Netflix: Gerücht: Streaming-Dienst streckt seine Fühler in den Spiele-Bereich aus

 
von ,

Gerücht: Netflix streckt seine Fühler in den Spiele-Bereich aus

Netflix (Filme & Serien) von Netflix
Netflix (Filme & Serien) von Netflix - Bildquelle: Netflix
Netflix streckt allem Anschein nach seine Fühler stärker in den Computer- und Videospiele-Bereich aus. Laut einem Bericht von The Information soll der Streaming-Dienst schon mehrere (alteingesessene) Führungskräfte aus der Spieleindustrie kontaktiert haben, um seine Anstrengungen im Videospiele-Bereich zu erweitern. The Information berichtet weiter, dass Netflix ein Paket von Spielen in Betracht ziehen könnte, das über ein Abonnement realisiert wird - in etwa vergleichbar mit Apple Arcade.

Polygon hakte bei Netflix nach und erhielt eine Stellungnahme, in der das Unternehmen immerhin bekundete, "mehr mit interaktiver Unterhaltung machen" zu wollen. Konkrete Angaben wurden allerdings nicht gemacht.

Statement (Polygon): "Unsere Abonnenten schätzen die Vielfalt und die Qualität unserer Inhalte. Deshalb haben wir unser Angebot kontinuierlich erweitert - von Serien bis hin zu Dokumentationen, Filmen, lokalsprachlichen Originalen und Reality-TV. Die Abonnenten genießen es auch, direkter mit den Geschichten in Kontakt zu treten - durch interaktive Shows wie Bandersnatch und You v. Wild oder Spiele, die auf Stranger Things, La Casa de Papel und To All the Boys basieren. Wir freuen uns also darauf, mehr mit interaktiver Unterhaltung zu machen."

Darüber hinaus gibt es auf der Streaming-Plattform viele Serien und Filme mit Spiele-Bezug wie Dota, Castlevania oder auch The Witcher, obwohl die Serie primär auf den Büchern basiert. Weitere Shows auf Basis von Magic: The Gathering, Sonic the Hedgehog, Resident Evil und League of Legends sollen folgen.

Details zu der vermeintlichen Gaming-Expansion von Netflix sind noch vage, aber das Unternehmen könnte auch an interaktiven Medien interessiert sein, um sich besser gegen die immer stärker werdende Streaming-Konkurrenz behaupten zu können. 2019 erklärte ein Sprecher von Netflix noch, dass die größte Konkurrenz eigentlich Fortnite sei, da das Spiel die Nutzer von dem Streaming-Dienst wegziehen würde.

Quelle: The Information, Polygon

Kommentare

dessoul schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?26.05.2021 10:11 @Schoppenhauer
Sammler sind Nische, und Nische bezahlt keinen Film. Das war so und wird immer so sein. Sei doch froh, dass die anderen Filmbesucher, dir deine BD bezahlen, ohne die würde wohl kaum das Geld für eine BluRay Produktion da sein.
? Die Trekkies waren auch nur Nische und Sammler. Bis sie es dann geschafft haben, einen ganz neuen Zweig zu gründen.
Abgesehen davon gibt es immer noch große Bereiche auf unserem Planeten, auf denen Internet nur schlecht oder gar nicht funktioniert. Selbst in den USA. Und die Leute dort wollen trotzdem ihre Filme sehen. Da verkaufen sich dann Cds oder Blueray recht gut. Es sind also nicht nur Sammler, die diese "Nische" bezahlen.
Kajetan schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?26.05.2021 11:29 Ist der Snyder Cut nicht zu Justice League?
Stimmt, sry. Ich kann die Warner-Filme nicht mehr auseinanderhalten.
Macht D+ inzwischen denn Atmos? Das wurde doch wegen Corona letztes Jahr wegkomprimiert.
Ja, ist wohl wieder zurück. Streaming-Plattformen haben nach dem PR-Coup (Wir helfen auch, schaut, wir helfen!!!) die Drosselungen wohl ziemlich fix aka ein, zwei Monate später wieder zurückgenommen.
Nerdkiller92 schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?26.05.2021 11:29
Kajetan hat geschrieben: ?26.05.2021 11:25 oder den etwas längeren Directors Cut von Superman vs. Batman (nicht der aktuelle Snyder-Cut) auf Netflix
Ist der Snyder Cut nicht zu Justice League?
Macht D+ inzwischen denn Atmos? Das wurde doch wegen Corona letztes Jahr wegkomprimiert.
Schon bei Batman v Superman gab es ne 180 Minuten-Version von Snyder, die gegenüber dem Ursprungsfilm 30 Minuten mehr Länge bietet. Das ist recht typisch für Snyder. Siehe Watchmen und Sucker Punch.
Ryan2k6 schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?26.05.2021 11:25 oder den etwas längeren Directors Cut von Superman vs. Batman (nicht der aktuelle Snyder-Cut) auf Netflix
Ist der Snyder Cut nicht zu Justice League?
Macht D+ inzwischen denn Atmos? Das wurde doch wegen Corona letztes Jahr wegkomprimiert.
Levi  schrieb am
Oder aber: ihnen ist es schlicht egal.
schrieb am