von Jonas Höger,

Nintendo Switch: Das sind die besten Spiele 2022 laut Metacritic

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Valve
Auch Anfang 2023 bekommen wir noch einige spannende Jahresrückblicke aus der Gaming-Welt geboten, zum Beispiel zu der Nintendo Switch und ihrem Spiele-Line-Up.

Metacritic, Sammelbecken für Presse- und Nutzerwertungen, hat nämlich eine übersichtliche Liste mit all den Titel erstellt, die im vergangenen Jahr die besten Wertungen von Journalisten kassiert haben. Insgesamt 40 Spiele sind auf der Liste vertreten und die einzigen Bedingungen für eine Aufnahme war ein Release zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2022 auf der Nintendo Switch und mindestens sieben Presse-Reviews.

Nintendo Switch: Ein Spieleklassiker auf dem Spitzenplatz



Wenig überraschend ist Nintendo natürlich mit dem ein oder anderen First-Party-Titel auf der umfangreichen Liste vertreten: Pokémon-Legenden: Arceus schafft es beispielsweise auf Platz 38, Splatoon 3 sitzt mit der gleichen Wertung sechs Plätze höher und das neueste Abenteuer der pinken Knutschkugel Kirby räumt sogar Platz 24 ab.

Mario + Rabbids: Sparks of Hope und Bayonetta 3 sind mit Platz 18 und 16 nochmal ein bisschen weiter oben auf der Liste, unter die besten zehn hat es aber nur ein einziger Titel von der japanischen Spieleschmiede geschafft: Xenoblade Chronicles 3. Das JRPG-Epos landet mit einer Durchschnittswertung von 89 auf dem dritten Platz und verteidigt die Ehre des Konsolenherstellers.

Für Gold und Silber hat es trotzdem nicht gereicht. Den zweiten Platz konnte sich nämlich ein etwas älteres Rollenspiel schnappen, das 2022 den Sprung auf die Nintendo Switch geschafft hat: Persona 5 Royal. Ganz oben auf dem Treppchen thront dagegen ein Spiel, das viele dort sicher als zurecht platziert empfinden, den ein oder anderen aber dennoch überraschen dürfte: Die Portal Companion Collection.

Das Bundle mit den beiden First-Person-Puzzlern hat 2022 zwei waschechte Klassiker auf Nintendos Handheld-Hybriden gebracht und begeistert auch fünfzehn Jahre nach dem ursprünglichen Release groß und klein mit cleveren Rätseln und einem sehr verlockenden Kuchen. Ob dieses Jahr dann eine Eigenproduktion den ersten Platz auf der Nintendo Switch erobern kann, hängt natürlich auch davon ab, wann die portable Konsole eigentlich von einem Nachfolgemodell abgelöst wird.
Quelle: Metacritic

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am
Nintendo Switch
ab 255,00€ bei