Spielkultur: Brettspiele: Die Nominierten für das Spiel, Kinderspiel und Kennerspiel des Jahres 2019 - 4Players.de

 
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Spiele des Jahres: Brettspiele für 2019 sind nominiert

Spielkultur (Sonstiges) von 4Players
Spielkultur (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Der "Spiel des Jahres e.V." hat die Kandidaten für das Spiel des Jahres 2019 in drei Kategorien nominiert. Letztes Jahr konnte die auch von uns empfohlene Legetaktik Azul den seit 1979 verliehenen Hauptpreis gewinnen. Die diesjährigen Gewinner werden am 22. Juli in Berlin gekürt, zusammen mit Professor Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien.

Hier die Nominierten mit den offiziellen Angaben alphabetisch geordnet. Einige davon werden wir auch hier bei 4Players im Brettspielbereich besprechen - den Anfang macht heute Flügelschlag:

„Spiel des Jahres 2019“:

Just One von Ludovic Roudy und Bruno Sautter
Verlag: Repos Production (Vertrieb: Asmodee)
Grafik: Éric Azagury
Lustiges Partyspiel für 3 bis 7 Spieler ab 8 Jahren

L.a.m.a. von Reiner Knizia
Verlag: Amigo
Grafik: Rey Sommerkamp und Barbara Spelger
Schnelles Kartenablegespiel für 2 bis 6 Spieler ab 8 Jahren

Werwörter von Ted Alspach
Verlag: Ravensburger
Grafik: Roland McDonald
Rollenbetontes Wortratespiel für 4 bis 10 Spieler ab 10 Jahren



„Kennerspiel des Jahres 2019“:


Carpe Diem von Stefan Feld
Verlag: alea/Ravensburger Spieleverlag
Grafik: Lalanda Hruschka
Strategisches Stadtbaupuzzles für 2 bis 4 Spieler ab 12 Jahren

Detective von Ignacy Trzewiczek, Przemysław Rymer, Jakub Łapot
Verlag: Portal Games/Pegasus Spiele
Grafik: Aga Jakimiec, Ewa Kostorz, Rafał Szyma
Innovatives Detektivspiel für 1 bis 5 Spieler ab 16 Jahren

Flügelschlag von Elizabeth Hargrave
Verlag: Feuerland Spiele
Grafik: Natalia Rojas, Ana María Martínez Jaramillo und Beth Sobel
Ornithologisches Optimierspiel für 2 bis 5 Spieler ab 12 Jahren



„Kinderspiel des Jahres 2019“:


Fabulantica von Marco Teubner
Verlag: Pegasus Spiele
Grafik: Anne Pätzke
Lauf-Merkspiel für 2 bis 5 Spieler ab 6 Jahren



Go Gecko Go!
von Jürgen Adams
Verlag: Zoch
Grafik: Gabriela Silveira
Wettlaufspiel für 2 bis 4 Spieler ab 6 Jahren

Tal der Wikinger von Wilfried und Marie Fort
Verlag: Haba
Grafik: Paletti-Grafik
Taktisches Geschicklichkeitsspiel für 2 bis 4 Spieler ab 6 Jahren

Kommentare

Raskir schrieb am
Von den genannten Titeln habe ich nur 3 gespielt und detectives war mit Abstand das Beste. Flügelschlag hört sich aber ziemlich gut an
mekk schrieb am
Für meinen Geschmack sieht die Auswahl in diesem Jahr sehr mau aus. :(
Carpe Diem und Flügelschlag sind für mich noch am interessantesten.
dx1 schrieb am
Just One und Lama hab ich vor vier Wochen kennengelernt, als Nachbarn diese zum allmonatlichen Nachbarschaftstreff mitgebracht haben. Machen beide sehr viel Spaß, allerdings finde ich gemeinschaftliches Begrifferaten sehr viel amüsanter als Kartenablegen mit wechselnden Bündnissen.
schrieb am