Atari VCS: Vorverkauf der Atari-Konsole soll Ende Mai beginnen; weitere Details

 
Atari VCS
Hardware
Entwickler: Atari
Publisher: -
Release:
Q2 2019
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Atari VCS: Vorverkauf der Atari-Konsole soll Ende Mai beginnen; weitere Details

Atari VCS (Hardware) von
Atari VCS (Hardware) von - Bildquelle: Atari
Der Vorverkauf von Atari VCS wird am 30. Mai 2018 beginnen, und zwar exklusiv auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo. Angeboten werden die zeitlich begrenzte Atari VCS Collector's Edition mit einer retro-inspirierten Holzfront und eine schwarze Version (Atari VCS Onyx). Early-Bird-Pakete (einschließlich der Onyx-Variante) sollen ab 199 Dollar erhältlich sein. Weitere Pakete, u. a. mit einem Classic Joystick und einem "modernen Controller", werden bereitstehen - zur konkreten Preisgestaltung der anderen Pakete wollte sich Atari noch nicht äußern. Erste Atari-VCS-Lieferungen sind für das Frühjahr 2019 geplant. Diejenigen, die sich vor dem 24. Mai 2018 bei AtariVCS.com für die Insider-E-Mails angemeldet haben, sollen während des Vorverkaufs besondere Boni bekommen.

Das Atari VCS soll nicht in Konkurrenz zu PS4, Xbox One und Nintendo Switch stehen, vielmehr soll der speziell angefertige AMD-Prozessor auf Radeon-Basis laut offzieller Webseite vor allem "klassische Atari-Spiele" sowie "aktuelle Indie-Titel" befeuern. Als Betriebssystem wird Linux dienen. Die Atari-VCS-Plattform bietet Unterstützung für 4K-Auflösung, HDR und 60-fps-Inhalte, Onboard-Speicher, erweiterbare Speicheroptionen, Dual-Band WiFi, Bluetooth 5.0  und USB-3.0-Support. Eine vollständige Liste der Produktspezifikationen soll pünktlich zum Vorverkauf veröffentlicht werden.

Asteroids, Centipede, Breakout, Missile Command, Gravitar, Yars' Revenge und zahlreiche andere Klassiker wird man auf der Konsole im Atari Vault spielen können. Darüber hinaus wird das Gerät Zugang zu nicht näher benannten "modernen Spielen", Medien und Streaming-Inhalten bieten.

Screenshot - Atari VCS (Spielkultur)

Screenshot - Atari VCS (Spielkultur)

Screenshot - Atari VCS (Spielkultur)

Screenshot - Atari VCS (Spielkultur)

Screenshot - Atari VCS (Spielkultur)


Letztes aktuelles Video: Teaser

Quelle: Atari

Kommentare

yopparai schrieb am
Diese Weisheit kannst du auf praktisch alles anwenden.
Akabei hat geschrieben: ?
03.05.2018 09:41
:D
Grundsätzliches Interesse meinerseits ist ja durchaus vorhanden. Die sollen halt Mal mit ein paar echten Informationen um die Ecke kommen.
Jepp, das ist auch das, was einen so skeptisch macht. Ich wär lieber gar nicht skeptisch. Ich würde denen ne echte Chance geben. Aber den Vorverkauf ankündigen ohne Screenshots bzw. Videos laufender Software, Spielankündigungen etc... naja. Soll ja zum Start der Vorbestellungen Infos geben, vielleicht kommt da ja noch was.
Nuracus schrieb am
Dass Sega keine Hardware-Abteilung hat, ist gar nicht das Problem. Sowas lässt sich mit Einsatz von Geld und Überzeugungskraft mit einer Partnerschaft lösen.
Diese beiden Punkte sind natürlich das Problem.
Akabei schrieb am
:D
Grundsätzliches Interesse meinerseits ist ja durchaus vorhanden. Die sollen halt Mal mit ein paar echten Informationen um die Ecke kommen.
yopparai schrieb am
Eines ist jedenfalls mal klar:
Wenn der Thread zum Vorverkaufsstart einer neuen Konsole bereits zum Ende der erste Seite bei Toilettenschüsseln angekommen ist, dann weiß man: Da rollt ein Hit auf uns zu.
schrieb am