PlayStation 5: Name bestätigt; Termin: Ende 2020; Controller bietet haptisches Feedback und adaptive Trigger

 
PlayStation 5
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
19.11.2020
Test: PlayStation 5
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation 5 bestätigt; Termin: Weihnachten 2020; Controller bietet haptisches Feedback und adaptive Trigger

PlayStation 5 (Hardware) von Sony
PlayStation 5 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Let's Go Digital (Devkit-Konzept)
Sony hat bestätigt, dass die Next-Generation-Konsole offiziell und wenig überraschend den Namen PlayStation 5 tragen wird. Der Nachfolger der PlayStation 4 soll zu Weihnachten 2020 erscheinen. Diese Ankündigung sollte nicht groß überraschen, schrieb Jim Ryan (President of Sony Interactive Entertainment Europe and President of Global Sales & Marketing, Sony Interactive Entertainment) im europäischen PlayStation Blog. Zugleich hob er zwei Neuerungen des PS5-Controllers hervor, und zwar "haptisches Feedback" und "adaptive Trigger".

Der Controller soll "haptisches Feedback" bieten, was die "Rumble"-Technologie aus dem DualShock-Controller ablösen wird. Das "haptische Feedback" soll eine größere Bandbreite an taktilen Rückmeldungen erlauben, so dass sich ein Aufprall gegen eine Wand in einem Rennspiel anders als das Tackling auf einem Fußballplatz anführt. Man soll sogar ein Gefühl für eine Vielzahl von Oberflächenbeschaffenheiten bekommen können, wenn man durch virtuelle Grasfelder läuft oder durch Schlamm rennt, erklärte der Sony-Frontmann.

Der Controller verfügt außerdem über "adaptive Trigger" in den L2/R2-Tasten. Die Spiele-Entwickler sollen den Widerstand der Trigger so programmieren können, dass die Spieler das taktile Gefühl haben, die Sehne eines Bogens zu ziehen oder langsam einen Geländewagen durch felsiges Gelände zu fahren bzw. zu beschleunigen.

Die beiden Controller-Verbesserungen sollen zur besseren Simulation bestimmter Aktionen in Spielen führen, heißt es weiter. Die Entwickler sollen bereits frühe Versionen des neuen Controllers erhalten haben.

Mittlerweile sind weitere Information zu Raytracing, Machine Learning & Co aufgetaucht, außerdem wurde das hier als Teaser verwendete Bild der PS5-Entwickler-Konsole (Devkit) bestätigt. Mehr dazu in dieser News.
Quelle: PlayStation.Blog, Sony

Kommentare

inodak schrieb am
Ach was? Okay, sorry, hatte mich verlesen und war echt der festen Überzeugung, dass man das ausschalten könnte. Das macht ja echt gar keinen Sinn, dass das nicht geht. Echt schwach von Sony.
DARK-THREAT schrieb am
Ausschalten? Schön wäre es gewesen. 3 Stufen-Dimmung wobei das Niedrigste weiterhin sich im TV spiegelt.
Akabei schrieb am
inodak hat geschrieben: ?03.12.2019 15:22
Superzoom hat geschrieben: ?14.10.2019 17:41 Ich kann nur hoffen, das man das Licht ausschalten kann.
Schon der PS4 Controller hat dieses unsinnige blaue Licht,
das vor allem beim Filme schauen im dunklen Raum stört,
und man den Controller unters Sofa legen muss.
Das Licht konnte man nur am Anfang zu Release nicht ausschalten, das wurde dann aber recht zügig gepatcht. Du kannst es also jetzt ausschalten: https://www.giga.de/konsolen/playstatio ... sschalten/
Da wurde diesbezüglich gar nichts gepatcht.
inodak schrieb am
Superzoom hat geschrieben: ?14.10.2019 17:41 Ich kann nur hoffen, das man das Licht ausschalten kann.
Schon der PS4 Controller hat dieses unsinnige blaue Licht,
das vor allem beim Filme schauen im dunklen Raum stört,
und man den Controller unters Sofa legen muss.
Das Licht konnte man nur am Anfang zu Release nicht ausschalten, das wurde dann aber recht zügig gepatcht. Du kannst es also jetzt ausschalten: https://www.giga.de/konsolen/playstatio ... sschalten/
Superzoom schrieb am
Ich kann nur hoffen, das man das Licht ausschalten kann.
Schon der PS4 Controller hat dieses unsinnige blaue Licht,
das vor allem beim Filme schauen im dunklen Raum stört,
und man den Controller unters Sofa legen muss.
schrieb am