Nintendo Switch: Über 55 Mio. Konsolen und gut 13 Mio. Kopien von Animal Crossing verkauft

 
Nintendo Switch
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Test: Nintendo Switch

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Switch: Über 55 Mio. Konsolen und gut 13 Mio. Kopien von Animal Crossing verkauft

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Im Rahmen von Produktions- bzw. Lieferschwierigkeiten konnte Nintendo jüngst nicht genug Konsolen herstellen, um dem gestiegenen Bedarf gerecht zu werden. Das Unternehmen hatte bei der heutigen Präsentation des Geschäftsberichts (via Gematsu.com) trotz der temporären Probleme relativ positive Zahlen vorzuweisen.

Insgesamt wurden demnach mittlerweile 55,77 Mio. Switch-Konsolen weltweit verkauft; in den vergangenen drei Monaten bis zum 31. März waren es immerhin 3,29 Mio. Stück. Beim Toptitel Animal Crossing: New Horizons (Release: 20. März) waren es bislang 13,4 Mio. Stück.

Insgesamt seien weltweit 356,27 Mio. Switch-Titel verkauft worden. Im laufenden Geschäftsjahr bis einschließlich März 2021 wird ein Absatz von 19 Mio. Switch-Konsolen prognostiziert; hier ein Blick auf die Gesamt-Verkaufszahlen der Top 10 auf Switch - sowie einiger weiterer Titel:

"1. Mario Kart 8 Deluxe – 24.77 million
2. Super Smash Bros. Ultimate – 18.84 million
3. The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 17.41 million
4. Super Mario Odyssey – 17.41 million
5. Pokemon Sword / Pokemon Shield – 17.37 million
6. Pokemon: Let’s Go, Pikachu! / Pokemon: Let’s Go, Eevee! – 11.97 million
7. Animal Crossing: New Horizons – 11.77 million (first 11 days) / 13.41 million (first six weeks)
8. Splatoon 2 – 10.13 million
9. Super Mario Party – 10.10 million
10. New Super Mario Bros. U Deluxe – 6.60 million

Nintendo also announced additional sales numbers, including the first official numbers for Pokemon Mystery Dungeon: Rescue Team DX:

- Luigi’s Mansion 3 – 6.33 million
- Super Mario Maker 2 – 5.48 million
- The Legend of Zelda: Link’s Awakening – 4.38 million
- Fire Emblem: Three Houses – 2.87 million
- Ring Fit Adventure – 2.73 million
- Pokemon Mystery Dungeon: Rescue Team DX – 1.26 million
- Astral Chain – 1.08 million
- Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order – 1.08 million"


Letztes aktuelles Video: Indie World - Best Selling Games of 2019

Quelle: Nintendo.co.jp, Gematsu.com

Kommentare

Ryan2k6 schrieb am
benstor214 hat geschrieben: ?
08.05.2020 17:43
Ich finde, dass Pepsi Disney den Auftrag geben muss einen neuen Hercules zu produzieren!
Also manche Leute...
Und dieses Mal bitte nicht mit Til Schweiger als Synchronstimme von Herkules.
benstor214 schrieb am
Ich finde, dass Pepsi Disney den Auftrag geben muss einen neuen Hercules zu produzieren!
Also manche Leute...
yopparai schrieb am
Und vor allem nicht in der IP des Auftragnehmers...
Levi  schrieb am
Veinion hat geschrieben: ?
08.05.2020 16:19

Ich meine damit, dass Nintendo den Eigentümer der Marke den Auftrag geben muss, für ihre Konsole zu entwicklen. Glaub kaum, dass Square Enix was entwickelt und dann Nintendo das unterschiebt. Nintendo muss ja auch dafür bezahlen.
Nein.
Üblicherweise geht ein Publisher/Eigenständiger Dev auf den Konsolenhersteller zu, um dort sein Spiel vertreiben zu dürfen.
Es kommt höchstens mal vor, dass ein Konsolenhersteller ein Spiel bei einen externen Studio in Auftrag gibt, um sein Lineup etwas aufzupeppen. Aber im Verhältnis zum üblichen Ablauf trifft das nur auf einen winzigen Prozentsatz aller Konsolenspiele zu.
johndoe2051164 schrieb am
Levi  hat geschrieben: ?
08.05.2020 04:33
Veinion hat geschrieben: ?
08.05.2020 00:12
GoodOldGamingTimes hat geschrieben: ?
07.05.2020 17:21

Frag diesbezüglich bei SquareEnix bzw. Natsume/Atlus nach. Dort liegen die Rechte, nicht bei Nintendo.
Ja, stimmt. Aber Nintendo muss den Auftrag für die Entwicklung geben bzw. die Lizenz dafür einholen. Bisher wurde das nunmal nicht gemacht.
Wat?
Nein. Warum sollten sie das tun müssen. Das waren schon immer square/ bzw Enix Spiele.
Ich glaube Sie verstehen mich hier vollkommen falsch!
Ich meine damit, dass Nintendo den Eigentümer der Marke den Auftrag geben muss, für ihre Konsole zu entwicklen. Glaub kaum, dass Square Enix was entwickelt und dann Nintendo das unterschiebt. Nintendo muss ja auch dafür bezahlen.
schrieb am