Nintendo Switch: Neue Direct für morgen Abend angekündigt - mit Zelda?

 
von Sören Wetterau,

Nintendo Direct: Livestream für morgen Abend angekündigt - mit Zelda?

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo Deutschland
Zuletzt gab es viele Gerüchte, jetzt ist es bestätigt: In dieser Woche findet noch eine neue Nintendo Direct statt. Dies hat Nintendo soeben offiziell über seine Social-Media-Kanäle bekanntgegeben.

Die neue Ausgabe der Nintendo Direct wird am morgigen Mittwoch, dem 08. Februar 2023, um 23:00 Uhr wie üblich auf YouTube ausgestrahlt. Zum Inhalt selbst schweigt Nintendo weitgehend, aber lässt dennoch durchblicken, auf was ihr euch mit einer Nintendo Switch einstellen könnt.

Nintendo Direct: Das wird (wahrscheinlich) gezeigt



Gemäß Nintendos Informationen wird die Direct-Show rund 40 Minuten lang sein und sich auf Switch-Spiele konzentrieren, die "in der ersten Hälfte von 2023 erscheinen". Weitere Details gibt es nicht, aber anhand der schon bekannten Releasetermine lässt das ein paar Schlussfolgerungen zu.




Als recht wahrscheinlich gilt, dass in der Direct erstmals ausführlich über The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom gesprochen wird. Immerhin soll der Nachfolger von The Legend of Zelda: Breath of the Wild bereits am 12. Mai 2023 erscheinen und damit definitiv in der ersten Jahreshälfte – außer Nintendo plant, eine Verschiebung anzukündigen. Sollte das nicht der Fall sein, dann dürfte auf jeden Fall mit einem neuen Trailer zu rechnen sein und eventuell mit der Enthüllung der bereits zuvor in der Gerüchteküche gehandelten eigenen Switch-Version.

Darüber hinaus dürfte es neue Infos zu Kirby's Return to Dream Land Deluxe, welches am 24. Februar erscheinen soll, und Bayonetta Origins: Cereza and the Lost Demon geben. Das Spin-Off zur schlagfertigen Hexe soll im März erscheinen und fällt somit ebenfalls in die erste Jahreshälfte.

Was ist sonst zu erwarten?



Offiziell angekündigt ist zudem Pikmin 4, welches aber voraussichtlich erst später im Jahr erscheinen wird. Gut möglich, dass Nintendo das kommende Strategiespiel noch ein wenig länger köcheln lässt und bei einer anderen Direct-Ausgabe prominenter platziert.

Zudem dürfte bald die nächste Welle des Mario Kart 8 Deluxe: Booster-Streckenpass vor der Tür stehen, nachdem im Dezember zuletzt zwei frische Cups dem Rennspiel hinzugefügt worden sind. Möglicherweise nutzt Nintendo die Direct außerdem, um intensiver über den Season Pass des kürzlich veröffentlichten Fire Emblem Engage zu sprechen.

Natürlich nicht zu vergessen, dass eventuell die Direct auch dazu dient, um die eine oder andere Neuankündigung vorzunehmen. Und was ist eigentlich mit Hollow Knight: Silksong? Wir halten euch natürlich bezüglich aller Direct-Ankündigungen auf dem Laufenden.

Letztes aktuelles Video: SwitchHighlights 2021

Quelle: Twitter / @NintendoDE, YouTube / NintendoDE

Kommentare

yopparai schrieb am
Ich hätt?s halt auch tatsächlich eher umgekehrt erwartet, aber gut. Nintendo halt. Was will man machen.
Krulemuk schrieb am
Nur der Vollständigkeit halber: Advanced Wars ist zwar nicht geshadowdroppt worden aber fucking Metroid Prime, dementsprechend war mein Einwand wohl tatsächlich nichtig. Eine physische Fassung kommt einfach einen Monat später
yopparai schrieb am
Ich weiß zwar was du meinst, es ist natürlich technisch gesehen ein First Party Spiel, entwickelt von einem Indiestudio. Ich kann trotzdem nicht daran vorbei, das eher als ein Indiespiel mit First Party IP zu sehen. Ähnlich wie Cadence of Hyrule. In dem Fall kommt noch dazu, dass das Marketing verunfallt ist.
Wir werden sehen, ich sag auch nur, dass ich mich da nicht besonders drüber wundern würde.
Krulemuk schrieb am
Es ist aber eben kein Indie-Spiel sondern ein Nintendotitel. Kann natürlich auch trotzdem Retail später kommen, aber da glaube ich nicht so dran. Ich kann mich natürlich auch irren, sicher ist da nichts...
FroZ3nObi schrieb am
Krulemuk hat geschrieben: ?07.02.2023 18:57 Ich freue mich auf die Direct
@Advanced Wars Shadow Drop
Das habe ich jetzt schon mehrmals gelesen. Was für mich dagegen spricht: Ein Advanced Wars würde wohl auch Retail auf den Markt kommen und nicht nur digital. Wenn ich mich nicht irre, betreffen Shadow Drops aber insbesondere Spiele, die als digital-only vermarktet werden. Eine Retailfassung würde jedenfalls eine deutlich längere Vorlaufzeit erfordern.
Ja aber es ist doch nix außergewöhnliches das Retail Fassungen bei (Indie) Spielen später erscheinen.
schrieb am
Nintendo Switch
ab 255,00€ bei