PlayStation 5: Markteinführung weiterhin im Weihnachtsgeschäft 2020; kaum Auswirkungen der Covid-19-Pandemie

 
PlayStation 5
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
19.11.2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Markteinführung der PS5 weiterhin für Weihnachtsgeschäft 2020 geplant; kaum Auswirkungen der Covid-19-Pandemie

PlayStation 5 (Hardware) von Sony
PlayStation 5 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Let's Go Digital (Devkit-Konzept)
Die PlayStation 5 soll weiterhin zum Weihnachtsgeschäft 2020 veröffentlicht werden, diesen Plan bestätigte Sony im aktuellen Geschäftsbericht. Trotz der anhaltenden Covid-19-Pandemie gibt es auch "keine größeren Probleme" bei der Entwicklung von Spielen - gemeint sind First-Party-Spiele von Sony bzw. von den zukünftigen PlayStation Studios (wir berichteten).

Das Statement bezüglich der Auswirkungen der Ausbreitung von Covid-19 auf den Geschäftsbereich lautet (Quelle, S. 20): "Was die Markteinführung der PlayStation 5 betrifft, so haben zwar Faktoren wie Mitarbeiter im Home-Office und Einschränkungen bei internationalen Reisen einige Herausforderungen hinsichtlich eines Teils des Testverfahrens und der Prüfung der Produktionsanlagen mit sich gebracht, doch die Entwicklung schreitet mit der für die Weihnachtssaison 2020 geplanten Markteinführung der Konsole voran. Zum jetzigen Zeitpunkt sind in der Entwicklungspipeline für Spielsoftware bei den Sony-eigenen First-Party-Studios oder den Partner-Studios noch keine größeren Probleme aufgetreten."

Die jüngsten Gerüchte über die begrenzte Produktion der PlayStation 5 im ersten Jahr und den hohen Verkaufspreis, der die soll Nachfrage drücken soll, wurden nicht kommentiert.

Die aktuelle Situation wird so beschrieben: "Obwohl es aufgrund von Problemen in der Komponenten-Lieferkette leichte Auswirkungen auf die Produktion von PS4-Hardware gegeben hat, kann die kurzfristige Nachfrage mit dem aktuellen Lagerbestand gedeckt werden und die Verkäufe entwickeln sich gut. Der Verkauf von Spielesoftware im PlayStation Network sowie die Abonnentenzahlen von PS Plus und PlayStation Now (PS Now) sind deutlich gestiegen."


Quelle: Sony

Kommentare

dx1 schrieb am
Haben sie endlich das neue Gehäuse mit der verbesserten Kühlung fertig gestaltet?
EDIT
Okay, Blog gelesen. Also noch nicht.
Khorneblume schrieb am
Fundamental ändert sich gerade auch die Lebenswirklichkeit bzw. Konsumverhalten. Auch wenn Corona gerade abflacht, wird unsere Wirtschaft jetzt langsam vom der Schockwelle eingeholt. Millionen Menschen in Kurzarbeit oder Arbeitslos. Das wird das Kaufverhalten zwecks neue Konsolen massiv und nachhaltig beeinflussen. In praktisch allen Branchen gehen gerade die Horrormeldungen in Sachen Preiserhöhungen raus. Da würde ich nicht drauf wetten das zum Start der Konsolen alles geschmeidig läuft wie immer.
Wenn man von Covid19 und seinen Folgen nicht direkt betroffen ist hat man Glück.Dann sitzt das Geld locker wie gehabt. Aber für mich wäre jetzt gerade nicht der richtige Zeitpunkt über neue Hardware nachzudenken, wenn auch die Verfügbarkeit vieler poteniell großartiger Spiele Zeit brauchen wird.
Flux Capacitor schrieb am
Akabei hat geschrieben: ?
21.05.2020 20:24
Teurer werden sie aber auch nicht.
Zudem werden in den ersten zwei Jahren dann mittelmäßige Spiele gekauft, die man sich später nie gekauft hätte, nur damit die Kiste nicht völlig nutzlos unterm Fernseher steht und man sich selbst eingestehen müsste, dass das mit dem frühen Kauf doch keine reine Weltidee war.
Nur ändert sich mit den nächsten Konsolen etwas fundamentales.
- Man kann die Spiele der aktuellen Generation zocken.
- Man bekommt bei einigen Spielen Upgrades für die neuen Konsolen.
- Man kriegt endlich eine SSD!
- Man kriegt endlich eine vernünftige CPU!
Also ich werde mir ganz sicher direkt zum Start eine Xbox Series X gönnen. Und zwar vor allem wegen den Ladezeiten!
Bei mir läuft die Xbox One täglich, nicht nur für Gaming. Aber wenn ich spiele, nerve ich mir über lange Ladezeiten wohl am meisten. Dazu ist das OS manchmal recht träge und die Downloadzeiten sind oft eher durchwachsen, was ja auch CPU bedingt ist.
Wenn ich also nur schon weniger Ladezeiten in Kauf nehmen darf, dazu schnellere Downloads und ein OS welches endlich rennt, bin ich schon zufrieden. Dazu kann ich ja alle meine Games mitnehmen, inkl. Upgrades. Und die neuen Spiele kommen dann noch als Bonus obendrauf.
Also für mich ganz klar ein Pflichtkauf Day One. :Hüpf:
schrieb am