PlayStation 5: Haptisches Feedback in PS4-Titeln wie The Last of Us Part 2 und God of War

 
PlayStation 5
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
19.11.2020
Test: PlayStation 5
Jetzt kaufen
ab 1590,00€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation 5: Haptisches Feedback in PS4-Titeln wie The Last of Us Part 2 und God of War

PlayStation 5 (Hardware) von Sony
PlayStation 5 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Let's Go Digital (Devkit-Konzept)
Die PlayStation-4-Spiele The Last of Us Part 2 und God of War unterstützen beim Spielen auf der PS5 das neue haptische Feedback - das behauptet zumindest das Magazin Gamesradar.com, welches ein wenig mit abwärtskompatiblen Titeln auf Sonys neuer Konsole experimentiert hat.

Auch ohne echte Upgrade-Versionen für PlayStation 5 (ab 1590,00€ bei kaufen) spüre man die Spannung, wenn man in Naughty Dogs Überlebenskampf einen Bogen spannt, zumal auch Schüsse sich "großartig" anfühlten. Auf Motorbooten spüre man der Controller wie einen startenden Motor und Kollisionen sorgten ebenfalls für Feedback.

In God of War seien die Unterschiede beim Öffnen von Kratos' Schild oder dem Wurf von Leviathans Axt besonders präsent.

Letztes aktuelles Video: PS5 Launch New Worlds To Explore Play Has No Limits

Quelle: Gamesradar.com

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Ja sieht wohl so aus als wenn es lediglich die Emulation ist über den Sound, das ganze etwas fühlbarer zu machen. Immerhin haben einige in den USA ja schon die PS5 im Wohnzimmer stehen und können davon berichten.
Zumal es da ja auch keinen Patch gab, oder keine Ankündigung gab und es ja mit Aufwand verbunden sein dürfte das neu zu implementieren. Auf der anderen Seite sind diese Spiele ja schon recht neu und die PS5 hatten sie da bestimmt schon im Fokus.
Ich fand es halt spannend und hatte gehofft die 4P Redaktion kommt in der Kaffeepause mal dazu es kurz an der PS5/PS4 zu testen oder vergleichen und zu berichten.
ChrisJumper schrieb am
Bei Gerüchten im Netz ist die Rede davon, dass man den PS5 Controller auch an eine PS4 anschließen kann.
Aber viel Spannender als die Frage ob er dort auch Abwärtskompatibilität bietet (PS4 Erlebnis), wäre doch fest zu stellen ob da an der PS4 (AUCH) diese Eingaben unterstützt werden wie bei der PS5.
Testet das doch mal. Klar kann sein das LoU2 so ausgelastet ist und einfach kein Speicherplatz frei bleibt für diese Eingabe. Eventuell benötigt es aber auch nicht so viele zusätzliche Ressourcen und dann geht es trotzdem.
Ich probiere es auf jeden Fall aus wenn mein Controller kommt und berichte.
Sunblaster schrieb am
Irgendwie klingt das haptische Feedback, für mich, ein bisschen wie das HD Rumble Feature der Switch Joy Cons. Viele wissen es ja gar nicht, aber die Switch hat auch schon sowas und es wird von den meisten Entwicklern bisher konsequent ignoriert. Hoffen wir mal das es bei der PS5 nicht nur bei einem Techdemo-Gimmick bleibt...
winkekatze schrieb am
Scorcher hat geschrieben: ?
11.11.2020 22:53
Paulaner hat geschrieben: ?
11.11.2020 13:53
Scorcher hat geschrieben: ?
11.11.2020 12:31
Wenn man Vibrationen nicht abschalten kann, wird das ne ganz beschissene Zukunft für mich als Zocker. Ich hab seit dem dualshock auf ps3 keine vibration mehr benutzt, weil ich davon magebprobleme bekomme. ?
Magenprobleme von ein bisschen Vibration an der Hand? Hä? 8O
Das ist ja schon wie bei social media hier? ja stell dir vor, es gibt Menschen die das nicht vertragen. Genauso wie Bass oder dinge wie VR und 3D...bei mir ist eben der magen empfindlich und diese Vibrationen blieben nicht in der Hand. Mir graut es einfach davor, dass der Controller so eingebunden sein wird, dass man ohne die Funktionen first party spiele gar nicht spielen kann
Laut diversen Tests ist das beim Dual Sense alles abschaltbar.
schrieb am
PlayStation 5
ab 1590,00€ bei