von Jonas Höger,

Pokémon: Frisch angekündigte Live-Präsentation könnte neue Spiele zeigen

Pokémon (Sonstiges) von Nintendo / The Pokémon Company International
Pokémon (Sonstiges) von Nintendo / The Pokémon Company International - Bildquelle: The Pokémon Company / TiMi Group
Der alljährliche Pokémon Day steht bevor und das bedeutet jede Menge Neuigkeiten und Feierlichkeiten aus der Welt der mittlerweile mehr als 1.000 Taschenmonster.

Um auch 2023 die Korken knallen zu lassen, dürfen sich Pokémon-Fans natürlich auf eine entsprechende Live-Präsentation freuen. Am 27. Februar um 15 Uhr deutscher Zeit soll die zwanzigminütige Party starten, bei der die Pokémon Company das Mauzi aus dem Sack lässt und hoffentlich spannende Ankündigungen teilt.

Pokémon: 20 Minuten Livestream – doch was wird angekündigt?



Was genau bei der Präsentation gezeigt wird, wollten die Verantwortlichen in der Ankündigung auf Twitter aber noch nicht verraten. In einem 15-sekündigen Video ist lediglich ein Fernseher im Pikachu-Design zu sehen, über den ein paar Pokémon der 1. Generation flimmern. Anschließend folgt nostalgische Musik aus Kanto zusammen mit Jubelrufen und passenden Ballons.

Daraus schließen lässt sich noch nichts: Das Video soll wohl einfach die nostalgischen Feierlichkeiten abbilden und nicht das X-te Remake von Rot und Blau andeuten. Betrachtet man die Veröffentlichungen der letzten Jahre, lassen sich aber natürlich ein paar Spekulationen anstellen, mit welchen Spielen euch die Pokémon Company bespaßen will.



Neben den Dauerbrennern Pokémon Go, Pokémon Unite und Pokémon Café erscheinen wohl DLC-Ankündigungen zu Pokémon Karmesin & Purpur am wahrscheinlichsten. Die 9. Generation erschien schließlich erst vergangenen November und wird weiterhin mit Updates und Tera-Raids unterstützt. Außerdem bekamen auch die Vorgänger Pokémon Schwert & Schild zwei Erweiterungen verpasst.

Worauf Fans wirklich hoffen dürften, ist die Ankündigung des nächsten großen Spiels. Für die 10. Generation ist es natürlich noch zu früh, aber ein weiteres Spin-Off wie Pokémon-Legenden: Arceus oder die unvermeitliche Neuauflage von Pokémon Schwarz & Weiß könnte sich am Horizont abzeichnen. Am 27. Februar könnt ihr euch auf dem offiziellen Pokémon YouTube-Kanal dann selbst überzeugen. Und nicht einmal zwei Monate später geht dann der Pokémon-Anime weiter, wenn auch ohne Ash Ketchum.

Quelle: Twitter /@Pokemon, YouTube /The Official Pokémon Channel

Kommentare

Sunblaster schrieb am
In der 20-Minuten-Präsentation wird es nur um den nächsten Patch für Purpur und Scharlachrot gehen. Nicht nur werden mit diesem sämtliche Fehler behoben sein. Die Spiele werden auch um die noch fehlenden grundlegenden Features erweitert. Zum Beispiel begehbare Häuser, Megaevolutionen, die Fähigkeit Pokémon ohne Kampf fangen zu können u.s.w. Und schließlich werden den Spielen alle 556 fehlenden Pokémon hinzu gefügt. Und all das kommt natürlich kostenlos für alle Spieler als Entschuldigung für den total verbockten Release. ?
greenelve2 schrieb am
Klar, solang man sie fangen und züchtigen kann.
yopparai schrieb am
Aber wäre es dann überhaupt noch Pokemon? :thinking:
greenelve2 schrieb am
Hoffentlich lassne sie sich auch Zeit für technische Überarbeitung.
schrieb am