentpunkte zuordnen, die unterschiedliche Boni gewähren und die Art und Weise verändern, wie die Charaktere in der Welt mit dem Helden interagieren - zusammen mit den Entscheidungen, die in den Quests getroffen werden. Ein Bandit (NPC) wird z.B. auf einen Anhänger der Anarchie positiver reagieren als jemand, der auf das Ideal Ordnung setzt. In den kommenden Entwickler-Tagebüchern sollen Geschichte, Kampfsystem und die spielbaren Charaktere im Mittelpunkt stehen.

King's Bounty 2 soll im Laufe des Jahres für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Unsere Vorschau von der gamescom 2019 findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: Dev Diary 1 Introduction

Quelle: 1C Entertainment

Kommentare

Sevulon schrieb am
Wie weit hast du den Artikel gelesen? Das geht doch klar weiter:
Im April 2008 erschien eine vom russischen Entwicklerstudio Katauri Interactive entwickelte Neuauflage des Spieles. In Russland wurde es von Publisher 1C Company veröffentlicht
Danach folgten King's Bounty - Armored Princess (2010), Warriors of the North (2012) und Dark Side (2014).
Also 1 Titel, das Original, von den Amerikanern New World Computing und 4 Titel von den Russen Katauri Interactive, die wohl zu 1C Company gehören und jetzt auch King's Bounty 2 rausbringen. Also je nachdem wie man zählen will Teil 5 für 1C oder Teil 6.
Ghostwriter2o19 schrieb am
Sevulon hat geschrieben: ?
04.02.2020 23:27
King's Bounty 2 klingt erstmal wie ein Witz, wenn man bedenkt wieviele Titel es in der Reihe schon gibt. Müsste doch eher Teil 6 sein, oder so. ;)
Hatte mit King's Bounty - Armored Princess damals viel Spaß und fand den Teil auch richtig gut. Aber selbst der Titel hatte ja schon zwei Nachfolger - und da sprang der Funken dann irgendwie auch nicht mehr so richtig über.
Mal sehen was die "Fortsetzung" (von welchem Teil auch immer das nun die Fortsetzung ist) hier so liefert.
Also Kings Bounty hat meines Wissens nach nur einen Teil
https://de.m.wikipedia.org/wiki/King?s_Bounty
Hab?s aufm Mega Drive rauf und runter gezockt
Sevulon schrieb am
King's Bounty 2 klingt erstmal wie ein Witz, wenn man bedenkt wieviele Titel es in der Reihe schon gibt. Müsste doch eher Teil 6 sein, oder so. ;)
Hatte mit King's Bounty - Armored Princess damals viel Spaß und fand den Teil auch richtig gut. Aber selbst der Titel hatte ja schon zwei Nachfolger - und da sprang der Funken dann irgendwie auch nicht mehr so richtig über.
Mal sehen was die "Fortsetzung" (von welchem Teil auch immer das nun die Fortsetzung ist) hier so liefert.
LePie schrieb am
Die Idee, quasi Dragon Age für Erkundung, Dialoge und Puzzles und Heroes of Might & Magic für Kämpfe in den Mix zu werfen, ist imho nicht schlecht. Muss ich mal im Auge behalten.
schrieb am