PlayStation 5: Sony will noch 2020 weitere "Lagerbestände" ausliefern; "größter Konsolen-Launch aller Zeiten"

 
PlayStation 5
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
19.11.2020
Test: PlayStation 5
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation 5: Sony will noch 2020 weitere "Lagerbestände" ausliefern; "größter Konsolen-Launch aller Zeiten"

PlayStation 5 (Hardware) von Sony
PlayStation 5 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Let's Go Digital (Devkit-Konzept)
Laut des offiziellen Twitter-Auftritts von PlayStation können sich PS5-Interessenten Hoffnungen auf eine Konsole machen, die es noch 2020 zu ihnen nach Hause schafft (oder auch nur vor den Mops eines Scalpers). Sony bestätigt, dass "vorm Ende des Jahres weitere PS5-Lagerbestände zu den Händlern kommen":

Interessierte Käufer sollten mit ihren lokalen Händlern in Kontakt bleiben. Des Weiteren habe es sich beim Start der PlayStation 5 um "unseren größten Konsolen-Launch aller Zeiten" gehandelt, so Sony. Konkrete Zahlen gibt das Unternehmen vorerst aber nicht heraus.

Letztes aktuelles Video: PS5 Launch New Worlds To Explore Play Has No Limits

Quelle: Offizieller Twitter-Auftritt PlayStation

Kommentare

inodak schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
30.11.2020 19:20
Aber es gibt auch echte Händler die das ganz offiziell verkaufen für um die 1000 Euro.
Nein, gibt es nicht. Und jetzt sage bitte nicht Real, die haben einen Marketplace wie Amazon.
johndoe1464771 schrieb am
Ich persönlich könnte es nicht verkraften, einfach vom Stolz her, je von einem Scalper zu kaufen. Allein die Vorstellung, daß da jemand meinen Wunsch, etwas zu haben, ausnutzen will, nur um sich selbst zu bereichern, finde ich so erbärmlich, daß ich mich im Nachgang über so einen Kaufvertrag nur permanent ärgern würde. Und vermutlich hat er nichts weiter dafür getan als Chips essend, Cola trinkend, rülpsend und furzend zweimal mit der Maus geklickt zu haben.
Ich bin natürlich froh, eine zum Release ergattert zu haben, aber ich wüsste ganz genau dass es für mich ein Leichtes gewesen wäre, einfach die Verfügbarkeit abzuwarten. Diese Leute müssten einfach drauf sitzen bleiben. Dann nämlich würde sich das Blatt dahingehend wenden, daß sie genau zum Einkaufspreis verkaufen müssten - und ich würde zusätzlich noch die Versandkosten raushandeln.
Halbwegs back to topic: großartige erste Schätzungen der Verkaufszahlen, sowohl für Microsoft als auch für Sony! Glückwunsch!
ChrisJumper schrieb am
Ich hatte dort natürlich ein "nicht" vergessen, nachdem ich den Text mehrmals um gebaut hatte um eben keinen WoT zu schreiben.
Pack mich ruhig auf die Ignore Liste, deine Posts kann ich trotzdem lesen, ich merke mir einfach das ich nicht mehr drauf antworte.
Verhalten sagt oft mehr als tausend Worte.
Zum Thema: Vielleicht kenne ich einfach nur mehr Bot-Farmen, für Likes, für Ebay-Käufe und Bewertungen. Und das Verhalten dieser Scalper im Chats, auch was andere dazu Schreiben sagt doch einiges aus.
Ich halte dich an der Stelle einfach für naive, vielleicht kommst du auch nicht aus deiner Blase raus, weil du jeden mit einer Meinung die nicht deiner eigenen entspricht auf Ignore setzt und ausblendest.
Ich kann EvilReaper schon verstehen und ja ich denke auch das viele der Scalper es eben nicht "beruflich" manchen oder gar kriminelle Hintergedanken haben. Aber wenn jemand Bot-Netze oder bestimmte Software von dubiosen Menschen kauft um sich dann 5 bis 3500 PS5 Konsolen zu kaufen, die natürlich eine erwartbare Wertsteigerung haben, eben auch weil man den Markt leer kauft. Ist es für mich kriminell. Nein diese Personen mit den mehreren Konsolen haben eben über mehrere Namen oder Accounts im Auftrag gekauft, weil die Händler nur eine pro Kunde raus geben dürfen (hier in Deutschland, wie es in den UK war, weiß ich natürlich nicht.).
Es ist ja auch nicht so als sind sich alle einig das dieses Verhalten nicht gerne gesehen wird. Sogar Sony ist enttäuscht wenn sie den Markt vor Weihnachten nicht Vollständig befriedigen können. Sie hätten natürlich lieber das jemand die 1200 Euro direkt bei Sony lässt statt nur 500 und die restlichen 700 bei einer Privatperson.
Ps.: Mich stört es natürlich, weil ich es moralisch als falsch empfinde, und es eben auch das System beschädigt, wenn es da so eine Skinnerbox gibt wo man den Knopf drück und die Belohung fällt raus. Bisschen wie beim High Frequency Trading. Wo man in der Regel auch fast nur immer reicher werden kann, wenn man das kürzeste...
Liesel Weppen schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
30.11.2020 19:20
Die sind natürlich nicht blöd, und verschleiern ihre kriminali äh.. Identität. Aber es gibt auch echte Händler die das ganz offiziell verkaufen für um die 1000 Euro.
[...]
Wucher ist es natürlich. Allerdings könnte man auf diese Art ja auch wunderbar Geldwäsche betreiben....
Du hast auch nen Aluhut auf, oder? Also einen richtig großen meine ich. Der muss schon festgewachsen sein, so sehr wie der alleine vom Gewicht her schon drücken muss.
Und wie groß schätzt du die Menge derer, die ohne Gewerbeanmeldung bewusst ihre Verkäufe verschleiern, weil sie genau wissen, das sie hier mindestens Steuerhinterziehung begehen? Gerade WENN das sogar bekannte Händler tun, könnte man sich die Frage stellen, ob das denn wirklich illegal ist? Meinste nicht, die wären sofort dran, wenns denn so wäre? Und die "verschleiern" das ja offensichtlich auch nichtmal. Was rechtlich wirklich Wucher ist, trifft nicht nur Privatverkäufer, sondern ebenfalls Händler.
Und das mag zwar umgangssprachlich Wucher sein, aber nicht rechtlich. Wurde doch hier jetzt schon 1000mal erklärt.
Und wenn man dich jetzt auch nach Beispielen fragt, kommt natürlich, das du das nicht zeigen kannst, weil die es ja verschleiern. Aber das ist so! Man kann die nur nicht finden!
Ach, ich lass das jetzt. Hab genug gelesen. Ab auf die Igno, ich reg mich nur immer auf, wenn ich so einen Bullshit lesen muss und das nach zig Beiträgen auch noch den Eindruck erweckt, das diese Leute das auch noch tatsächlich ernst meinen.
SirDotaLot schrieb am
EvilReaper hat geschrieben: ?
30.11.2020 18:22

...
Aber weißt du was, wenn du dir deiner Sache so sicher bist: Verklag doch die ganzen eBay-Verkäufer und zeig sie auch noch an. Wenn du im Recht bist, musst auch auch nichts zahlen. Wucher, Steuerhinterziehung, Betrug, Schadensersatz. So viele Anklagepunkte, der Staat wird dir danken und dein Geldbeutel auch. Du könntest hier was ganz großes ins Rollen bringen, woran noch keiner vor dir gedacht hat und jämmerlich gescheitert ist. Ich drück dir die Daumen :)
Bro, an dem Punkt war ich bei dem schon vor ein paar Seiten. Neben dir und mir versuchen es gefühlt fünf weitere hier im Thread es ihm zu erklären.
Er wird dir keinen Fall zeigen. Er ist einfach núr dagegen.
MfG
schrieb am