Ember: Fantasy-Rollenspiel alter Schule für Switch veröffentlicht

 
Ember
Entwickler:
Release:
14.09.2016
14.09.2016
09.09.2016
21.01.2020
Jetzt kaufen
ab 8,99€
Spielinfo Bilder Videos

Ember
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ember: Fantasy-Rollenspiel alter Schule für Switch veröffentlicht

Ember (Rollenspiel) von 505 Games / N-Fusion
Ember (Rollenspiel) von 505 Games / N-Fusion - Bildquelle: 505 Games / N-Fusion
N-Fusion hat sein bereits 2016 für PC und iOS erschienenes Oldschool-Rollenspiel Ember am 21. Januar 2020 auch für Nintendo Switch veröffentlicht. Im eShop wird noch bis zum 4. Februar ein Launch-Rabatt von 25 Prozent auf den regulären Verkaufspreis gewährt (13,49 Euro statt 17,99 Euro).

Die Macher beschreiben den Titel folgerndermaßen: "Ember ist ein Projekt aus Leidenschaft, das über einen Zeitraum von 10 Jahren entwickelt wurde, und eine Homage an die klassischen Rollenspiele ist. Ember hat eine tiefverzweigte Geschichte, unendliche Erkundungsmöglichkeiten durch dynamische und lebendige Umgebungen, und einen soliden Skill-Baum sowie ein umfassendes Herstellungssystem. In Ember werden Spieler als 'Lightbringer' wiedererweckt und zum Schutz der sterbenden Embers beschworen, da die Welt kurz vor ihrem Untergang steht. Spieler starten in den Deep Barrows, reisen durch weitläufige Gegenden, die sich in ober- und unterirdischen Reiche aufteilen - von grünen Wäldern, trockenen Wüsten bis hin in dunkle Abgründe - um die Stadt des Lichts zu erreichen. Die Geschichte entfaltet sich durch Begegnungen mit Fremden, und die Spieler müssen wichtige Entscheidungen treffen, die über ihr eigenes Schicksal bestimmen."

Letztes aktuelles Video: Release-Date-Trailer

Quelle: N-Fusion

Kommentare

Black Stone schrieb am
Sieht tatsächlich nicht übel aus, nur die Story kommt überall verdammt schlechte Weg...
Ich finde es zudem einfach nur frech, selbst bei Ports von Uralt-Spielen auf der Switch planmäßig fast das doppelte des nicht reduzierten PC-Preises aufzurufen (18 ? gg. 10 ?).
Solon25 schrieb am
Es ist auch nicht das Schlechteste. Ich habe es auf Steam schon einige Stunden gespielt.
Nippy schrieb am
Das sieht interessant aus, wird es einen Test von euch geben?
schrieb am