Resident Evil (Netflix): Live-Action-Serie mit den Wesker-Schwestern in New Raccoon City angekündigt

 
Resident Evil (Netflix)
Entwickler: Netflix und Constantin Film
Publisher: Netflix
Release:
kein Termin
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Resident Evil (Netflix): Live-Action-Serie mit den Wesker-Schwestern in New Raccoon City angekündigt

Resident Evil (Netflix) (Filme & Serien) von Netflix
Resident Evil (Netflix) (Filme & Serien) von Netflix - Bildquelle: Netflix
Nach längerer Planungsphase hat Netflix eine Live-Action-Serie zu Resident Evil offiziell angekündigt. Die erste Staffel soll acht Episoden umfassen, die jeweils ca. eine Stunde dauern werden. Die Aufgabe als Showrunner übernimmt Andrew Dabb (Co-Showrunner von Supernatural). Er hat auch das Drehbuch verfasst. Die Regie der ersten beiden Episoden wird Bronwen Hughes (The Walking Dead, The Journey Is the Destination) übernehmen. Die Serie entsteht in Zusammenarbeit mit Constantin Film.

Gemäß der Kurzbeschreibung von Netflix werden die beiden Kinder von Wesker in New Raccoon City allerlei Dinge enthüllen, die das Ende der Welt bedeuten könnten. The Hollywood Reporter wird etwas genauer und schreibt, dass die Netflix-Serie ihre Geschichte in zwei Zeitlinien erzählen wird. In der ersten Zeitlinie werden die 14-jährigen Schwestern Jade und Billie Wesker nach New Raccoon City ziehen. Doch je mehr Zeit sie in der Industriestadt verbringen, desto deutlicher wird ihnen bewusst, dass sowohl die Stadt als auch ihr Vater möglicherweise dunkle Geheimnisse zu verbergen haben. Die zweite Zeitlinie spielt mehr als ein Jahrzehnt in der Zukunft, in der es weniger als 15 Millionen Menschen auf der Erde gibt. Dafür tummeln sich mehr als sechs Milliarden Monster auf dem blauen Planeten. Die Monster sind ehemalige Menschen und Tiere, die mit dem T-Virus infiziert wurden. In dieser Zukunft kämpft die 30-jährige Jade ums Überleben, während die Geheimnisse ihrer Vergangenheit sie weiterhin verfolgen ...

Quelle: Netflix, Hollywood Reporter

Kommentare

LeKwas schrieb am
Vielleicht wurde sein Sperma eingefroren und erst Jahre später verwendet? :biggrin:
Ryan2k6 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
27.08.2020 16:18
Ethan ist ein Wesker-Sohn!
Korrigiert.
Todesglubsch schrieb am
Wolfen hat geschrieben: ?
27.08.2020 15:04
"eih, du der is in de Lava gestorbn. bist du blöd, oda was?"
K-L-O-N!
...
Ethan ist ein Wesker-Klon!
Da, jetzt hab ich's verraten, jetzt muss sich Capcom für das nächste RE was neues einfallen lassen.
Ryan2k6 schrieb am
Wer sind die denn? Muss dieser olle Wesker ständig ne Rolle spielen und wenn bloß als Vater?
Wie ist das Ganze denn in die RE Lore eingesponnen? Weiß man da schon was?
schrieb am