Catherine: Full Body: Switch-Adaption des bizarren Rätselabenteuers erschienen

 
Catherine
Entwickler:
Release:
10.02.2012
10.01.2019
10.02.2012
03.09.2019
03.09.2019
02.2019
07.07.2020
Erhältlich: Digital
Erhältlich: Digital (PSN), Einzelhandel
Test: Catherine
86
Test: Catherine
86
Test: Catherine
86
Test: Catherine
88
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 15,99€

Leserwertung: 82% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Catherine
Ab 15.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Catherine - Full Body: Switch-Adaption des bizarren Rätselabenteuers erschienen

Catherine (Logik & Kreativität) von SEGA / Koch Media
Catherine (Logik & Kreativität) von SEGA / Koch Media - Bildquelle: SEGA
Am 7. Juli 2020 haben Atlus und SEGA das bereits für PC, PlayStation 4, PlayStation 3, PlayStation Vita und Xbox 360 erschienene Puzzle-Adventure Catherine: Full Body auch für Nintendo Switch veröffentlicht. Es ist sowohl als Downlaod im eShop (Preis: 49,99 Euro) als auch als Boxversion im Handel erhältlich. Die Switch-Version enthält "sämtliche Bonus-Inhalte, die bisher veröffentlich wurden sowie drei neue Vertonungen, die bereits aus der Persona-Reihe bekannt sind."

Spielbeschreibung des Herstellers: "Catherine: Full Body ist ein fesselnder Action-Adventure-Puzzler, der eine Geschichte über Erwachsene und deren komplexe Beziehungen sowie schwierigen Entscheidungen erzählt. Die Story dreht sich um den von Phobien geplagten Vincent, der am Scheideweg seiner langjährigen Beziehung steht: Geht er den nächsten Schritt oder lässt er alles hinter sich? Der Verführung einer neuen Romanze unterliegend, findet sich Vincent in einem wiederkehrenden Albtraum eines zerbröckelnden Turmes wieder. Um zu überleben und den nächsten Tag zu erblicken, muss er den Turm besteigen..."

Als Schlüsselelemente werden genannt:
  • Dieser erwachsene Action-Adventure Puzzler reizt Spieler mit einer tiefsinnigen Geschichte von Beziehungen und schwierigen Entscheidungen.
  • Triff Entscheidungen, die den Ausgang der Story bestimmen - 13 unterschiedliche Enden warten...
  • Ein herausforderndes Puzzle in einem Albtraum
  • Spielbar im Versus- oder Koop-Modus - mit der Switch auch jederzeit unterwegs
  • Die originalen Catherine: Full Body Add-ons sind bereits im Spiel enthalten: Catherine "Ideal Voice" Set, spielbares Charakter-Set, Persona-5-Joker-Charakter & Kommentator-Set, Bonus-Inhalt: Horn-Rimmed Glasses

Letztes aktuelles Video: Full Body - Launch Trailer Switch


Screenshot - Catherine (Switch)

Screenshot - Catherine (Switch)

Screenshot - Catherine (Switch)

Screenshot - Catherine (Switch)

Screenshot - Catherine (Switch)

Screenshot - Catherine (Switch)


Quelle: Atlus / SEGA / Koch Media

Kommentare

Mr-Horizon schrieb am
Mmmh. Also das ist schon ein seltsamer Mix. *spoiler*
Spoiler
Show
Ich habe es auf Easy gespielt, da im Internet viele Leute bitter geklagt haben wie hart die Puzzles sind. Dementsprechend waren sie alle einfach, und ich bin recht locker mit gelegentlichem "mal stehenbleiben & nachdenken" durchgekommen. Vielleicht probier ich das nochmal auf normalem Schwierigkeitsgrad.
Die andere Hälfte war die Geschichte. Hier hatte ich mir etwas mehr Interaktivität erhofft, vor allem da sich Vincent so derartig tölpelhaft anstellt. KOMMUNIKATION, es ist nicht so schwer! Seine Freunde sind auch eher mittelmäßig sympathisch, selbst wenn ich die Dialoge ganz brauchbar fand. Was hängt er denn jeden Abend in der Bar ab während seine Freundin gerade schwanger geworden ist?? So ein unfähiger Partner, meine Güte! Und dann betrinkt er sich jeden Tag!
Und kann es sein das Catherine die unbefriedigendste Affäre aller Zeiten ist? Ich wache morgens auf und kann mich ja nie an die verbrachte Nacht erinnern! ;)
Bekommen habe ich das "Katherine good ending"... Catherine ist eigentlich die heißere der beiden, aber mental auch komplett durch - außerdem ist Katherine schwanger, da beißt man halt in den Apfel und hofft auf süßes.
Ich kann mich an Zeiten erinnern da hätte man die "Anime"-Sequenzen als tollen Bonus empfunden (so wie die FMVs in Final Fantasy 7 bis 9), aber mittlerweile ist das ziemlich egal, die Spielgrafik ist ordentlich.
+ komplett vertont
+ ganz vernünftige Gespräche
+ ordentliche Grafik
+ interessante Wendung
+ Puzzles nicht zu schwer
- Puzzles etwas zu einfach
- etwas holprige Inszenierung als TV Show
- wenige Interaktionsmöglichkeiten
- kaum Schauplätze
- einige unsympathische Figuren
Mmmh...Ich hoffe ich spiele dieses Jahr noch ein Spiel das mich wirklich begeistert, bislang hat mich 2020 nur Doom64 überzeugt.
6 von 10
yopparai schrieb am
Ich bin ehrlich gesagt immer noch überrascht, dass sie gleich Catherine Full Body portiert haben und nicht Classic...
DerSnake schrieb am
Hoffentlich folgt noch eine PC Fassung...und nicht erst in ka 7-10 Jahren :Hüpf:
schrieb am