GRIP: Combat Racing: Switch-Adaption des Arcade-Racers vorgestellt

 
GRIP: Combat Racing
Entwickler:
Release:
01.04.2020
01.04.2020
06.11.2018
06.11.2018
06.11.2018
06.11.2018
01.04.2020
01.04.2020
06.11.2018
06.11.2018
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital (Steam)
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: GRIP: Combat Racing
85
Test: GRIP: Combat Racing
85
Test: GRIP: Combat Racing
86
Test: GRIP: Combat Racing
86
Keine Wertung vorhanden
Test: GRIP: Combat Racing
37
Test: GRIP: Combat Racing
85
Test: GRIP: Combat Racing
85
Test: GRIP: Combat Racing
86
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 25,49€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

GRIP: Combat Racing
Ab 25.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GRIP: Combat Racing - Switch-Adaption des Arcade-Racers vorgestellt

GRIP: Combat Racing (Rennspiel) von Wired Productions
GRIP: Combat Racing (Rennspiel) von Wired Productions - Bildquelle: Wired Productions
Caged Element, Wired Productions und Nintendo haben einen Trailer zur Switch-Fassung von GRIP: Combat Racing (ab 25,49€ bei kaufen) veröffentlicht (siehe unten), der Steuerung und Features des Arcade-Racers vorstellt. Der geistige Rollcage-Nachfolger soll am 6. November 2018 auf Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC an den Start gehen.

Letztes aktuelles Video: Switch-Trailer

Quelle: Caged Element / Wired Productions / Nintendo

Kommentare

Scorplian schrieb am
Das coole an GRIP ist einfach (und war es damals bei Rollcage schon), dass es ein Hyperspeed-Racer ist, sich aber nicht von diesem "Antigravity-Magnet-System" binden lässt, wie fast alle Spiele dieser Art.
Dadurch sind eben auch ein Haufen Strecken mit abgedrehten Sprüngen und auch gern mal Offroad drin. Es ist sogesehen einfach viel freier als seine Konkurrenten.
Easy Lee schrieb am
Dass ich das noch erleben darf ... ein halbwegs vernünftiges Spiel wird für die Switch umgesetzt. Jetzt muss es nur noch laufen.
Scorplian schrieb am
Och Rollcage 2 war auch super und könnte ich heut noch zocken und das hat als PS1-Spiel wie viel fps? 20? :lol:
Scorplian schrieb am
Ich glaube das könnte eines der wenigen Ausnahmen sein, die ich neben der PS4 auch nochmal zusätzlich auf Switch kaufe :O (wenn auch nicht direkt)
Wäre auch echt nicht verkehrt, denn Fast RMX war jetzt doch nicht so der Oberburner wie ich erhofft hatte und mit GRIP hätte ich dann einen richtig geilen Hyperspeed-Racer zum mitnehmen :)
Edit:
Oh, ich sehe gerade in dem Trailer, dass es auf Switch wohl nur einen 2P-Splitscreen statt einem 4P hat o.o
Das ist natürlich schade, aber das ist wohl einer der nötigen Abstriche bei dem Port.
MrLetiso schrieb am
Das sind gute Nachrichten!
schrieb am