Rain World: Wurde überraschend auf Switch umgesetzt

 
Rain World
Entwickler: Videocult
Publisher: Adult Swim Games
Release:
2017
28.03.2017
28.03.2017
27.12.2018

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rain World: Wurde überraschend auf Switch umgesetzt

Rain World (Plattformer) von Adult Swim Games
Rain World (Plattformer) von Adult Swim Games - Bildquelle: Adult Swim Games
Switch-Besitzer, die am 27. Dezember zu viel Geldgeschenke übrig haben, können sie u.a. in Rain World investieren: Der Survival-Plattformer mit "Katzenschnecke" erscheint dann in Nintendos eShop. In den USA ist die Umsetzung laut Dualshockers.com bereits gestern überraschend erschienen. 

In dem Survival-Plattformer von Videocult (Entwickler) und Adult Swim Games (Publisher) geht es vornehmlich um das Überleben der Katzenschnecke, denn zwischen den tödlichen Regenphasen kommen die Tiere aus ihren Verstecken, um auf Nahrungssuche zu gehen. Der Ressourcenmangel, das Verstecken und die Flucht stehen im Vordergrund. Die Spielwelt soll aus mehr als 1.600 Räumen in 12 verschiedenen Regionen bestehen.

Quelle: Nintendo eShop, Dualshockers.com

Kommentare

casanoffi schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
14.12.2018 15:02
Ist bei mir auch schlicht dem Umstand geschuldet, dass ich schon auf der Switch alleine zuviel Zeug hab, da fällt?s mir dann leichter mal was auszulassen.
Wenn´s danach ginge, dann müsste ich mir vermutlich nie wieder ein neues Spiel kaufen :ugly:
yopparai schrieb am
Ist bei mir auch schlicht dem Umstand geschuldet, dass ich schon auf der Switch alleine zuviel Zeug hab, da fällt?s mir dann leichter mal was auszulassen. Betrifft auch beileibe nicht nur Indies, auch Drittanbietersoftware von größeren Publishern. Und an AAA hab ich eh keinerlei Interesse. Wenn Portal 3 käme, dann wär das vielleicht was anderes ^^
casanoffi schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
14.12.2018 14:40
Sehe ich theoretisch zwar auch anders, mach ich in der Praxis aber genauso ^^
Ich sag mal so, kommt immer auf den Titel an.
Wenn ich die Wahl habe, entscheide ich mich definitiv für die Switch - aber eine Perle, die nur für PC erscheint, lasse ich mir garantiert nicht entgehen ^^
yopparai schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
14.12.2018 14:01
Kolelaser hat geschrieben: ?
14.12.2018 13:48
...das ich es nicht mehr einsehe woanders für kleinere Indie Titel zu bezahlen. Kommt es nicht auf die Switch sag ich Pech gehabt.
Sehe ich anders :D
Sehe ich theoretisch zwar auch anders, mach ich in der Praxis aber genauso ^^
Seppel21 schrieb am
Da ich keinerlei Wert auf den portablen Modus lege, kaufe ich mir Indies auch sehr gerne für den PC. Ich spiele halt lieber auf dem grossen Bildschirm
Unterwegs bin ich nicht viel, und wenn doch, dann möchte ich etwas von meiner Umwelt mitbekommen und mich nicht "fortbeamen".
schrieb am