Nintendo Switch: Nintendo veröffentlicht Verkaufszahlen der zehn erfolgreichsten Spiele

 
Nintendo Switch
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Test: Nintendo Switch

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Switch: Nintendo veröffentlicht Verkaufszahlen der zehn erfolgreichsten Spiele

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Im Rahmen der Präsentation der aktuellen Geschäftszahlen (siehe News) hat Nintendo auch eine Liste der zehn erfolgreichsten Spiele für Switch inklusive weltweiter Verkaufszahlen mit Stand vom 31. Dezember 2019 veröffentlicht.

Hier die Übersicht, die man auch hier nachlesen kann:

1. Mario Kart 8 Deluxe: 22,96 Mio. St.
2. Super Smash Bros, Ultimate: 17,68 Mio. St.
3. Super Mario Odyssey: 16,59 Mio. St.
4. The Legend of Zelda: Breath of the Wild: 16,34 Mio. St.
5. Pokemon Sword & Shield: 16,06 Mio. St.
6. Pokemon: Let's Go, Pikachu! / Pokemon: Let's Go, Eevee!: 11,76 Mio. St.
7. Splatoon 2: 9,81 Mio. St.
8. Super Mario Party: 9,12 Mio. St.
9. New Super Mario Bros. Deluxe: 5,85 Mio. St.
10.Luigi's Mansion 3: 5,37 Mio. St.

Im Geschäftsbericht wurden außerdem noch weitere erfolgreiche Titel außerhalb der Top-Ten positiv hervorgehoben, darunter Fire Emblem: Three Houses (2.580.000 Verkäufe), Ring Fit Adventure (2.170.000 Verkäufe), Astral Chain (1.030.000 Verkäufe) und Marvel Ultimate Alliance 3 - The Black Order (1.020.000 Verkäufe).

Letztes aktuelles Video: Indie World - Best Selling Games of 2019

Quelle: Nintendo

Kommentare

Efraim Långstrump schrieb am
Efraim Långstrump hat geschrieben: ?
03.02.2020 11:55
sabienchen hat geschrieben: ?
03.02.2020 10:53
Na wieviele haben das Zeug benutzt und heute noch bei sich rumliegen zum spielen?
Sag Du es mir, ich habe keine Zahlen. :)
:Häschen:
;sabienchen.unchained schrieb am
Efraim Långstrump hat geschrieben: ?
03.02.2020 11:55
sabienchen hat geschrieben: ?
03.02.2020 10:53
.. Ich schätze mein "Wegwerfprodukt", wird es schon ganz gut getroffen haben. ;)
Sag Du es mir, ich habe keine Zahlen. :)
s. oben. :Häschen:
Redshirt schrieb am
Serious Lee hat geschrieben: ?
03.02.2020 14:23
Nintendo wäre nichts ohne die klassischen Marken.
Solche und ähnliche Aussagen liest und hört man ja immer wieder, allein in diesem Thread bereits mehrmals. Man sollte aber Folgendes bedenken: Diese Marken sind nicht durch göttliche Intervention in Nintendos Schoß gefallen. Es gehört sehr viel Markenpflege und Sorgfalt dazu, dass diese Namen auch heute noch solche Verkaufszahlen zutage fördern. Super Mario Bros. wird dieses Jahr 35 Jahre alt. Es gehört einiges an Aufwand dazu, die Spieleserie so lange mit qualitativ hochwertigen Titeln zu führen, dass sich der Name allein gefühlt heute noch gut verkauft.
Die Entwicklung der Sonic-Serie verlief bekannterweise nicht immer ruhmreich, sodass selbst gute Titel wie Sonic Generations "nur" 1,6 Millionen Exemplare verkauft hat. Das ist immer noch viel, legacy und Nostalgie spielen also definitiv ihre Rolle in dem Ganzen. Das würde kein vernünftiger Mensch abstreiten, glaube ich. Aber am Beispiel von Mario Odyssey oder Mario Kart sieht man dann eben in meinen Augen den Unterschied im Vergleich.
Levi  schrieb am
D_Sunshine hat geschrieben: ?
03.02.2020 15:51
Levi  hat geschrieben: ?
03.02.2020 08:35
D_Sunshine hat geschrieben: ?
02.02.2020 21:18
Schön das Splatoon sich so gut macht. Animiert Nintendo vielleicht noch mehr in neue IPs zu investieren.
Du meinst so, wie in astral chain oder Ring Fit oder Arms?
Öh.... ja. Genau sowas.
Hast du bei mir rausgelesen, dass Nintendo außer Splatoon nicht neues gebracht hätte? Wenn ja, dann hat dir da dein NDF-Reflex einen Streich gespielt.
Ich habe nur rausgelesen, dass dir scheinbar nicht bewusst ist, dass Nintendo bereits ziemlich stark in neue IPs investiert.
Jetiii schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
03.02.2020 14:55
, zum anderen seh ich da auch gar kein Problem hinter. Ich kann auch nicht sagen ?ohne Passat und Golf wäre VW nichts?. Natürlich kann man diese Marken nicht vom Unternehmen trennen: Warum auch? Das macht sie doch gerade aus.
Das trifft den Nagel auf den Kopf. Ich liebe die Marken von Nintendo, sei es Mario, Zelda, Pikmin, Splatoon, Metroid etc. etc. Was ist daran verwerflich? Ich verstehe immer nicht, warum einem der Spaß an den Spielen nicht einfach gegönnt wird? Warum versucht man immer, mir diesen auszureden? Was habt ihr davon? Alle Aktionäre bei Sony und MS oder was? :lol:
Btw. hat auch MS und Sony große Marken wie Halo, Forza, God of War, Uncharted etc. Müssen die diese jetzt auch aufgeben? Ist doch Schwachsinn. Solange dabei gute Spiele rumkommen und die Leute das gerne spielen, dann gönnt Ihnen doch ihren Spaß. ;)
schrieb am