Nintendo Switch: YouTube-App steht bereit

 
von ,

Nintendo Switch: YouTube-App steht im eShop bereit

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Die Gerüchte haben sich bewahrheitet: Im Nintendo eShop kann mittlerweile die YouTube-App für Nintendo Switch runtergeladen werden.

"Nun können alle Nintendo Switch-Besitzer jede Menge Entertainment wie Musikvideos, Shows, Gaming-Livestreams, Tipps & Tricks und noch vieles mehr genießen. Im eigenen Profil erwarten einen zudem Empfehlungen mit den interessantesten Videos sowie komfortabler Zugriff auf alle abonnierten Kanäle. (...) Einfach zurücklehnen und auf deiner Nintendo Switch das gesamte Angebot von YouTube genießen: Von Musikvideos über Filme und Gaming-Livestreams bis hin zu den neuesten viralen Hits ist hier für jeden etwas dabei. Dank personalisierten Empfehlungen und einfachem Zugriff auf Kanalabos ist das nächste interessante Video immer schnell abspielbar. Also schnapp dir deinen Controller, mach es dir mit deiner Familie und deinen Freunden gemütlich und tauche ein in die Welt von YouTube", schreibt Nintendo.

Letztes aktuelles Video: Nintendo Switch Diablo 3 Limited Edition - Trailer

Quelle: Nintendo

Kommentare

casanoffi schrieb am
Levi  hat geschrieben: ?10.11.2018 14:41 Heißt afair nicht mehr Red... Sondern stumpf Premium.
Stimmt, Red hieß es noch, bevor es in D zur Verfügung stand (oder halt einfach außerhalb D).
Levi  schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?10.11.2018 12:19 Wenn es dir um die Werbung geht, YouTube hat mit "red" ein werbefreies Abo.
Heißt afair nicht mehr Red... Sondern stumpf Premium.
(damit bekommt man auch Zugriff auf Google music)
... Soviel wie ich auf Youtube schaue ist es mir das wert :)... Kann ich empfehlen.
casanoffi schrieb am
Wenn es dir um die Werbung geht, YouTube hat mit "red" ein werbefreies Abo.
Aber keine Angst, ich denke, diese App wird - wie bisher alles bei der Switch - nur über den Store verfügbar sein.
CritsJumper schrieb am
Solange sie optional installierbar bleibt... ich finde es eher ein Vorteil wenn die Konsole keinen Browser hat.
Nicht noch ein Device bei dem man auf passen muss damit die Kids nur Fern schauen. Fand ich damals schon die Privatsender wegen der Werbung störend und kann jetzt nachvollziehen warum eine Eltern ihren Kindern Benjamin Blümchen auf VHS besorgt hatten.
Youtube ist was die Auswahl angeht schlimmer und auch die Youtube Stars dort so treiben...
Daher bitte nicht Systemsoftware Update, sondern bitte immer schön nur über den Nintendo Shop mit Account.
Levi  schrieb am
Kann es momentan nicht testen, drum mal hier nachgefragt:
Werden Downloads unterstützt?
schrieb am