Death Stranding: Kojima Productions will sich mit möglicher PS5-Version befassen

 
von ,

Death Stranding: Kojima Productions will sich mit möglicher PS5-Version befassen

Death Stranding (Action-Adventure) von Sony (PS4), 505 Games (PC)
Death Stranding (Action-Adventure) von Sony (PS4), 505 Games (PC) - Bildquelle: Sony (PS4), 505 Games (PC)
Mit dem Start der PC-Version von Death Stranding (ab 14,48€ bei kaufen) am 14. Juli scheint man bei Kojima Productions jetzt auch ein Auge auf die PlayStation 5 als mögliche Plattform für das außergewöhnliche Werk von Hideo Kojima zu werfen. Das hat zumindest Akio Sakamoto, der technische Direktor des Studios, im Gespräch mit Digital Foundry angedeutet.

"Unser Fokus liegt momentan wirklich auf der PC-Version von Death Stranding, also können wir wirklich noch nichts über die PS5 sagen. "Aber sobald wir nach dem Release der PC-Version ein bisschen durchatmen können, wollen wir uns auf jeden Fall näher damit befassen. Wenn wir zu einer Entscheidung kommen, werden wir es alle wissen lassen."


In dem Artikel merkt Sakamoto ebenfalls an, dass erst die PC-Version die ursprüngliche Vision von Hideo Kojima in technischer Hinsicht umsetzen kann, da man von Anfang an eigentlich eine minimale Bildrate von 60fps angestrebt hatte

Letztes aktuelles Video: Launch Trailer PC

Quelle: Digital Foundry

Kommentare

sabienchen.banned schrieb am
Auf PS5 würd ichs definitiv nochmal als "SpeedRun" durchspielen. ..^.^''
Fein wäre aber natürlich ein kostenloses Upgrade.
TheoFleury schrieb am
Peter__Piper hat geschrieben: ?14.07.2020 18:33
TheoFleury hat geschrieben: ?14.07.2020 17:43
Nekropolis hat geschrieben: ?14.07.2020 15:44 Naja, die 30fps in "The Last Of Us Part 2" fühlten sich zuletzt ziemlich flüssig an, obwohl ich es auch gewohnt bin, am PC mit über 100fps auf einem 144hz Monitor zu spielen. Man kann's mit dem Enthusiasmus allerdings auch übertreiben.
Spoiler
Show
Ich denke trotzdem nicht, dass die PS5 zum Launch dazu fähig sein wird, zuverlässig 60fps in 4k abzuliefern.
Aus persönlicher Erfahrung kann ich dem Beitrag zustimmen. Der Unterschied war überraschenderweise gar nicht so krass im Spiel selber. Glaube aus Ego Sicht würde es dem Auge und individueller Wahrnehmung mehr auffallen.
Aye, das zielen ist auch nicht so das Problem bei 3rd Shooter. Da ja meist die Kamera im Zielmodus eh ein wenig langsamer ist.
Aber die normalen Kameraschwenks bei 30 fps sind furchtbar.
Da zereißt es für mich jedes mal das Bild.
Nö. The last of us 2 kam mir eben nicht ruckelig vor, auch nicht wenn ich zielen musste (kam weniger vor, spielte hauptsächlich Stealth <-- Anschleichen, Köpfchen drücken, Instant kill....) . klar gab es in gewissen Gebieten framedrops. Aber welcher grafische Leckerbissen hat das nicht auf einer betagten Konsole wie der PS4?
Ich rede übrigens von 4K Auflösung, nicht Full Hd oder WQHD.
Aber ja. Sicherlich. mit geschultem Auge und der Intention dazu merkt man einen Unterschied. Aber längst keine Ruckelpartie?
EDIT: Besitze die Ps4 Pro
Peter__Piper schrieb am
TheoFleury hat geschrieben: ?14.07.2020 17:43
Nekropolis hat geschrieben: ?14.07.2020 15:44 Naja, die 30fps in "The Last Of Us Part 2" fühlten sich zuletzt ziemlich flüssig an, obwohl ich es auch gewohnt bin, am PC mit über 100fps auf einem 144hz Monitor zu spielen. Man kann's mit dem Enthusiasmus allerdings auch übertreiben.
Spoiler
Show
Ich denke trotzdem nicht, dass die PS5 zum Launch dazu fähig sein wird, zuverlässig 60fps in 4k abzuliefern.
Aus persönlicher Erfahrung kann ich dem Beitrag zustimmen. Der Unterschied war überraschenderweise gar nicht so krass im Spiel selber. Glaube aus Ego Sicht würde es dem Auge und individueller Wahrnehmung mehr auffallen.
Aye, das zielen ist auch nicht so das Problem bei 3rd Shooter. Da ja meist die Kamera im Zielmodus eh ein wenig langsamer ist.
Aber die normalen Kameraschwenks bei 30 fps sind furchtbar.
Da zereißt es für mich jedes mal das Bild.
TheoFleury schrieb am
Nekropolis hat geschrieben: ?14.07.2020 15:44 Naja, die 30fps in "The Last Of Us Part 2" fühlten sich zuletzt ziemlich flüssig an, obwohl ich es auch gewohnt bin, am PC mit über 100fps auf einem 144hz Monitor zu spielen. Man kann's mit dem Enthusiasmus allerdings auch übertreiben.
Spoiler
Show
Ich denke trotzdem nicht, dass die PS5 zum Launch dazu fähig sein wird, zuverlässig 60fps in 4k abzuliefern.
Aus persönlicher Erfahrung kann ich dem Beitrag zustimmen. Der Unterschied war überraschenderweise gar nicht so krass im Spiel selber. Glaube aus Ego Sicht würde es dem Auge und individueller Wahrnehmung mehr auffallen.
Nekropolis schrieb am
Ich empfand das Zielen eigentlich als recht angenehm, genauso wie schon in "Uncharted 4" beispielsweise. In Shootern präferiere ich auch 60fps und höher, klar, aber ansonsten ist das für mich keine Voraussetzung, die zwingend erfüllt sein sollte.
Worauf ich mich beim Thema "60fps auf PS5" bezog, waren primär visuell beeindruckende Spiele, v.a. Open-Worlds. Speziell auch dann, wenn noch Raytracing und andere Späße hinzukommen, mit denen ja selbst aktuelle PC-Hardware noch Probleme hat, auf konstante 60fps zu kommen. Kategorisch ausschließen kann man es sicherlich nicht, trotzdem glaube ich das erst, wenn ich's sehe.
schrieb am
Death Stranding
ab 14,48€ bei