Allgemein: Russischer Generaloffizier hält Metal Gear für Versuch der US-Geheimdienste zur Destabilisierung - 4Players.de

 
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Russischer Generaloffizier hält Metal Gear für Versuch der US-Geheimdienste zur Destabilisierung Russlands

Die Spielereihe Metal Gear Solid von Hideo Kojima wurde von US-Geheimdiensten entwickelt und dient vornehmlich dazu, Russland auf dem Weg der Pop-Kultur zu brandmarken und zu destabilisieren. Das glaubt vermutlich niemand - bis auf den russischen Generaloffizier Andrei Kartapolov, der diese wilde Theorie laut eines Berichts der Moscow Times aufstellte, der von PC GamesN aufgegriffen wurde.

"Internet-Projekte der amerikanischen Nachrichtendienste, wie etwa... Metal Gear und RuNet Echo zielen auf eine direkte Manipulation des öffentlichen Bewusstseins ab, insbesondere bei der Jugend". So wird Kartapolov mit seinem Beitrag in einer Gesprächsrunde der Duma zitiert. Das Ziel dieser Projekte sei es, mit "nicht traditionellen Methoden" Russland zu diskreditieren und es als unzivilisiertes und autoritäres Land zu zeigen, das keine internationalen Gesetze befolgen will. Das erwähnte RuNet Echo ist laut Angaben bei PC GamesN übrigens ein Projekt von Global Voices, dessen Ziel laut eigenen Angaben darin besteht, das Inhalte aus dem russischen Internet für internationale Leser zu übersetzen.

Kartapolov wurde im vergangenen Jahr von Russlands Präsident Wladimir Putin ausgewählt, einen neuen Posten innerhalb des russischen Militärs zu besetzen, dessen Aufgabe vor allem darin besteht, den Patriotismus innerhalb der russischen Streitkräfte zu fördern. Offiziell ist der Generaloffizier seit der Berufung ein Vize-Minister im Verteidigungsministerium.

Metal Gear nutzt u.a. den Kalten Krieg als Szenario und bettet seine fiktiven Geschichten dort ein, in denen es vornehmlich um private Armeen und Kritik an der Kriegswirtschaft geht, wo übrigens auch die Amerikaner nicht unbedingt gut wegkommen.
Quelle: PC GamesN

Kommentare

Swar schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
01.07.2019 19:01

Da ich bald nach Russland reise, sage ich erstmal nichts dazu. Nach der Reise gern...
Ich würde aufpassen, das dir keiner heimlich MGS in die Reisetasche steckt, nimm zur Sicherheit noch einen Umzugskarton mit :mrgreen:
MrLetiso schrieb am
Jetzt wo er es sagt...
DARK-THREAT schrieb am
bloub hat geschrieben: ?
01.07.2019 17:49
R_eQuiEm hat geschrieben: ?
01.07.2019 17:04
:lol:
..ihr schlingel wisst ganz genau was für ein fass ihr hier aufmacht^^
politische diskussionen sind bei 4p doch verboten und werden sanktioniert?
Genau, und morgen werden -20°C. :Hüpf: :Häschen:
Da ich bald nach Russland reise, sage ich erstmal nichts dazu. Nach der Reise gern...
LePie schrieb am
Hab bzgl. Metal Gear sonst eher Lob vernommen, dass in diesem Franchise Sowjets bzw. Russen ausnahmsweise mal nicht als das ultimative Böse dargestellt wurden, und mehr Graustufen auf beiden Seiten vorhanden waren - man denke z.B. an den US-Präsidenten aus MGS2 als fremdgesteuerte Marionette oder an Senator Armstrong aus MGR, welcher die sozialdarwinistische Seite des American Dream bzw. American Way of Life aufzeigte.
bloub schrieb am
R_eQuiEm hat geschrieben: ?
01.07.2019 18:10
bloub hat geschrieben: ?
01.07.2019 17:49
R_eQuiEm hat geschrieben: ?
01.07.2019 17:04
:lol:
..ihr schlingel wisst ganz genau was für ein fass ihr hier aufmacht^^
politische diskussionen sind bei 4p doch verboten und werden sanktioniert?
seit 2010 dabei und stellst so eine frage :)
man muss ja nicht alles wissen und schon gar nicht wenn das recht irrelevant ist ;).
schrieb am