Beyond Good & Evil (Film): Netflix verfilmt das Spiel als Mischung aus Live-Action und Animationsfilm

 
Beyond Good & Evil (Film)
Entwickler: Netflix
Publisher: Netflix
Release:
kein Termin
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Beyond Good & Evil wird verfilmt

Beyond Good & Evil (Film) (Filme & Serien) von Netflix
Beyond Good & Evil (Film) (Filme & Serien) von Netflix - Bildquelle: Netflix
Netflix hat eine Verfilmung von Beyond Good & Evil angekündigt. Der Film wird als Mischung aus Live-Action und Animationsfilm beschrieben. Regie wird Rob Letterman führen. Er war u.a. Regisseur von Pokémon Meisterdetektiv Pikachu (2019) und Gänsehaut (2015).

Laut Hollywood Reporter wird die Verfilmung auf dem Ubisoft-Spiel aus dem Jahr 2003 basieren (zum Test). Die Adaption von Netflix befindet sich in einer frühen Produktionsphase. Aktuell wird nach Drehbuchautoren gesucht, die das grundlegende Spiel adaptieren. Es bleibt abzuwarten, ob der Film noch vor der Veröffentlichung des nächsten Spiels anlaufen wird, um das es in den letzten Monaten verdächtig still geworden ist.

Quelle: Hollywood Reporter, Netflix

Kommentare

rainynight schrieb am
Halueth hat geschrieben: ?
03.08.2020 13:13
rainynight hat geschrieben: ?
03.08.2020 12:28
Na, da bin ich mal gespannt.
Kann mir das schon vorstellen: Serien erzählt die Dinge vor dem Spiel, danach erlebt man das Spiel und wer das Ende sehen möchte, muss sich nen Bezahl-DLC von Ubisoft holen. Würde sagen: Ubisoft, alles richtig gemacht. :lol:
Nur blöd, dass Beyond Good and Evil 2 ja die Vorgeschichte erzählen soll...Außerdem ist der 1. Teil doch abgeschossen und so alt, dass es dazu sicherlich keinen DLC geben wird.
Schon klar.
Ich meine halt die Story vor dem neuen Spiel, dann das Spiel und danach ein kostenpflichtiger DLC mit dem Ende.
Der vielleicht dann übergeht in Teil 1. Oder ihn andeutet.
Kajetan schrieb am
Wulgaru hat geschrieben: ?
04.08.2020 04:51
Also ich werds gucken. Das ist ein absolutes Trainwreck gewesen. Ich mag mir gar nicht ausmalen wie scheiße das weitergeht. :lol:
Ahhh, jetzt verstehe ich, warum Netflix das fortsetzt ... die Zuschauerschaft besteht zu 90% aus Leuten, die nicht fassen können, was für abyssale Shice hier produziert wurde :)
MrLetiso schrieb am
Wulgaru hat geschrieben: ?
04.08.2020 04:51
Also ich werds gucken. Das ist ein absolutes Trainwreck gewesen. Ich mag mir gar nicht ausmalen wie scheiße das weitergeht. :lol:
Du musst ja Nerven aus Stahl haben :lol: Ich muss sagen, ich habe mich selten beim Ansehen einer Serie/eines Films derart persönlich beleidigt gefühlt, ob der Dreistigkeit, meine Zeit zu verschwenden :Blauesauge:
Wulgaru schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
03.08.2020 08:45
Wulgaru hat geschrieben: ?
03.08.2020 05:47
....besser...es kommt eine zweite Staffel.... :lol:
Und Santa Clara Diet, Happy! und Dirk Gently hat man nach nur je zwei Seasons abgebrochen. Die Welt ist ungerecht.
Ich glaube wenn man sich mal mit der Figur von Max Landis beschäftigt, wird man merken das das andere Gründe hat. Ist aber imho auch eine der besten Serien auf Netflix. Santa Clara hat aber immerhin drei Staffeln, vielleicht hast du also noch was zu gucken. ;)
MrLetiso hat geschrieben: ?
03.08.2020 21:33

Aber ernsthaft.. das hat nirgendwo... *nirgendwo* positive Resonanz bekommen. Ich meine, sieht man genau hin, waren da viele gute Ideen. Aber... das tat echt weh.
Also ich werds gucken. Das ist ein absolutes Trainwreck gewesen. Ich mag mir gar nicht ausmalen wie scheiße das weitergeht. :lol:
MrLetiso schrieb am
Wulgaru hat geschrieben: ?
03.08.2020 05:47
MrLetiso hat geschrieben: ?
02.08.2020 20:38
DonDonat hat geschrieben: ?
01.08.2020 21:27
(...) bisher hat Netflix noch keine richtig schlechte Produktion verbrochen (...)
... schon Another Life gesehn? :Blauesauge:
....besser...es kommt eine zweite Staffel.... :lol:
Ok. Dazu fällt mir nur ein:
Spoiler
Show
Bild
Aber ernsthaft.. das hat nirgendwo... *nirgendwo* positive Resonanz bekommen. Ich meine, sieht man genau hin, waren da viele gute Ideen. Aber... das tat echt weh.
Ich meine, selbst Sackhoff wird in diesem Ungetüm unerträglich.
schrieb am