Lego Super Mario: Abenteuer mit Mario: Starterset wird ab August erhältlich sein

 
Lego Super Mario
Entwickler:
Publisher: Lego, Nintendo
Release:
08.2020
Test: Lego Super Mario

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

LEGO Super Mario: Abenteuer mit Mario: Starterset wird ab August erhältlich sein

Lego Super Mario (Brettspiel) von Lego, Nintendo
Lego Super Mario (Brettspiel) von Lego, Nintendo - Bildquelle: Lego, Nintendo
LEGO meldet, dass das erste Produkt aus der LEGO-Super-Mario-Produktreihe vorbestellt werden kann, und zwar das LEGO Super Mario - Abenteuer mit Mario - Starterset (71360) für 59,99 Euro bzw. 74,90 CHF.

"Das Starterset 'Abenteuer mit Mario' ist als Kernprodukt der unverzichtbare Einstieg in die LEGO Super Mario Abenteuer: Es enthält die interaktive LEGO Mario Figur sowie sieben Aktionssteine, auf die die Figur mittels integrierter Digitalfeatures reagiert. Neben dem Starterset kündigte die LEGO Gruppe auch zwei Erweiterungssets an, das komplette Produktsortiment ist ab dem 1. August 2020 im Handel erhältlich", schreibt der Hersteller. Obwohl auf der Hersteller-Website vom 10. August 2020 die Rede ist.

Die beiden Erweiterungssets sind die Piranha-Pflanze Powerwippe (71365; 29,99 Euro bzw. 37,90 CHF) und Bowsers Festung (71369; 99,99 Euro bzw. 129,00 CHF).

Erweiterungsset: Piranha-Pflanze Powerwippe
Erweiterungsset: Piranha-Pflanze Powerwippe

Erweiterungsset: Bowsers Festung
Erweiterungsset: Bowsers Festung

"Mit der neuen LEGO Super Mario Produktlinie wird die Super Mario Welt wie nie zuvor erlebbar. Kinder können ihre eigenen Super Mario Level völlig frei kreieren, selbst über den Verlauf ihres ausgedachten Spielparcours entscheiden und die Level modular mit weiteren LEGO Steinen beliebig erweitern, so dass ihre interaktive LEGO Mario Figur zahlreiche Hindernisse meistern und überwinden muss. LEGO Mario läuft bei der Startröhre los, springt über LEGO Steine, nimmt es mit Goomba oder Bowser Jr. auf, sammelt virtuelle Münzen und läuft ins Ziel ein. Mittels integrierter LCD-Technologie reagiert die LEGO Mario Figur auf mit ihr durchgeführte Bewegungen, verschiedenfarbige LEGO Steine sowie spezielle Aktionssteine und kann mit den Augen blinzeln, sprechen und den Mund bewegen. Zudem spielt ein Lautsprecher die originalen Videospiel-Töne ab und ein kleiner LCD-Monitor am Bauch der LEGO Mario Figur zeigt den Spielstand an. Der Spielstand kann auch digital in einer gratis angebotenen Begleit-App festgehalten werden; in dieser finden sich auch Parcours- Bauanleitungen und die Aktivierung der Erweiterungssets findet über diese statt."

Letztes aktuelles Video: A closer look at LEGO Mario


"Super Mario ist immer mit der Zeit gegangen und wurde analog zur Hardware-Entwicklung weiterentwickelt", sagt Takashi Tezuka, Vorstandsmitglied und Spieleentwickler bei Nintendo Co., Ltd. "Ich bin sehr dankbar, dass wir mit diesem gemeinsamen Projekt mit der LEGO Gruppe Mario aus der digitalen Welt der Spielkonsolen in die Welt des physischen Spielerlebnisses bringen. Es ist eine sensationelle Vorstellung, dass Mario ein realer Freund von Kindern sein kann und sie mit ihm in der von ihnen selbst ausgedachten und gestalteten Mario Welt spielen."

"Wir haben uns riesig über die großartige Resonanz über unsere ersten Neuigkeiten zu LEGO Super Mario gefreut"
, so Jonathan Bennink, Digital Design Lead der LEGO Super Mario Produktlinie. "Fans  auf der ganzen Welt haben uns nach zusätzlichen Informationen gefragt -, daher freue ich mich umso mehr, dass wir heute weitere Details zu unserer neuen Produktlinie, mit der wir das LEGO Spielerlebnis auf das nächste Level heben, verraten können. Wir können es kaum abwarten, zu sehen, auf welche kreativen und schwierig zu meisternden Level die Fans im Rahmen dieses interaktiven und gemeinschaftlichen Spieldesigns kommen werden."
Quelle: LEGO

Kommentare

d4rkAE0n schrieb am
Sieht für mich viel mehr nach Lego Duplo aus. Nein danke!
Markhelm schrieb am
Was will Sony auch an Marken bringen. Die haben doch gar nix in der Größenordnung. Oder wen will man mit Nathan Drake Lego locken?
dOpesen schrieb am
douggy hat geschrieben: ?
07.04.2020 18:34
Und inwieweit unterscheidet das diese Firmen von anderen Firmen der jeweils gleichen Branche?
nun, ich finde schon, dass nintendo von den drei konsolenherstellern am wenigsten an neuen ip's pro gen bringt, sie monetarisieren also ihre alten ip's bestmöglich, unter anderem als handyspiel.
wenig einsatz, wenig risiko, größtmöglicher gewinn.
und bei lego hast du einfach das schlechteste preis/steinanzahl verhältnis, von allen steineanbietern.
deswegen, diese partnerschaft passt wie die faust aufs auge und was man nun für den kram bezahlen muss sollte deswegen nicht verwundern.
greetingz
douggy schrieb am
dOpesen hat geschrieben: ?
07.04.2020 16:44
na da haben sich ja zwei firmen gefunden, aus möglichst wenig, viel rauspressen wollen.
greetingz
Und inwieweit unterscheidet das diese Firmen von anderen Firmen der jeweils gleichen Branche?
Danny. schrieb am
wooooooooow :biggrin:
da ist doch jedes moc besser
schrieb am