Metro Redux: Switch-Umsetzung für Ende Februar bestätigt

 
Metro Redux
Entwickler:
Publisher: Deep Silver
Release:
29.08.2014
29.08.2014
06.2020
28.02.2020
29.08.2014
Erhältlich: Digital (Nintendo eShop), Einzelhandel
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Metro Redux
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Metro Redux: Switch-Umsetzung für Ende Februar bestätigt

Metro Redux (Shooter) von Deep Silver
Metro Redux (Shooter) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Die Gerüchte haben sich bestätigt: Metro Redux erscheint am 28. Februar für Switch! Die Sammlung beinhaltet sowohl Metro 2033 als auch den Nachfolger Metro: Last Light sowie sämtliche DLC-Erweiterungen. Dabei bekommt man die Wahl zwischen zwei Spielstilen: Im Survival-Modus soll die Horror-Survival-Erfahrung, im Spartan-Modus dagegen die Action im Vordergrund stehen.

Während beide Spiele von Deep Silver im eShop getrennt zur Verfügung gestellt werden, erscheint außerdem eine physische Edition im regulären Handel. Sämtliche Inhalte, inklusive der DLCs, wurden hier auf eine 16GB-Cartridge gepackt, sodass keine weiteren Downloads nötig werden. Bei ausgewählten Händlern gibt es außerdem das Ranger-Cache-Vorbesteller-Pack, das ein Metro Redux Pin-Badge-Set, eine Game-Case-Hülle, eine doppelseitige Artwork-Innenseite, vier doppelseitige Kunstkarten sowie ein doppelseitiges A2-Poster enthält.

Mehr Informationen zu dem atmosphärischen Doppelpack, das ursprünglich von 4A Games entwickelt wurde, findet ihr in unserem Special zu Metro Redux.

Letztes aktuelles Video: Switch-Ankuendigungstrailer

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

yopparai schrieb am
Hmmm ok. Bin gespannt. Hatte nie Berührung damit.
Ich hab mich nur noch dran erinnert, dass die Entwickler das damals nicht auf die WiiU gebracht haben wegen der CPU-Performance, die im Gegensatz zur GPU noch unterhalb der alten Generation lag (wobei ich glaube selbst *wenn* das technisch simpler gewesen wäre, dann hätten sie auf der U damit wohl Geld verbrannt...).
Jedenfalls hab ich das daher noch mit PS360 verbunden.
Sehr löblich übrigens, dass sie beide Spiele auf ne Karte bringen und nicht eins zu Download anbieten oder ähnlichen Schwachfug (hallo Crapcom).
Danny. schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
16.01.2020 18:59
Waren das nicht zwei Spiele aus der letzten Generation? Sollte eigentlich kein Hexenwerk sein.
die Redux Versionen wurden kräftig für die aktuelle Gen aufpoliert
Last Light war noch überschaubar, aber bei 2033 haben sie ordentlich Arbeit investiert und teilweise sogar Level geändert samt zusätzlichen Gameplayoptionen
grafisch sind die Spiele sowieso in der oberen Liga
yopparai schrieb am
Waren das nicht zwei Spiele aus der letzten Generation? Sollte eigentlich kein Hexenwerk sein.
mekk schrieb am
Bin mal auf die technische Umsetzung gespannt. :)
schrieb am