Arms: Erster kostenloser DLC-Charakter "Max Brass" erscheint im Juli

 
Arms
Entwickler:
Publisher: Nintendo
Release:
16.06.2017
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Arms
75
Jetzt kaufen
ab 38,95€
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Arms: Erster kostenloser DLC-Charakter "Max Brass" erscheint im Juli

Arms (Sport) von Nintendo
Arms (Sport) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Mit Max Brass wird nächsten Monat der erste kostenlose DLC-Charakter für Arms (ab 38,95€ bei kaufen) erscheinen, wie Nintendo via Twitter bekannt gab:


Das Boxspiel mit den ausfahrbaren Armen (zur Vorschau) ist ab heute für Switch erhältlich.

Letztes aktuelles Video: So wird gespielt Steuerung

Quelle: Nintendo / Twitter

Kommentare

DaLova schrieb am
DonDonat hat geschrieben: ?
16.06.2017 12:37
DaLova hat geschrieben: ?
16.06.2017 09:49
Ist wie Mario Kart wohl eher ein Just for Fun Game. LG
Erst mal danke für deine Antwort :D
Aber gerade Mario Kart hat doch genug Umfang: viele Strecken und Fahrer sowie die Möglichkeit Autos durch das freischalten von neuen Teilen selbst zu bauen ;)
Ansonsten schließe ich mir der Frage von Astorek86 an: wie hast du Arms denn bisher gespielt?
erst im Handheldmodus weil meine Freundin den Fernseher blockiert hat, dann mit Pro Controller am Fernseher :) . Bewegungssteuerung ist nichts für mich, Sport mache ich im Gym.
Naja zumindest neue "Arms" kann man mit der Ingamewährung freispielen :P . Wenn ich jetzt überlege, ist Mario Kart dann doch vom Umfang her größer. Leute die nicht so gerne online spielen können bei Mario Kart alle Cups auf Gold holen, sowas fehlt bei Arms leider. Hab noch keinen Grund gefunden den Solomodus mehrmals zu spielen. Denke es läuft alles auf Onlineranglistenspiele raus oder just for fun gegen Freunde. LG
DonDonat schrieb am
DaLova hat geschrieben: ?
16.06.2017 09:49
Ist wie Mario Kart wohl eher ein Just for Fun Game. LG
Erst mal danke für deine Antwort :D
Aber gerade Mario Kart hat doch genug Umfang: viele Strecken und Fahrer sowie die Möglichkeit Autos durch das freischalten von neuen Teilen selbst zu bauen ;)
Ansonsten schließe ich mir der Frage von Astorek86 an: wie hast du Arms denn bisher gespielt?
Astorek86 schrieb am
DaLova hat geschrieben: ?
16.06.2017 08:43
hat ein paar Anläufe gedauert bis ich den Drecksack auf Schwierigkeit Stufe 4 im Grand Prix Modus besiegt hab :D , und bald darf man Ihn selber spielen bin gespannt. Bin gespannt auf den Test, ich hab seit Mittwoch Abend jede Menge Spaß mit Arms :)
Eine Frage: Welche Steuerungsmethode hast du gespielt? Klassisch, oder mit der Bewegungssteuerung der JoyCons?
DaLova schrieb am
DonDonat hat geschrieben: ?
16.06.2017 09:12
DaLova hat geschrieben: ?
16.06.2017 08:43
hat ein paar Anläufe gedauert bis ich den Drecksack auf Schwierigkeit Stufe 4 im Grand Prix Modus besiegt hab :D , und bald darf man Ihn selber spielen bin gespannt. Bin gespannt auf den Test, ich hab seit Mittwoch Abend jede Menge Spaß mit Arms :)
Was meinst du denn, nach deiner bisherigen Spielzeit, zum Umfang?
Ich hab jetzt schon rein aus Interesse daran was Nintendo mit ihrer Neuen "IP" macht (hab ja eh keine Switch und werde mir bis zur nächsten Revision wohl auch keine kaufen) etwas Gameplay geschaut und Tests gelesen und für ein Vollpreis-Spiel scheint mir da reichlich wenig Content drin zu sein...
kann ich dir gerne kurz aufzählen :) : du hast den Grand Prix Modus wo du alleine oder mit nem Freund im Splitscreen gegen 10 KI Gegner antreten musst bis zur Siegerehrung am Ende. Den klassischen Versus Mode wo man mit Freunden an einer Konsole gegeneinander antreten kann. Dann gibt's Freundschafsspiel wo man online gegen andere antritt und Ingamewährung verdienen kann. Das ist der Modus den man aus der Beta kennt und zu guter Letzt gibt's die Ranglistenkämpfe wo man 1 gegen 1 kämpft und Ränge aufsteigen kann. Ranglistenkämpfe müssen freigeschaltet werden indem man den Grand Prix auf Schwierigkeit Stufe 4 beendet.
Viel ist das leider nicht, zum üben ist der Grand Prix ganz nett und dann geht's online in den Ranglistenkämpfen gut zu Sache aber erwarte kein 100 Spielstunden Monstrum :) . Ist wie Mario Kart wohl eher ein Just for Fun Game. LG
DonDonat schrieb am
DaLova hat geschrieben: ?
16.06.2017 08:43
hat ein paar Anläufe gedauert bis ich den Drecksack auf Schwierigkeit Stufe 4 im Grand Prix Modus besiegt hab :D , und bald darf man Ihn selber spielen bin gespannt. Bin gespannt auf den Test, ich hab seit Mittwoch Abend jede Menge Spaß mit Arms :)
Was meinst du denn, nach deiner bisherigen Spielzeit, zum Umfang?
Ich hab jetzt schon rein aus Interesse daran was Nintendo mit ihrer Neuen "IP" macht (hab ja eh keine Switch und werde mir bis zur nächsten Revision wohl auch keine kaufen) etwas Gameplay geschaut und Tests gelesen und für ein Vollpreis-Spiel scheint mir da reichlich wenig Content drin zu sein...
schrieb am
Arms
ab 38,95€ bei