Capcom: Verkaufszahlen: Resident Evil 2 Remake und Monster Hunter: World plus Iceborne weiter stark

 
Capcom
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Capcom
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Capcom-Verkaufszahlen: Resident Evil 2 Remake und Monster Hunter: World plus Iceborne weiter stark

Capcom (Unternehmen) von Capcom
Capcom (Unternehmen) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Publisher Capcom hat die Liste der Millionenseller (Platinum-Titel) auf den aktuellen Stand von Ende März 2020 gebracht. Den größten Sprung bei den Verkaufszahlen machte die Erweiterung Monster Hunter: World - Iceborne - von 3,2 Millionen auf 5,2 Millionen. In der Platinum-Liste befindet sich die Erweiterung mittlerweile auf Platz 7 sämtlicher Capcom-Titel (wenn Remakes, Remaster und Wiederveröffentlichungen getrennt betrachtet werden). Monster Hunter: World verkauft sich weiterhin erstaunlich gut. Von Januar bis März 2020 sind 800.000 Exemplare abgesetzt worden. Die Gesamtverkäufe liegen bei 15,7 Millionen. Damit baut die Monsterjagd ihren Vorsprung als meistverkauftes Capcom-Spiel weiter aus.

Aber auch das Resident Evil 2 Remake verkaufte sich erneut über 800.000 Mal und liegt seit der Veröffentlichung im Januar 2019 bei 6,6 Mio. Verkäufe. Das Original schaffte 4,96 Mio. Verkäufe. 500.000 weitere Verkäufe entfielen auf Resident Evil 7 (gesamt 7,5 Mio.). 400.000 Mal haben sich sowohl Street Fighter 5 als auch Devil May Cry 5 verkauft. Gerade SF5 zeigt nach einem vergleichsweise schwachen Verkaufsstart einen überraschend langen Atem.

Capcom hat große Pläne für das laufende Geschäftsjahr von April 2020 bis März 2021. In dem Zeitraum möchte der Publisher "13 neue Produkte" (SKU: Stock Keeping Unit) veröffentlichen und insgesamt über 28 Millionen Titel verkaufen (wir berichteten). Das Remake von Resident Evil 3 hat sich seit Release Anfang April 2020 über 2,5 Mio. Mal verkauft.

Veränderungen der Verkaufszahlen der Millionenseller von Capcom, sortiert nach Zunahme der Verkäufe
Titel - Anzahl der Verkäufe Ende März 2020 (Zuwachs gegenüber Ende Dezember 2019; Quelle)
  • Monster Hunter: World - Iceborne - 5,2 Mio. (+ 2.000.000)
  • Monster Hunter: World - 15,7 Mio. (+ 800.000)
  • Resident Evil 2 Remake - 6,6 Mio. (+ 800.000)
  • Resident Evil 7 - 7,5 Mio. (+ 500.000)
  • Street Fighter 5 - 4,5 Mio. (+ 400.000)
  • Devil May Cry 5 - 3,5 Mio. (+ 400.000)
  • Resident Evil 0: HD Remaster (PS3/PS4/Xbox One/PC) - 2,5 Mio. (+ 200.000)
  • Street Fighter 30th Anniversary Collection - 1,2 Mio. (+ 100.000)
  • Mega Man 11 - 1,2 Mio. (+ 100.000)
  • Okami HD - 1,2 Mio. (+ 100.000)
  • Resident Evil 6 auf PS4 und Xbox One - 2 Mio. (+ 100.000)
  • Resident Evil 5 auf PS4 und Xbox One - 1,7 Mio. (+ 100.000)
  • Resident Evil Revelations 2 (PS3/PS4/Xbox 360/Xbox One/PC) - 2,6 Mio. (+ 100.000)
  • Devil May Cry 4 Special Edition - 1,5 Mio. (+ 100.000)

Neu in der Platinum-Liste:
  • Dragon's Dogma: Dark Arisen - 1,08 Mio. auf PS4 und Xbox One (seit Oktober 2017)

Top Ten
  1. Monster Hunter: World - 15,7 Mio.
  2. Resident Evil 5 - 7,6 Mio.
  3. Resident Evil 6 - 7,5 Mio.
  4. Resident Evil 7 biohazard - 7,5 Mio.
  5. Resident Evil 2 Remake - 6,6 Mio.
  6. Street Fighter 2 (SNES) - 6,3 Mio.
  7. Monster Hunter: World - Iceborne - 5,2 Mio.
  8. Resident Evil 2 - 4,96 Mio.
  9. Monster Hunter Freedom 3 - 4,9 Mio.
  10. Street Fighter 5 - 4,5 Mio.
    Quelle: Capcom

    Kommentare

    Ribizli schrieb am
    Schon ziemlich starke Zahlen. Wobei ich es immernoch sehr schade finde das RE 5 & 6 in den top 3 Capcom spielen sind. Umso mehr freue ich mich aber das Monster Hunter und RE7 so erfolgreich sind. Die "spielerschaft" ist also doch noch nicht gänzlich verdorben :D
    Die RE 3 Remake frechheit ist dennoch ein kleiner rückschritt für Capcom. Hoffe das entwickelt sich nicht so weiter.
    Solon25 schrieb am
    AdrianVeidt hat geschrieben: ?
    18.05.2020 06:59
    Krass das RE5 mittlerweile RE6 überholt hat, und RE7 da auch schon dem dicht auf den Fersen ist.
    Chayaen hat geschrieben: ?
    17.05.2020 22:54
    Bin nach der Frechheit mit Resident Evil 3 erstmal durch mit Capcom.
    Wenn das rausgekürzte Kapitel doch noch erscheint, änder ich ggf. meine Meinung. Aber für ein 5 Stunden Spiel Vollpreis zu verlangen, ist schon unverschämt.
    Bitte um nähere Info
    Im Originalen RE-3 gab es noch den Glockenturm mit Rätseln und eine Parkanlage, ebenfalls mit Rätseln, die fehlen im Remake.
    AdrianVeidt schrieb am
    Krass das RE5 mittlerweile RE6 überholt hat, und RE7 da auch schon dem dicht auf den Fersen ist.
    Chayaen hat geschrieben: ?
    17.05.2020 22:54
    Bin nach der Frechheit mit Resident Evil 3 erstmal durch mit Capcom.
    Wenn das rausgekürzte Kapitel doch noch erscheint, änder ich ggf. meine Meinung. Aber für ein 5 Stunden Spiel Vollpreis zu verlangen, ist schon unverschämt.
    Bitte um nähere Info
    Seppel21 schrieb am
    Resident Evil Revelations 2 gibt es doch auch für die Switch. Wurden die Verkäufe nicht dazugezählt, oder warum wird sie in Klammern nicht mit aufgeführt?
    Dragon's Dogma gibt es auch für den PC. Wie steht es da mit den Verkäufen?
    Chayaen schrieb am
    Bin nach der Frechheit mit Resident Evil 3 erstmal durch mit Capcom.
    Wenn das rausgekürzte Kapitel doch noch erscheint, änder ich ggf. meine Meinung. Aber für ein 5 Stunden Spiel Vollpreis zu verlangen, ist schon unverschämt.
    schrieb am