Bokeh Game Studio: Schöpfer von Siren und Gravity Rush verlässt Sony und gründet ein eigenes Studio

 
Bokeh Game Studio
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Bokeh Game Studio
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bokeh Game Studio: Schöpfer von Siren und Gravity Rush verlässt Sony und gründet ein eigenes Studio

Bokeh Game Studio (Unternehmen) von Bokeh Game Studio
Bokeh Game Studio (Unternehmen) von Bokeh Game Studio - Bildquelle: Bokeh Game Studio
Keiichiro Toyama, der Game Director von Silent Hill (1999), Siren, Siren 2 und den beiden Gravity-Rush-Teilen, hat Sony Interactive Entertainment Japan Studio verlassen und am 13. August 2020 das unabhängige Bokeh Game Studio gegründet. Kazunobu Sato und Junya Okura, die seit vielen Jahren in leitenden Positionen an seiner Seite arbeiten, haben ebenfalls das Japan Studio von Sony verlassen und fungieren jetzt als Kernmitglieder des neuen Studios. Toyama ist der Chief Executive Officer (CEO), Sato der Chief Operating Officer (COO) und Okura der Chief Technology Officer (CTO).

Das Bokeh Game Studio wird Multiplattform-Spiele für PC und Konsolen entwickeln. Toyama bestätigte in einem Interview mit Famitsu via Gematsu, dass sie bereits an ihrem ersten Action-Adventure, das auf verschiedenen Plattformen veröffentlicht werden soll, arbeiten würden. Der Umfang des Spiels soll den Spielen ähneln, die Toyama in der Vergangenheit entwickelt hat. Die Entwicklung wird voraussichtlich zwei oder drei Jahre dauern.

Quelle: Famitsu via Gematsu

Kommentare

yopparai schrieb am
Und noch ein Grund weniger für mich, nochmal ne PS zu kaufen. Auch wenn Gravity Rush 2 letzten Endes etwas enttäuschend war, die Reihe hätte noch so viel Potential gehabt. Bin gespannt, wann man das nächste Mal was von ihm hört. Ich wünsche ihm jedenfalls viel Erfolg.
Khorneblume schrieb am
Viel Erfolg in der Unabhängigkeit, und bedient doch bitte PC und Switch gleich mit. Danke. ;-)
Rosu schrieb am
Damit sind wohl die Gerüchte begraben, dass Toyama die Führung bei einem Japan Studio Silent Hill übernimmt. Freue mich auf den Zeitpunkt an dem Bokeh ihr erstes Spiel ankündigen. Die Konzeptbilder im Video sehen schon mal vielversprechend aus, scheinen teils von Miki Takahashi designed zu sein (Shibito Designerin bei Siren).
Team Ico und Siren/Gravity raus, bleibt nur noch Asobi Team und Publishing/Kollaborationen. Publishing/Kollaborationen verliert wahrscheinlich auch Clap Hanz (Everybody's Golf), da es Anzeichen für Multiplattform bei denen gibt. Finde es persönlich sehr schade, wie der Output von Japan Studio diese Generation deutlich zurückgefahren wurde. Gab da ja schon zu Beginn der Generation Kommentare von Toyama und Ueda, dass sie auf Ressourcen warten mussten.
Der zukünftige Output von Japan Studio wird wohl wie beim Rest der Sony Studios komplett in Richtung großem AAA gehen.
Fox81 schrieb am
Da wünsche ich dem Studio viel Erfolg!
Mochte die genannten Spiele sehr.
schrieb am