Splatoon 2: Einzelspieler-Modus, Hardware-Paket mit der Switch-Konsole und neues Zubehör vorgestellt

 
Splatoon 2
Entwickler:
Publisher: Nintendo
Release:
21.07.2017
Test: Splatoon 2
77
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Splatoon 2: Einzelspieler-Modus, Switch-Hardware-Paket und neues Zubehör vorgestellt

Splatoon 2 (Shooter) von Nintendo
Splatoon 2 (Shooter) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo hat am Ende der Arms-Direct-Ausgabe den Einzelspieler-Modus von Splatoon 2 vorgestellt, der Helden-Modus heißen wird. In dem Solo-Modus verschwindet die Tintenfisch-Schwester Aioli und der Spieler bekommt von Limone den Auftrag, sie und den Riesen-Elektrowels wiederzufinden. Die Spieler können im Helden-Modus unterschiedliche Waffen nutzen um Hindernisse zu überwinden, Gegner zu besiegen und Endbosse zu erledigen. Dazu gehören Klecksroller, Klecks-Konzentratoren und die neuen Duo-Kleckser. Der Helden-Modus ist dennoch eher als Trainingslager für Multiplayer-Farbschlachten gedacht.

Darüber hinaus ist ein Switch-Hardware-Paket mit Splatoon 2 und weiteres Zubehör angekündigt worden. Alle Produkte - mit Ausnahme der neuen Joy-Con - werden zum Start des Spiels am 21. Juli bereitstehen:

  • Eine limitierte Nintendo Switch Konsolen Edition (neon-blau / neon-rot) + Splatoon 2 als Download Version
  • Ein Nintendo Switch Pro Controller in der Splatoon 2 Edition mit Griffen in Pink und Grün und einem Tintenklecks-Design
  • Eine Nintendo Switch Tragetasche (Splatoon 2 Edition) + Bildschirmschutz, dekoriert mit Grafiken aus dem Spiel und Reißverschlüssen in Pink und Grün,
  • Ein Paar Joy-Con (neon-grün / neon-pink; Herbst 2017)

Quelle: Nintendo

Kommentare

Redshirt schrieb am
Diese grünen und pinken Griffe bei dem Pro-Controller vergrätzen mir das Gerät leider ziemlich. Aber die Tasche gefällt mir ganz gut.
Chibiterasu schrieb am
Verdammt cooler Trailer ist das. Freu mich sehr auf den Einzelspielermodus.
DaLova schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
18.05.2017 14:36
Wie gesagt, probier das mal an unterschiedlichen Orten aus. Wenn das das übliche Disconnect-Problem ist, dagegen kann man was machen -> Support anrufen und einschicken.
Dass die btw. am Gerät montiert funktionieren ist kein Wunder, die nutzen dann nämlich tatsächlich Steckverbinder und keinen Funk. Disconnects (die sich auch genauso äußern wie du beschreibst) sind die Folge ungünstig platzierter Antennen besonders im linken Joycon. Sticks etc. sind also grundsätzlich in Ordnung.
danke für die tipps. ist schon ärgerlich
yopparai schrieb am
Wie gesagt, probier das mal an unterschiedlichen Orten aus. Wenn das das übliche Disconnect-Problem ist, dagegen kann man was machen -> Support anrufen und einschicken.
Dass die btw. am Gerät montiert funktionieren ist kein Wunder, die nutzen dann nämlich tatsächlich Steckverbinder und keinen Funk. Disconnects (die sich auch genauso äußern wie du beschreibst) sind die Folge ungünstig platzierter Antennen besonders im linken Joycon. Sticks etc. sind also grundsätzlich in Ordnung.
DaLova schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
18.05.2017 14:24
Bei mir auch keine Probleme. Das riecht irgendwie nach dem Verbindungsproblem der ersten Joycons, wofür man die Dinger auch einschicken kann. Vielleicht hat der Kumpel die Joycons bzw. den Grip etwas fester umfasst und damit abgeschirmt, dann kann wohl genau das auftreten.
ich hatte das Problem sogar einmal bei zelda als ich alleine gespielt habe. link fängt plötzlich an sich im kreis zu drehen und ich hab den Controller sogar komplett weggelegt in dem Moment. entweder joy cons schrott oder zu viel Muskelkraft in den Händen :D
schrieb am