The Legend of Zelda: Breath of the Wild: VR-Modus lässt sich mit Tricks auf Rift, Vive, PSVR & Co. spielen - 4Players.de

 
Action-Adventure
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
03.03.2017
Test: The Legend of Zelda: Breath of the Wild
91
Test: The Legend of Zelda: Breath of the Wild
91
Jetzt kaufen
ab 49,99€

Leserwertung: 88% [2]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Legend of Zelda: Breath of the Wild: VR-Modus lässt sich mit Tricks auf Rift, Vive, PSVR & Co. spielen

The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Action) von Nintendo
The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Action) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Wer sich gewünscht hat, The Legend of Zelda: Breath of the Wild nicht nur auf Nintendos Labo-Headset zu spielen, sondern auf einem VR-Headset seiner Wahl, könnte doch noch auf seine Kosten kommen: Wie der Youtube-Kanal MRTV erklärt, lässt sich das Bild mit kleinen Tricks und Capture-Hardware auf die Screens von PSVR, Oculus GO, Vive, Pimax & Co. verlegen:



Voraussetzung ist eine Capture-Hardware, die das in Zeldas VR-Modus ausgegebene Bild möglichst verzögerungsfrei an einen PC weitergibt (überprüft wurde es hier z.B. mit der Elgato HD60s). Von dort aus verlagert man dann das Desktop-Bild mit einem Tool (hier mit Virtual Desktop) aufs VR-Headset. Das Bild ist laut MRTV dramatisch besser und schärfer als auf dem Labo-Headset. GameXplain hat auf seinem Youtube-Kanal zudem einen kurzes Tutorial hochgeladen, mit dem man das Bild nach ein wenig Umstöpseln auch auf PlayStation VR bekommt.

Letztes aktuelles Video: Interview mit Herrn Aonuma und Herrn Fujibayashi

Quelle: Youtube-Kanäle MRTV und GameXplain
The Legend of Zelda: Breath of the Wild
ab 49,99€ bei

Kommentare

Der Chris schrieb am
Da seh ich es ja fast weniger umständlich die Sache mit PSVR zu bauen...das scheint mir weniger aufwändig, sofern man die Klamotten dafür denn im Haus hat. Dafür muss man immerhin nur ein bisschen die HDMI Kabel anders verdrahten.
Levi  schrieb am
Suppenkeks hat geschrieben: ?
30.04.2019 10:17
Naja, wie soll das funktionieren?
Doch da die Spiele im Emulator auch nicht an die Limitierungen der Konsole und Entwickler gebunden sind (womit Emulation eigentlich dem Sinn beraubt wird), lässt sich dennoch BotW in VR scheinbar spielen.
Siehe hier.
Was Yopp schreibt. Sorry, aber irgendwie haben wir aneinander vorbei geredet, wenn du von einer cemu Fan Mod sprichst.
yopparai schrieb am
Das eine ist ein offizieller Patch, das andere ist ein Homebrew-Mod. Nachträglich draufgefrickelt ist beides. Mir wär die Zeit dafür zu schade, aber jeder wie er mag.
Suppenkeks schrieb am
Naja, wie soll das funktionieren?
Doch da die Spiele im Emulator auch nicht an die Limitierungen der Konsole und Entwickler gebunden sind (womit Emulation eigentlich dem Sinn beraubt wird), lässt sich dennoch BotW in VR scheinbar spielen.
Siehe hier.
Levi  schrieb am
Suppenkeks hat geschrieben: ?
30.04.2019 08:02
Und? VR ist VR, die Erfahrung wird vergleichbar sein, zumal ich BotW ansonsten nur für die Vitrine gekauft hab, um sagen zu können, ich habe mir das letzte von Nintendo entwickelte WiiU-Spiel gegönnt.
Gab es denn den Patch für die U Version?
Oder anders: warum sollte es den Patch für die U Version geben?
schrieb am