Nintendo Switch: Weiterhin starke Verkaufszahlen in den USA; 23 Monate in Folge die meistverkaufte Konsole

 
Nintendo Switch
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Test: Nintendo Switch
Jetzt kaufen
ab 255,00€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Switch: Weiterhin starke Verkaufszahlen in den USA; 23 Monate in Folge die meistverkaufte Konsole

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo feiert weiterhin starke Switch-Verkaufszahlen in den USA (Businesswire). Obwohl die Konsole schon über dreieinhalb Jahre auf dem Markt ist, wurden im Oktober 2020 die zweithöchsten Konsolen-Verkäufe in einem Oktober-Monat seit Beginn der Erhebungen der Marktforscher gemeldet. Im Oktober 2020 sind 735.926 Konsolen (Switch + Switch Lite) verkauft worden. Nur die Wii lag im Oktober 2008 mit 807.000 Verkäufen höher. Im Vergleich zum Oktober 2019 legten die Verkäufe um 136 Prozent zu (Schätzung für Oktober 2019: 312.000). Den bisherigen Oktober-Rekord der aktuellen Konsolen-Generation stellte die PS4 im Oktober 2018 mit knapp 342.000 Verkäufen auf.

Die Nintendo Switch (ab 255,00€ bei kaufen) ist seit 23 aufeinander folgenden Monaten die meistverkaufte Videospielkonsole in den USA - jeweils dauerhaft vor PlayStation 4 und Xbox One. In den Vereinigten Staaten von Amerika sind mittlerweile 22,5 Mio. Switch-Konsolen in Umlauf. Die Angaben stammen von den Marktforschern der NPD Group. Weltweit wurden bis Ende September 2020 über 68,3 Mio. Switch-Konsolen abgesetzt.

"Nintendo Switch und Nintendo Switch Lite bieten weiterhin einzigartige Spielerlebnisse auf dem Fernseher oder unterwegs und ermöglichen Käufern die Wahl eines Videospielsystems, das zu ihrem Lebensstil passt", sagte der Präsident von Nintendo of America, Doug Bowser. "Ein solch ermutigendes Umsatzwachstum im vierten Oktober der Nintendo Switch zu sehen, beweist, dass das System noch viele weitere Jahre und großartige Spiele vor sich hat".
Quelle: Businesswire, NPD Group

Kommentare

TheGandoable schrieb am
Naja in Japan war die PS4 vor einer Weile schon nur noch 3 stellig... Die Gen Endet und je nach Markt brechen die Zahlen schneller/stärker zusammen. Die Zeit der langen Beine wie Sie es noch zur PS2 gab ist längst vorbei. Ändert Natürlich Nix an der Dominanz von Nintendo in den Letzten Jahren. So langsam darf Nintendo aber wieder etwas mehr Liefern.
Gimli276 schrieb am
Die NPD Group hat für den Oktober nun etwas konkretere Zahlen aller Hardwareverkäufe in den USA bekanntgegeben, die Relationen sind schon gewaltig:
1. Switch: 735.926 St.
2. Xbox One: ca. 68.000 St.
3. PS4: ca. 39.000 St.
Quelle: Gamefront
Levi  schrieb am
Ultimatix hat geschrieben: ?
16.11.2020 14:01

Bei meinem linken Joy con fängt jetzt manchmal das driften an, das aber aufhört wenn ich den Stick bewege :roll:
Da bist du wiederum nicht alleine :(
(inzwischen haben das 3 von 4 Release kauf JoyCons bei mir...
Ultimatix schrieb am
Levi  hat geschrieben: ?
16.11.2020 13:51
Ultimatix hat geschrieben: ?
16.11.2020 13:02

Vielleicht liegt es daran das sie zu lange auf 100% geladen war und dadurch der Akku Schwächer geworden ist. War schon immer meine Vermutung das es nicht gut für den Akku sein kann wenn sie permanent im Dock ist und rund um die Uhr mit Strom versorgt wird.
Unwahrscheinlich. Meine ist eine Release konsole und steht 80prozent der Zeit im Dock.
Ja, der Akku ist etwas schwächer geworden, aber völlig im Rahmen. Nicht in dem Maße, wie ein 2 Jahre altes Handy ohne Ladekontrolle.
Meine wird Anfang Dezember 2 Jahre alt. Bei fast allen sitzt die Switch die meiste Zeit im Dock, weswegen man wohl 3 Jahre nach Release ausschließen kann dass das den Akku schadet denn man hört nichts davon.
Bei meinem linken Joy con fängt jetzt manchmal das driften an, das aber aufhört wenn ich den Stick bewege :roll:
Levi  schrieb am
Ultimatix hat geschrieben: ?
16.11.2020 13:02

Vielleicht liegt es daran das sie zu lange auf 100% geladen war und dadurch der Akku Schwächer geworden ist. War schon immer meine Vermutung das es nicht gut für den Akku sein kann wenn sie permanent im Dock ist und rund um die Uhr mit Strom versorgt wird.
Unwahrscheinlich. Meine ist eine Release konsole und steht 80prozent der Zeit im Dock.
Ja, der Akku ist etwas schwächer geworden, aber völlig im Rahmen. Nicht in dem Maße, wie ein 2 Jahre altes Handy ohne Ladekontrolle.
schrieb am
Nintendo Switch
ab 255,00€ bei