Nintendo Switch: Nintendo gibt Akkulaufzeit der leicht verbesserten großen Konsole bekannt - 4Players.de

 
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Vorschau: Nintendo Switch
 
 
Jetzt kaufen
ab 255,00€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Switch: Nintendo gibt Akkulaufzeit der leicht verbesserten großen Konsole bekannt

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Vor kurzem gab Nintendo bekannt, dass man mit der Switch Lite nicht nur ein kleineres Konsolen-Modell auf dem Markt bringen wird (Release 20. September), sondern auch dem gewöhnlichen Modell der Konsole eine Revision mit kleinen Änderungen verpassen möchte (zur News).

Auf der offiziellen Website hat Nintendo in einer Vergleichstabelle der verschiedenen Modelle mittlerweile die verlängerte Akkulaufzeit des neuen Standard-Modells bekanntgegeben. Nach offizieller Angabe hält die neue große Konsole im Mobilbetrieb ca. 4,5 bis neun Stunden durch (statt nur 2,5 bis 6,5 Stunden wie das alte Modell):



"Nintendo Switch (MOD. HAC-001-01) mit verbesserter Akkuleistung





Ca. 4,5 - 9 Stunden





Die Akkulaufzeit hängt von der gespielten Software ab. The Legend of Zelda: Breath of the Wild kann beispielsweise mit einer Akkuladung etwa 5,5 Stunden lang gespielt werden.






Nintendo Switch (MOD. HAC-001)





Ca. 2,5 - 6,5 Stunden





Die Akkulaufzeit hängt von der gespielten Software ab. The Legend of Zelda: Breath of the Wild kann beispielsweise mit einer Akkuladung etwa drei Stunden lang gespielt werden."




Der Akku der kleinen Switch Lite hält laut der Tabelle übrigens drei bis sieben Stunden (wie bereits bekanntgegeben).

Letztes aktuelles Video: E3 2019 Titeluebersicht

Quelle: Offizielle Website
Nintendo Switch
ab 255,00€ bei

Kommentare

yopparai schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
20.07.2019 00:15
casanoffi hat geschrieben: ?
17.07.2019 14:45
Ach, ist doch eh alles Quatsch.
Ja vor allem glaube ich das die sich einfach verschluckt haben bei den Pressemeldungen und es geht lediglich um die Switch Lite und nicht um die normale Switch.. ;D
Neenee. Das stimmt schon so. Das ist der neue, effizientere Prozessor, der auf den alten großen Akku trifft, das ist alles.
ChrisJumper schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
17.07.2019 14:45
Ach, ist doch eh alles Quatsch.
Ja vor allem glaube ich das die sich einfach verschluckt haben bei den Pressemeldungen und es geht lediglich um die Switch Lite und nicht um die normale Switch.. ;D
AdrianVeidt schrieb am
Warum sind viele so überrascht? Das war doch die Konsequenz zu einem der größten Kritikpunkte der Switch. Wären auch blöd gewesen den Shrink nicht in Energieeffizienz genutzt zu haben.
Efraim Långstrump schrieb am
IEP  hat geschrieben: ?
19.07.2019 04:44
Nutzer wurde verwarnt und temporär gesperrt.
Einfach nur melden geht nicht, oder? Man muss immer wieder draufhauen oder Hilfsherrifs-Beiträge und Meldungen schreiben.
IEP
Soweit ich das verstanden habe, hatte er ihn zuvor gemeldet und wurde von einem anderen Mod als nicht verwarnwürdig bearbeitet. So liest sich das zumindest.
Vin Dos schrieb am
Ich glaube nach dem ersten "regengesicht" hätte ich ihn schon auf ignore gesetzt. Danach konnte eigentlich nichts gutes mehr kommen. Wozu sich da reinsteigern.
Kann es sein dass hier auch ständig die gleichen Leute mit ständig neuen Accounts unterwegs sind? Erst vor kurzem wieder einen gehabt der anfängt Leute zu siezen und einen auf Rechtschreibgott macht. Das kam mir dann auch bekannt vor.
Zum Thema: Mir ist die Laufzeit des PS4-Controllers schon zu kurz, deshalb ist die Switch auch nur was für Zwischendurch mal. Ist mMn sowieso ein ziemlich großes Dilemma: einerseits mag ich es kabellos, andererseits mag ich keine Akkus und das damit verbundene ständige Aufgelade. Fest verbaute Akkus sind dann das größte aller Gefühle :Blauesauge:
schrieb am