von Jonas Höger,

Zelda: Tears of the Kingdom - Sammelwahnsinn aus dem Vorgänger kehrt zurück

The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom (Action-Adventure) von Nintendo
The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom (Action-Adventure) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Die große offene Welt von Zelda: Breath of the Wild hat bei vielen Spielern dafür gesorgt, dass sie hunderte Stunden in Hyrule verbracht haben und Zelda: Tears of the Kingdom scheint ähnliche Wege einzuschlagen.

Damit Link auch wirklich alle Ecken des Königreichs erkundet, ist das Spiel nicht nur mit Nebenaufgaben und Schreinen gepflastert, sondern auch mit den überall versteckten Krogs, die bei erfolgreicher Rätsellösung einen Samen an den Recken verschenken. Wer den Sammelspaß im Vorgänger genossen hat, kommt nun offenbar auch in Zelda: Tears of the Kingdom auf seine Kosten.

Zelda: Tears of the Kingdom – Für einen Haufen goldener Exkremente



Das geht zumindest aus einem aktuellen Zelda: Tears of the Kingdom-Trailer hervor, wie ein aufmerksamer Reddit-Nutzer entdeckt hat. Dort schwebt Link auf einem selbst gebauten Hoverboard über einen Fluss, während im Hintergrund eine Mini-Insel mit einem Steinkreis zu sehen ist – eindeutig ein Rätsel, bei dessen Lösung durch das Vervollständigen des Kreises ein Krog auftaucht.

Ob es wie in Breath of the Wild wieder 900 Samen zu finden gibt und erneut 441 davon benötigt werden, um das Inventar zu komplettieren, bleibt abzuwarten. Sammelfans dürfen sich aber offenbar auf neue Verstecke freuen, wie der Reddit-Nutzer cheat-master30 kommentiert: An der im Trailer zu sehenden Stelle soll sich im Vorgänger ein Iwarok befunden haben.

Oh no is that a Korok puzzle? (From the latest TOTK trailer)
by u/JVOz671 in tearsofthekingdom




Wer auch in Zelda: Tears of the Kingdom nach den 100% Vervollständigung strebt, bekommt also offenbar wieder alle Hände voll zu tun. Neben neuen Rätseln wartet das Sequel aber natürlich auch mit neuen Mechaniken auf, die man zuletzt in einer ausführlichen Gameplay-Präsentation vorstellte. Gestern läutete man außerdem den Marketing-Endspurt mit drei neuen Werbespots zu Zelda: Tears of the Kingdom ein.

Quelle: Reddit /cheat-master30, Reddit /JVOz671

Kommentare

Chibiterasu schrieb am
Gibt es keine Preview zu Tears of the kingdom?
Ging bei vielen gerade live und das Anspielevent war doch in Deutschland, meinte ich.
4P|Jonas schrieb am
Pingu hat geschrieben: ?26.04.2023 13:31 Gab es nicht mehr Inventar für eine bestimmte Menge?
Schluss war übrigens bei 441. :ugly:
Pingu schrieb am
Ok, das finde ich dann gut umgesetzt und die "Belohnung" angemessen. :lol:
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Ihr werdet zum Weiterspielen ernsthaft gezwungen? Ja, von euch selbst. ;-)
Levi  schrieb am
Pingu hat geschrieben: ?26.04.2023 13:31 So ganz wertlos waren die Samen ja auch nicht, oder? Gab es nicht mehr Inventar für eine bestimmte Menge? Und wurde denn ersichtlich, dass ab Punkt X keine Belohnung mehr erfolgt?
Ansonsten ist das nämlich schon eher fies, den Leuten eine Möhre vorzuhalten und dann nie zu sagen, dass die schon längst aufgefressen ist. :D
Ja. Du bekommst klipp und klar gesagt: du hast alles ausgebaut.
... Wer weiter sammelt ist selbst schuld.
schrieb am
The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom
ab 53,89€ bei