Oh...Sir! The Insult Simulator: Beleidigungsduelle bald auf PS4 und Xbox One

 
Oh...Sir! The Insult Simulator
Entwickler:
Release:
25.10.2016
25.10.2016
25.10.2016
25.10.2016
25.10.2016
25.10.2016
30.05.2017
18.01.2018
Q3 2017

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Oh... Sir! The Insult Simulator - Beleidigungsduelle bald auf PS4 und Xbox One

Oh...Sir! The Insult Simulator (Simulation) von Gambitious Digital Entertainment	/ Good Shepherd Entertainment
Oh...Sir! The Insult Simulator (Simulation) von Gambitious Digital Entertainment / Good Shepherd Entertainment - Bildquelle: Gambitious Digital Entertainment / Good Shepherd Entertainment
Das spielbare Beleidigungsduell Oh... Sir! The Insult Simulator wird im Frühjahr 2017 auch für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Auf PC hat sich das Spiel (Preis: 1,99 Euro) bereits mehr als 250.000 Mal verkauft.

Features:
  • Loner's Insult Tournament Mode: Battle your way through numerous unique situations and verbally assault your CPU
  • Real-Life Friends Mode: Beleaguer your actual friends on a couch, ottoman, or whatever else you like to rest your fanny on
  • Imaginary-Friends Mode: Verbally take down strangers from all over the "Online world"
  • 10 Hilarious Playable Characters: Each with their own unique voices, quirky traits and hilarious "insult components"
  • 5 Conflict Scenarios: Lay down some verbal jujitsu across 5 different trying situations and environments
  • Contentious Battle System: Employ combos, criticals, continuations and other new mechanics to outwit your argumentative opponents!

Letztes aktuelles Video: Konsolen-Trailer

Quelle: Crunching Koalas

Kommentare

[Shadow_Man] schrieb am
Bin mal gespannt, ob das so gut wird wie damals bei Monkey Island ;)
superboss schrieb am
ist bestimmert ganz nett für zwischendurch
EllieJoel schrieb am
Also sowas wie Reddit the game ?
Akabei schrieb am
Ich find's tatsächlich ganz nett, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Für die paar Cents kann man es sich auf jeden Fall mal ansehen.
Ryo Hazuki schrieb am
Gibt es schon, nennt sich Twitter.
schrieb am