Super Smash Bros. Ultimate: Kämpfer-Paket 6: Min Min mit ausfahrbaren "Armen"; Vault Boy als Mii-Kostüm

 
Super Smash Bros. Ultimate
Publisher: Nintendo
Release:
07.12.2018
Test: Super Smash Bros. Ultimate
87

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Super Smash Bros. Ultimate - Kämpfer-Paket 6: Min Min mit ausfahrbaren "Armen"; Vault Boy als Mii-Kostüm

Super Smash Bros. Ultimate (Prügeln & Kämpfen) von Nintendo
Super Smash Bros. Ultimate (Prügeln & Kämpfen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Die "Ramen-Feinschmeckerin" Min Min aus Arms wird am 30. Juni 2020 als neue Download-Erweiterung (Kämpfer-Paket 6) für Super Smash Bros. Ultimate erscheinen. Die Kämpferin mit den ausfahrbaren Armen wird im folgenden Video von Masahiro Sakurai (Game Director) ausführlich vorgestellt. Neben Min Min gehören die Stage "Spring-Stadion" und 18 Musiktitel ebenfalls zum DLC-Paket. Das Kämpfer-Paket 6 ist im Fighters Pass Vol. 2 (Kämpfer-Paket 6 bis 11) enthalten, kann aber auch einzeln für 5,99 Euro gekauft werden.

Nintendo: "Die verrückte Nudel unter den Kämpfern von Arms ist bereits die 81. namhafte Videospielfigur, die in Super Smash Bros. Ultimate als spielbarer Charakter in den Ring steigt. (...) Jeder ihrer ausfahrbaren Arms - Feueram, Megawatt und Laserlindwurm - lässt sich individuell steuern und dazu verwenden, auf eine Vielzahl unterschiedlicher Hilfsmittel zuzugreifen. Min Mins Stage, das Spring-Stadion, bietet jede Menge interaktiver Spielelemente, die Arms-Fans sofort wiedererkennen werden. Dazu gehört etwa die Möglichkeit, Gegnern Schaden zuzufügen, wenn man sie nach dem Absprung von einer Sprungplattform berührt. Zudem prallen Widersacher von den markanten Gewölben der Stage ab, wenn sie in die Luft geschleudert werden. Obendrein treten die liebenswerten Arms-Drohnen in Aktion, um Gegenstände zu liefern, die im Kampf helfen können. Doch Obacht: Auch ihnen sollten sich die Spieler mit Vorsicht nähern, wenn sie versuchen, die Belohnungen aus ihren Kisten einzuheimsen."



Darüber hinaus ist das sechste Mii-Kämpfer-Kostüm-Paket angekündigt worden. Mit dabei sind Vault Boy aus Fallout, Heihachi aus Tekken, Ninjara aus Arms und Aioli & Limone aus Splatoon. Jedes Kostüm kostet 0,80 Euro. Auch die Mii-Kämpfer-Kostüme werden an dem 30. Juni zur Verfügung stehen. Außerdem werden "bald" zwei weitere Kämpfer aus Super Smash Bros. Ultimate als neue amiibo-Figuren zu haben sein: Joker (der maskierte Phantomdieb aus Persona 5) und der Held aus Dragon Quest.

Quelle: Nintendo

Kommentare

Levi  schrieb am
Leon-x hat geschrieben: ?
23.06.2020 12:00
Zum Thema:
War irgendwie abzusehen dass man Arms Charakter noch spielbar macht. Wird interessant.
Ohm ja. Denn es war seit nun mindestens 2 Monaten angekündigt ;)
Leon-x schrieb am
Redshirt hat geschrieben: ?
23.06.2020 11:37
yopparai hat geschrieben: ?
23.06.2020 11:35
Redshirt hat geschrieben: ?
23.06.2020 08:04
Auf den anderen Kanälen gab es noch eine zusätzliche Nahaufnahme. Aber irgendwer bei NoA dachte sich wohl, das könne man den Kindern nicht zumuten, eine Playstation aus der Nähe zu sehen.
Hat den schon jemand genauestens analysiert, ob eine PS5 überhaupt noch in den Schrank passt, oder ob Sakurai dafür neue Möbel braucht?
Weiß ich nicht, aber ich würde am ehesten mal schauen, ob GameXplain das Thema evtl. aufgreift.
Das Thema hat eher DF im letzten Video aufgegriffen dass es mut manchen Ikea Regal recht problematisch wird:

Zum Thema:
War irgendwie abzusehen dass man Arms Charakter noch spielbar macht. Wird interessant.
SethSteiner schrieb am
Finde ich ja ziemlich ulkig, sowas darf man ruhig übersetzen, immerhin ist es ja nicht negativ gemeint.
Bachstail schrieb am
Kleiner Fun Fact übrigens, da noch etwas "entfernt" wurde :
Sakurai hat während des Streams im Part, wo er Min Min spielt ("let's see her in action") einen Witz bezüglich Social Distancing gemacht, quasi ein "Meine Gegner sind viel zu nah, ich zeige ihnen, wie Social Distancing funktioniert", der aber so nicht übersetzt wurde.
Das war den Übersetzerteams wohl zu heikel.
Redshirt schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
23.06.2020 11:35
Redshirt hat geschrieben: ?
23.06.2020 08:04
Auf den anderen Kanälen gab es noch eine zusätzliche Nahaufnahme. Aber irgendwer bei NoA dachte sich wohl, das könne man den Kindern nicht zumuten, eine Playstation aus der Nähe zu sehen.
Hat den schon jemand genauestens analysiert, ob eine PS5 überhaupt noch in den Schrank passt, oder ob Sakurai dafür neue Möbel braucht?
Weiß ich nicht, aber ich würde am ehesten mal schauen, ob GameXplain das Thema evtl. aufgreift.
schrieb am